Nicht nur Symbolik, sondern auch handeln
Über 7.000 Euro gesammelt

Silvia Wörner (M.), umringt von Vertretern der Schülervertretung, der Schulleitung, des Fördervereins und einigen Spendensammlern, erhielt für die „Aktion Deutschland Hilft“ den Spendenscheck. Foto: Aaliyah Türk
  • Silvia Wörner (M.), umringt von Vertretern der Schülervertretung, der Schulleitung, des Fördervereins und einigen Spendensammlern, erhielt für die „Aktion Deutschland Hilft“ den Spendenscheck. Foto: Aaliyah Türk
  • hochgeladen von Angelika Koenig

Bergisch Gladbach. Die Schülervertretung (SV) am Gymnasium Herkenrath übergab einen symbolischen Spendenscheck an die „Aktion Deutschland Hilft“. Schüler*innen am Gymnasium sammelten Spenden von über 7.000 Euro. Die Aktion startete mit einer Friedenszeichen-Aktion, bei der die Schülerschaft von Gymnasium und Realschule eine Ukraine-Flagge und ein Peacezeichen auf dem Schulhof bildeten. „Wir als SV wollten nicht nur symbolisch handeln, sondern den Menschen in der Ukraine aktiv helfen, ganz real in Form von Spenden“, erklärte SV-Mitglieder Anna von Leoprechting. Es folgen Aufrufe in der Schülerschaft, Elternbriefe wurden versendet und Flyer verteilt. Etwa 70 Schüler*innen gingen mit Blechbüchsen durch ihre Nachbarschaft, ältere Mitglieder der SV wandten sich an lokale Unternehmen mit der Bitte um größere Beträge. Der Förderverein unterstützte die Aktion, indem man direkt auf das Konto spenden konnte. Auch wohin die Spende gehen sollte, wurde diskutiert. Die Wahl fiel auf den Verein „Aktion Deutschland Hilft“, einem Bündnis anerkannter großer Hilfsorganisationen, die in Krisenlagen gemeinsam handeln.erg

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.