Ukraine

Beiträge zum Thema Ukraine

Nachrichten
Der Sirenen-Probealarm, der in NRW für den 10. März geplant war, wurde von der Landesregierung abgesagt.

"Verunsicherung vermeiden"
NRW sagt Sirenen-Probealarm am 10. März ab

Eigentlich hätten in der kommenden Woche die Sirenen in NRW wieder zu einem Probealarm heulen sollen. Angesichts des Ukraine-Krieges hat Nordrhein-Westfalens Landesregierung den für den 10. März geplanten, landesweiten Alarm aber abgesagt. Zur Begründung heißt es, dass man eine "Verunsicherung der Bevölkerung oder sogar Fehlinterpretation» vermeiden möchte. Diese Entscheidung teilte NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) den Kommunen per Erlass mit. Eine entsprechende Mitteilung des...

  • 02.03.22
  • 48× gelesen
Nachrichten
Viele Geld- und Sachspenden für die Ukraine konnten auf Initiative des SPD Wachtberg hin bereits auf den Weg gebracht werden.

Spenden für die Ukraine
Spenden für die Ukraine

Wachtberg (red). Mit Geld- und Sachspenden hat die SPD-Wachtberg die Hilfsaktion von „Meckenheim hilft“ für die Ukraine unterstützt. Erst am Sonntag war der Aufruf ergangen. Von früh bis spät wurden danach Sach- und Geldspenden bei Alina Lägel in der Töpferstraße 20 abgegeben. Insgesamt konnten fünf PKW voll bis unters Dach mit Sachspenden beladen zum Lager von „Meckenheim hilft“ gefahren und zusätzlich 2.650 Euro in bar als Spende für die Transportkosten übergeben. Mindestens fünf kleine LKW...

  • Wachtberg
  • 02.03.22
  • 80× gelesen
Nachrichten
Die Deutschlandzentrale des britischen Unternehmens JCB, mit Sitz in Frechen, stellt sechs digitale Arbeitsplätze für ukrainische Unternehmer zur Verfügung, die ihre Heimat aufgrund der russischen Invasion verlassen mussten. Außerdem wird geprüft, ob Flüchtlingen Unterkünfte zur Verfügung gestellt werden können.

IFU will ukrainische Flüchtlinge unterstützen
Unterkünfte und Arbeitsplätze gesucht

Die Interessenvereinigung Frechener Unternehmen (IFU) appelliert an ihre Mitglieder, die Menschen in der Ukraine in ihrem verzweifelten Kampf ums Überleben, um den Erhalt der Demokratie und der Gerechtigkeit zu unterstützen. Frechen (lk). In den Frechener Unternehmen werden Ansprechpartner mit Sprachkenntnissen in Englisch, Ukrainisch und Russisch gesucht, außerdem sollen Unternehmen und Belegschaft prüfen, ob sie eventuell Schlafplätze für Einzelpersonen und Familien zur Verfügung stellen...

  • Frechen
  • 02.03.22
  • 330× gelesen
Nachrichten
Geflüchtete Kinder und Jugendliche sollen in NRW "schnell und flexibel" in den Schulen aufgenommen werden.

Ukraine-Krieg
Flüchtlinge in NRW willkommen - Kindern Schule ermöglichen

Die russische Invasion sorgt für schreckliche Kriegsbilder aus der Ukraine und immenses Leid für die Bevölkerung. Vor allem Frauen und Kinder flüchten vor den Kämpfen in sichere Gebiete. Zigtausende suchen bereits in den Nachbarstaaten Zuflucht. Auch NRW bereitet sich für die Aufnahme von Ukraine-Flüchtlingen vor. Noch sind wohl erst wenige Menschen aus der Ukraine in Nordrhein-Westfalen eingetroffen. Doch auch Nordrhein-Westfalen rüstet sich bereits für die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus...

  • 02.03.22
  • 879× gelesen
Nachrichten
Die Stadt Kerpen bereitet sich auf die Unterbringung ukrainischer Flüchtlinge vor und steht in Kontakt mit dem Hürther Bürgermeister, um einem von der Stadt organisierten Hilfstransport zu unterstützen.

Update: Bürgermeister bittet um Mithilfe
Spendensammlung für Ukraine kann beginnen

Kerpen bereitet sich auf die mögliche Unterbringung von Geflüchteten aus der Ukraine vor. Kerpen (me). Dazu wurde bereits ein Stab für außerordentliche Ereignisse (SAE) eingerichtet, der die Entwicklung in der Ukraine beobachtet und Planungen aufgenommen hat, um auf eventuelle Ströme von Geflüchteten reagieren zu können. In diesem Zusammenhang ruft Bürgermeister Dieter Spürck die Bürger dazu auf, sich mit Angeboten zur Unterbringung der Geflüchteten an die Verwaltung zu wenden: „Die Ereignisse...

  • Kerpen
  • 02.03.22
  • 439× gelesen
Nachrichten
Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) will Nordrhein-Westfalen unabhängiger von russischen Energielieferungen machen.

Weichenstellung für NRW
Wüst will unabhängig von russischer Energie werden

Energiepolitische Fragen sind für Nordrhein-Westfalen auf Grund der Braunkohle-Tagebaue und der reichhaltigen Industrie im bevölkerungsreichsten Bundesland eine existenzielle Frage. Nun sorgt der russische Krieg gegen die Ukraine für einen weiteren Einschnitt, mit spürbaren Folgen für die Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen. Vor allem die Abhängigkeit von russischem Gas und russischer Kohle ist groß. NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst will deshalb rasch umsteuern. Nordrhein-Westfalen soll als...

  • 02.03.22
  • 49× gelesen
Nachrichten
In Bergheim startet um 18 Uhr Solidaritätsdemonstration für die Menschen in der Ukraine.

Solidaritätsdemo
Gegen Krieg - für Frieden

Die Jugendorganisationen Jusos, Grüne Jugend, Junge Liberale, sowie die Junge Union im Rhein-Erft-Kreis rufen gemeinsam alle Bürger, sowie die Zivilgesellschaft zu einer Solidaritätsdemonstration für die Menschen in der Ukraine auf. "Wir verurteilen den rücksichtslosen Angriff auf die Ukraine durch den russischen Präsidenten Putin auf das Schärfste. Krieg kann niemals die Lösung sein. Unsere Gedanken sind bei den Menschen, die in der Ukraine um ihr Leben fürchten, oder dieses bereits verloren...

  • Bergheim
  • 01.03.22
  • 234× gelesen
Nachrichten

Stadt Bornheim bittet um Unterstützung
Aufnahme von Menschen aus der Ukraine

Bornheim (red). Auch die Stadt Bornheim verfolgt mit Sorge die furchtbare Lage in der Ukraine. Viele Menschen sind schon auf der Flucht, um in den Nachbarländern, aber auch in Deutschland Schutz vor dem Krieg zu suchen. “Klar ist: Sie benötigen unsere Hilfe und deshalb steht auch Bornheim an der Seite der hilfsbedürftigen Menschen“, betont Bürgermeister Christoph Becker. Noch weiß die Verwaltung nicht, wie viele Ukrainerinnen und Ukrainer kommen werden. „Aber wir möchten vorbereitet sein....

  • Bornheim
  • 01.03.22
  • 576× gelesen
Nachrichten
Rund 450 Demonstranten folgten dem Aufruf von SPD, Grünen und FDP zum Friedensmarsch.

Friedensdemo
Aus Solidarität mit der Ukraine

Wiehl (eif). SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen und die FDP hatten am vergangenen Sonntag zum Protestmarsch gegen den russischen Angriff auf die Ukraine eingeladen und freuten sich, dass 450 Oberberger*innen ihrem Aufruf folgten. „Die Initiaroren sind bestürzt vom russischen Angriffskrieg auf die Ukraine. Putins Entschlossenheit zu einer solchen Aggression hätte man im Europa des 21. Jahrhunderts nicht für möglich gehalten. Der militärischer Angriff auf die Ukraine bringt die europäische...

  • Wiehl
  • 01.03.22
  • 47× gelesen
Nachrichten
Kerzen anzünden und für den Frieden beten - möglich ist das in zahlreichen oberbergischen Kirchen.

Oberbergische Christen
Beten für den Frieden - Kirchen geöffnet

Oberberg. Die Lage in Europa hat sich dramatisch verschärft. Der Einmarsch in die Ukraine, Bomben, Raketen und Granaten, Tote und Verwundete, Hunderttausende auf der Flucht und die Angst, dass der Krieg noch viel weitere Kreise zieht - all das bewegt auch die Christen im Oberbergischen Kreis. „Werft alle Sorgen auf den Herrn, so lädt uns Paulus ein. Und wir möchten der Bitte und der Klage, der Wut und der Ohnmacht, dem Vertrauen auf Gott und der Trauer in uns Räume geben,“ bittet Kreisdechant...

  • Oberberg
  • 01.03.22
  • 42× gelesen
Nachrichten
Die Botschaft der "Jecken" und sonstigen Engagierten war klar: "Peace" - Frieden für die Ukraine.
5 Bilder

Beeindruckendes Zeichen
250.000 beim wohl "wichtigsten Rosenmontagszug"

Normalerweise ist es "der" Tag für die "Jecken" in der Domstadt: Zum kölschen Höhepunkt des Karnevals wird normalerweise auf den Straßen dem Rosenmontagszug zugejubelt. In diesem Jahr ist aber noch einmal alles anders - nicht nur auf Grund der Corona-Pandemie, sondern in erster Linie wegen des Krieges in der Ukraine. Und so demonstrieren "am höchsten Kölner Feiertag" Zehntausende für Frieden, nicht nur Karnevalsjecke. An der Severinstorburg versammelten sich heute Vormittag Tausende am...

  • 28.02.22
  • 363× gelesen
Nachrichten
400 Menschen versammelten sich am Sonntag auf dem Rathausplatz, um ihre Solidarität mit der Ukraine zu bekunden.

Einigkeit und Zusammenhalt
Solidarität und beten für den Frieden

Die Kirchengemeinden, die im Rat vertretenen Fraktionen und deren Parteien hatten aufgerufen, sich am Sonntagnachmittag vor dem Niederkasseler Rathaus zu treffen und gemeinsam Flagge zu zeigen für die Ukraine und Frieden in der Welt. Zudem läuteten von 17 Uhr bis 17.15 Uhr alle Kirchenglocken in der Stadt, um auch die Bürger zum Innehalten aufzurufen, die nicht selber dabei sein konnten. Auch in den unterschiedlichen Glaubensrichtungen war man sich einig: der evangelische Pfarrer Christoph...

  • Niederkassel
  • 28.02.22
  • 297× gelesen
Nachrichten

Feiern für Freiheit, Frieden und Lebensfreude
Bisschen Karneval in Königsdorf

Frechen-Königsdorf (lk). Solange gibt es ihn noch nicht, den Königsdorfer Karnevalszug, doch trotz seiner kurzen Historie musste der Veedelszug – aufgrund der Corona-Pandemie - bereits zweimal abgesagt werden. So ganz ohne Straßenkarneval wollten die Königsdorfer ihre Jecken diesmal aber nicht in dieser düsteren und wenig optimistisch stimmenden Zeit zurück lassen. Und so zogen die bunt kostümierten Königsdorfer Zugvögel am Karnevalssamstag, bei strahlendem Sonnenschein, durch den Ort und...

  • Frechen
  • 28.02.22
  • 340× gelesen
Nachrichten
Eine Karnevalistin trägt bei der Friedensdemonstration am Rosenmontag eine Schutzmaske mit der Aufschrift "Nie wieder Krieg !!! Stoppt Putin !!!".

"Rosenmontagszug" als Friedensdemo
Großer Protestmarsch zum Ukraine-Krieg in Köln

Zehntausende "Jecke" und Engagierte werden zur großen Friedensdemonstration in Köln erwartet. Aufgerufen zu dem speziellen "Rosenmontagszug" hat das Festkomitee Kölner Karneval. Kostüme sind dabei ausdrücklich erwünscht. Angeführt werden soll der Zug von einem Persiflage-Wagen zum Thema Ukraine. Auch zahlreiche Abordnungen von Karnevalsgesellschaften sind dabei. "Der Kölner Karneval kann mehr als feiern und schunkeln. Er lebt vor allem von der Solidarität und der Gemeinschaft, Werte wie...

  • 28.02.22
  • 74× gelesen
Nachrichten
In Hürth sollen in der kommenden Woche Sachspenden für die ukrainische Partnerstadt gesammelt werden.

Hilfsaktion für ukrainische Partnerstadt
Sachspenden und ehrenamtliche Helfer gesucht

Der Partnerschaftsverein Hürth und Bürgermeister Dirk Breuer wenden sich erneut an die Bürger und bitten jetzt auch um Sachspenden für die ukrainischen Freunden in Peremyschljany auf. Zudem werden ehrenamtliche Kräfte benötigt. Laut Ankündigung der Stadtverwaltung soll schon am nächsten Wochenende ein erster Transport stattfinden. Die Partnerstadt benötigt folgende Sachspenden: Lebensmittel (Nudeln, Reis, Zucker, Mehl, Lebensmittelkonserven, Babynahrung, Volleipulver, Milchpulver, Gemüsebrühe...

  • Hürth
  • 26.02.22
  • 3.921× gelesen
Nachrichten
Unterzeichneten einen Freundschaftsvertrag: (v.l.n.r.) Sergiusz Romański, Mitglied des Vorstandes des Partnerschaftsvereins, Rüdiger Winkler, Vorsitzender des Partnerschaftsverein Hürth, Vitaliy Patrun, Leiter des Feuerwehrdienstes und Mitglied im Partnerschaftsverein Peremyschljany, Oleksandr Zozulya, Bürgermeister Peremyschljany; Norbert Rzepisko, Bürgermeister Skawina, und Hürths Bürgermeister Dirk Breuer.
2 Bilder

Hilfe für die Ukraine
Zeichen der Solidarität mit Peremyschljany

Der Partnerschaftsverein Hürth und Bürgermeister Dirk Breuer rufen nach der russischen Invasion in der Ukraine zu Spenden für die ukrainischen Freunde in Peremyschljany auf, um konkret vor Ort Hilfe zu leisten.Hürth (me). „Wir möchten unserer Partnerstadt Peremyschljany helfen und auf kommunaler Ebene ein Zeichen der Solidarität setzten. Mit den Spenden werden die Anschaffung und der Transport von humanitären Hilfen ermöglicht. Insbesondere im Bereich der Gesundheits- und Krankenhausversorgung...

  • Hürth
  • 25.02.22
  • 163× gelesen
Nachrichten

Frechener Kirchen laden ein
Beten für den Frieden

Frechen (lk). Gemeinsam laden die evangelischen und katholischen Gemeinden in Frechen zum Gebet ein. Zum einen in die evangelische Kirche in Frechen heute Abend sowie am Sonntag jeweils um 18 Uhr. Auch in der Christkirche in Königsdorf kann heute um 19 Uhr für den Frieden gebetet werden. „Wir laden außerdem zum persönlichen Gebet und Entzünden von Kerzen in die katholischen Kirchen St. Audomar, St. Severin, St. Mauritius, St. Maria Königin, St. Ulrich, St. Mariä Himmelfahrt und St. Sebastianus...

  • Frechen
  • 24.02.22
  • 75× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.