Lindenthal - Nachrichten

Beiträge zur Rubrik Nachrichten

Detlef Holtgrewe und Ingo Jaeckels (r.).
2 Bilder

Ausstellung im Rhein-Center
Mode raus, Kunst rein

Junge Kunst in einem alten Laden: Angehende Abiturienten des Georg-Büchner-Gymnasiums haben zwar noch nicht den Abschluss in der Tasche, aber schon eine Ausstellung in der Vita. Sie stellen ihre Kunstarbeiten im Rhein-Center Köln-Weiden aus. von Angelika Stahl Weiden. Alte Kunst neu betrachten können zur Zeit Besucher im Rhein-Center. Unter dem Titel „Vorübergehend I“ zeigen Schüler des aktuellen Abiturjahrgangs des Georg-Büchner-Gymnasiums ihre Kunstarbeiten. 23 Collagen und 12 Fotomontagen...

  • Lindenthal
  • 19.05.22
  • 4× gelesen
Bald auch in Sülz: Skateparks, wie hier in Höhenberg, sind beliebte Treffpunkte für Jugendliche.

Petitionen überzeugen
Skate-Anlage kommt

Der Einsatz hat sich gelohnt: Mit gleich mehreren Petitionen hatten sich Anwohner des ehemaligen Kinderheim-Geländes an die Verwaltung gewandt. Ein Appell wurde sogar von mehr als 1800 Bürgern unterschrieben. Nun wird deren Wunsch erfüllt: Sülz bekommt eine Skate-Anlage am südlichen Ausgang des Beethovenparks. von Hans-Willi Hermans Sülz. Der „Bedarf für den Neubau eines Skate-Parks in Sülz ist sehr groß“, schreibt auch das Amt für Kinderinteressen und Jugendförderung in seiner Mitteilung an...

  • Lindenthal
  • 19.05.22
  • 6× gelesen
Nach Lövenich und in den Erftkreis soll der Takt verdichtet werden.

Kein Witz!
Fahrten im 6,67-Minuten-Takt

von Hans-Willi Hermans Kölner Westen. Der Nahverkehr bleibt ein Streitpunkt. Stadtverwaltung und Nahverkehr Rheinland (NVR) können den Wünschen der Lindenthaler Politiker nicht entsprechen; aber man nähert sich an. Ende 2021 hatten die Bezirksvertreter gefordert, die S-Bahn-Verbindung zwischen Köln und Lövenich attraktiver zu machen und den Rhein-Erft-Kreis gleich miteinzubeziehen. Der Plan: Den derzeitigen 10-Minuten-Takt in der Hauptverkehrszeit zu einem 5-Minuten-Takt zu verdichten. Das wird...

  • Lindenthal
  • 19.05.22
  • 9× gelesen
Vielleicht bald eine Fahrradstraße: Die Kerpener Straße in Höhe des Infektionsschutzzentrums.

Es hat sich ausgerast
Mehr Tempo 30 für das Veedel

Auf Anregung eines Bürgers soll die Höchstgeschwindigkeit in der Nähe des Universitätsklinikums reduziert werden. Lindenthal. Mit seiner Bürgereingabe an die politischen Gremien regt er an, die Einrichtungen des Universitätsklinikums besser abzusichern. So solle künftig auf Teilen der Gleueler und Kerpener Straße die Geschwindigkeit auf maximal 30 Stundenkilometer reduziert werden. Aber auch Teile der Rurstraße müssten nach der Meinung des Bürgers mit einbezogen werden, da Tempo 30 auf der...

  • Lindenthal
  • 12.05.22
  • 23× gelesen
Noch belegen viele Teile der beiden Orgeln den
Kirchenraum.
2 Bilder

Von der Uni in die Kirche
Eine ganz schöne Orgelei

Jede Menge Pfeifen und andere Bauteile stapeln sich im Seitenschiff: Im Innenraum von St. Maternus auf dem Suitbert-Heimbach-Platz sieht es ein wenig aus wie auf einer Baustelle. Doch wird die Orgel der Kirche weder renoviert noch gereinigt, sondern durch ein noch älteres „Schätzchen“ ersetzt. von Priska Mielke Lindenthal. Die Orgel in der katholischen Pfarrkirche, ein typisches Serieninstrument der 1950er Jahre, war in die Jahre gekommen. Ihre Technik und das Material aus der Nachkriegszeit...

  • Lindenthal
  • 12.05.22
  • 63× gelesen
Zum Meinungsaustausch trafen sich engagierte Bürger und Mitglieder des  Rheinischen Vereins für Denkmalschutz und Landschaftspflege vor dem RWE-Gebäude.
2 Bilder

Zukunft des Verwaltungsgebäudes
„Einfach plattmachen!“

Für die einen ist es ein eindrucksvolles Zeugnis der Kölner Wirtschaftsgeschichte, für andere eher ein Mahnmal. Das Verwaltungsgebäude von RWE Power am Rand des Äußeren Grüngürtel erinnere daran, dass handfeste ökonomische Interessen und Kölner Klüngel im Verbund ein Monster gebären können. Wie sieht die Zukunft dieses Monuments aus? von Hans-Willi Hermans Junkersdorf. Großen Unternehmen werde sogar die Errichtung von Hochhäusern mitten im Grünen erlaubt, sobald sie mit der Verlagerung von...

  • Lindenthal
  • 05.05.22
  • 93× gelesen
Nach den Reden ab in den Sattel: Vom Petershof ging es zum Rudolfplatz und der Kidical Mass-Demo.

"Machbarschaft" möchte Plätze
Quartiersgaragen gefordert

Müngersdorf. Mit dem denkmalgeschützten Petershof als „Denkmal der Zukunft“ hat sich der Verein „Machbarschaft“ ein ehrgeiziges Projekt vorgenommen. Seit Dezember 2021 laufen Gespräche zwischen dem Verein und der Stadt über eine Vergabe des Hofs in Erbbaurecht für 99 Jahre. Eine großzügige Kita, Platz für kleine Gewebetriebe, bezahlbare Wohnungen und Treffpunkte für die Öffentlichkeit sollen darin entstehen. So soll der Hof Vorbildcharakter für einen sozialen, solidarischen und verantwortlichen...

  • Lindenthal
  • 05.05.22
  • 38× gelesen
Arndt Gartzke-Trabert (l.) und David Trautmann haben eine Interessengemeinschaft gegründet.

Nicht auf den Tag X warten
Gegründet, um zu handeln

Als im vergangenen Jahr eine Radfahrerin auf der Luxemburger Straße aufgrund einer unachtsam geöffneten Pkw-Tür tödlich verunglückt war, wandten sich Anwohner an den Beschwerdeausschuss. Sie forderten Verbesserungen bei der Verkehrssicherheit auf der „Lux“. Eine Antwort gibt es nun. Doch mit dem Ergebnis sind sie nicht zufrieden und haben deshalb eine Interessengemeinschaft gegründet. von Hans-Willi Hermans Sülz. Konkret hatten die Anwohner vorgeschlagen, dem Autoverkehr auf der Luxemburger...

  • Lindenthal
  • 28.04.22
  • 50× gelesen
Bierflaschen, stumme Zeugen nächtlicher Feiern im Umfeld der Haltestelle „Lindenburg.

Auf der Suche nach dem Party-Kiosk
Den Anwohnern reichts!

Viel Bier, dazu nächtliche Ruhestörung und ganz viel Müll auf den Sraßen: Die Missstände an der Haltestelle „Lindenburg“ sind der Verwaltung bekannt, die Quelle des Übels noch nicht. von Hans-Willi Hermans Lindenthal. Köln feiert gern. Berüchtigt sind dagegen eher die sogenannten „Kioskbier-Partys“, weil sie häufig mit ruhestörendem Lärm zu nachtschlafender Zeit verbunden sind und das Umfeld der Büdchen nicht selten vermüllt zurücklassen. Zuletzt hatten sich solche Beschwerden von Bürgern...

  • Lindenthal
  • 28.04.22
  • 75× gelesen
Auch die Haltestelle „Marsdorf“ der Linie 7 wird der Bus künftig anfahren.

Buslinie 143 soll Marsdorf erschließen
Lieber Bus statt Bahn

Über die Haltestellen „Marsdorf“ und „Haus Vorst“ der KVB-Linie 7 ist das Gewerbegebiet Marsdorf ans ÖPNV-Netz angeschlossen, in der Hauptverkehrszeit sogar im Zehn-Minuten-Takt. Doch eine Mitarbeiterbefragung im Auftrag der Industrie- und Handelskammer hatte 2019 ergeben, dass viele der dort tätigen Menschen einen Bus vermissen, der das Gewerbegebiet erschließt. von Hans-Willi Hermans Marsdorf. Deshalb hatte der Stadtrat im Juni 2021 Maßnahmen zur Verbesserung des Busangebots im Kölner Westen...

  • Lindenthal
  • 28.04.22
  • 53× gelesen
Eigentlich ist die Durchfahrt durch die Urftstraße nur Anwohnern erlaubt.

Antrag fordert Spielstraße
Mehr Sicherheit in der Urftstraße

von Hans-Willi Hermans Klettenberg. Die Urftstraße zwischen Berrenrather Straße und Anton-Antweiler-Straße ist eine Anliegerstraße. Da-rauf weist ein Schild an der Einmündung in die Berrenrather Straße hin. Für alle anderen ist die Durchfahrt verboten, die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt zehn Stundenkilometer. Doch halten sich die Kraftfahrer auch daran? Nein, sagen Grüne, Linke und FDP in der Lindenthaler Bezirksvertretung. In einem gemeinsamen Antrag schreiben sie, die „bei weitem...

  • Lindenthal
  • 22.04.22
  • 22× gelesen
Die „Busbucht“ der Haltestelle Bahnhof Lövenich soll verlegt und begradigt werden.

Knotenpunkt wird verbessert
Fehlt nur noch ein Zebrastreifen

von Hans-Willi Hermans Lövenich. Das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung nennt die Bushaltestelle am Bahnhof Lövenich einen „wichtigen Verknüpfungspunkt“ im Netz des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Köln. Dort halten die Buslinien 141, 143, 145, 144, 149, 172 und 949, die Fahrgäste haben die Möglichkeit, auf die S-Bahnen der Linien S12 und S19 umzusteigen. Allerdings ist sie nicht barrierefrei, obwohl laut Personenbeförderungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen die Zielsetzung...

  • Lindenthal
  • 13.04.22
  • 47× gelesen
Im August startet das neue Gymnasium mit drei Klassen.

Handlungsbedarf
Schulwege sind nicht sicher genug

von Hans-Willi Hermans Müngersdorf. Im Inneren sind die Handwerker noch zugange, aber die Verwandlung eines ehemaligen Bürogebäudes in eine Lernanstalt steht kurz vor dem Abschluss: In wenigen Monaten wird das einstige Unitymedia-Gebäude an der Aachener Straße ein Gymnasium sein. Für die Sekundarstufe I sind dort drei Züge geplant, sie wird also drei Klassen pro Jahrgang haben. Die Sekundarstufe II soll gar fünfzügig sein. Als günstiger Standort gilt die Adresse auch, weil sie für Schüler und...

  • Lindenthal
  • 13.04.22
  • 97× gelesen
Bus 136 soll künftig bis zur Zusestraße weiterfahren – auch sonntags

Verlängerung der Buslinie
Fünf Personen sind die Schmerzgrenze

Die Buslinie 136 soll vom Krankenhaus Hohenlind bis nach Lövenich verlängert werden, versuchsweise auch sonntags. von HANS-WILLI HERMANS Lindenthal. Bereits zum Fahrplanwechsel Ende 2021 hatten Verwaltung und KVB angekündigt, die vom Rat gewünschten Verbesserungen des Busangebots in diesem Jahr fortzusetzen. So solle die Buslinie 136 künftig montags bis samstags vom Krankenhaus Hohenlind aus über Junkersdorf und Weiden bis zur Lövenicher Zusestraße verlängert werden. Eine sonntägliche Anbindung...

  • Lindenthal
  • 07.04.22
  • 67× gelesen
Insektenhotels ersetzen einen kleinen Teil der verlorenen Lebensräume.

Gegen das Insektensterben
Bauen für den Artenschutz

von Hans-Willi Hermans Kölner Westen. Die wachsende Nachfrage an Bauland hat die ohnehin schlechte Situation für Insekten weiter verschärft: Für viele Spezies wird es immer schwerer, artgerechte Orte als Unterschlupf oder zum Nisten zu finden. In den vergangenen Jahrzehnten sind zahlreiche Lebensräume verloren gegangen. Dieser Verlust wiederum hat weitreichende Folgen für das Ökosystem. Insekten dienen vielen anderen Tierarten als Nahrung; zudem sind zahlreiche Pflanzen auf die Bestäubung durch...

  • Lindenthal
  • 31.03.22
  • 15× gelesen
Lastenräder gehören längst zum Stadtbild, benötigen aber viel Platz zum Abstellen.

Stellplätze für Lastenräder
Mehr Platz für die Öko-Transporter

von Hans-Willi Hermans Kölner Westen. Schnell mal den Wochenendeinkauf erledigen oder mit den Pänz einen Kurztrip ins Grüne unternehmen? Dafür müssen urbane Muttis oder Papis nicht mehr eigens den Wagen aus der Garage holen. Das Lastenrad tuts auch. Es pustet keine unnötigen Schadstoffe in die Luft, und gesund ist das Radeln außerdem. Wer in der Stadt mit dem Lastenrad unterwegs ist, setzt auch ein Zeichen: Ich will die Verkehrswende. Nur leider hinkt die Infrastruktur meist noch hinterher....

  • Lindenthal
  • 31.03.22
  • 19× gelesen
Lukas Podolski engagiert sich kölnweit mit seiner Stiftung.
2 Bilder

Poldis Strassenkicker in Müngersdorf
Einfach nur spielen

„Poldi’s Straßenkicker“ dribbeln und flanken jetzt auch in Müngersdorf. Im Juni 2021 gingen die Stadt Köln und die Lukas Podolski Stiftung mit einem gemeinsamen niederschwelligen Angebot an den Start: wöchentliches Fußballtraining mit ausgebildeten Übungsleitern für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 17 Jahren, kostenlos und ohne Anmeldung. von Hans-Willi Hermans Kölner Westen. Vier Bolzplätze hatte die Stiftung des Fußball-Idols für das Projekt instand gesetzt. Inzwischen ist...

  • Lindenthal
  • 24.03.22
  • 42× gelesen
Unübersichtlich ist die Kreuzung auch wegen mangelhafter Markierungen.

Zu viele schwere Unfälle
Kleine Korrekturen sollen bald helfen

Als Gefahrenzone für Fußgänger und Radfahrer bezeichnen die Bezirksvertreter die Linksabbiegespur von der Universitätsstraße in die Bachemer Straße mit Fahrtrichtung Stadtzentrum. von Hans-Willi Hermans Lindenthal. Sie liegt in unmittelbarer Nähe der Universität und des Aachener Weihers: Täglich passieren zahlreiche Menschen die Kreuzung Universitätsstraße/Bachemer Straße. Mehrfach kam es dort in den vergangenen Jahren zu teilweise schweren Verkehrsunfällen. Aus diesem Grund fordert die...

  • Lindenthal
  • 24.03.22
  • 38× gelesen
Eigentlich kinderleicht: Frieden – und zwar überall!
2 Bilder

Forderung der Johanniter-Schule
Klares Signal der Schüler

Lövenich. Das Schülerparlament und der kommisarische Schulleiter Peter Neß der Johanniter-Schule Lövenich haben ein klares Zeichen zu den aktuellen Entwicklungen in der Ukraine gesetzt. Bei den monatlichen Treffen des Schülerparlaments werden verschiedene Themen unter demokratischen Gesichtspunkten behandelt, die für die gesamte Schule relevant sind. Eine verständliche Ausnahme: Beim letzten Treffen war der Krieg in der Ukraine das Thema. Im Anschluss an die Parlamentssitzung wurden an vielen...

  • Lindenthal
  • 11.03.22
  • 76× gelesen
Thomas Oehme, Michael Niederstein, Robert Nabotzny, Alexander Kavalov werden von der Bürgermeisterin der Gemeinde Przeworsk begrüßt.
2 Bilder

Zwei Sprinter voll mit Hilfsgütern
Hilfs-Transport in die Ukraine

Von der Hilfsbereitschaft im Veedel sind die Organisatoren noch immer tief beeindruckt. Innerhalb von 48 Stunden sammelte die Firma Niederstein & Sohn Hilfsgüter und machte sich auf den Weg ins Krisengebiet. von Holger Bienert Kölner Westen. „Wir sammeln erst einmal und schauen dann, was passiert“: So lautete der ursprüngliche Plan. Angeregt hatte die Aktion Robert Nabotzny, der in Polen, nahe der ukrainischen Grenze, aufwuchs. Unterstützung fand er nicht nur bei seinem Kollegen Alexander...

  • Lindenthal
  • 11.03.22
  • 34× gelesen
Die Kitschburger Straße bleibt künftig Radfahrern, Spaziergängern und spielenden Kindern vorbehalten.

Nicht einmal die Feuerwehr konnte helfen
Kitschburger Straße wird gesperrt

Nach jahrelangen Diskussionen ist eine Entscheidung gefallen: Die Kitschburger Straße wird für den Autoverkehr komplett gesperrt. von Hans-Willi Hermans Lindenthal. Am Ende konnte nicht einmal die Feuerwehr den Gegnern einer Sperrung der Kitschburger Straße zwischen Friedrich-Schmidt-Straße und Haydnstraße helfen. Volker Ruster vom Amt für Feuerschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz erklärte auf der Sitzung, dass die Rettungswagen der Feuerwache 3 in der Gleueler Straße bis zu möglichen...

  • Lindenthal
  • 11.03.22
  • 346× gelesen
Der Platz soll sich künftig verändern.

Der Platz soll aufgehübscht werden
Bänke statt Behälter

Als „asphaltierte und zweckmäßig gestaltete Fläche“ bezeichnet das Amt für Straßen- und Verkehrsentwicklung das Plätzchen im Kreuzungsbereich Mommsenstraße, Hermeskeiler Straße und Zülpicher Straße. Ein Kiosk, Altglas-Container sowie ein Behälter für Streusalz befinden sich darauf. Das wirkt auf den ersten Blick nicht anheimelnd, doch die Anwohner sehen das anders.von Hans-Willi HermannsSülz. Es sei ein „Aufenthalts- und Verweilort“ schreibt ein Bürger, der sich beschwert, weil ein Teil der...

  • Lindenthal
  • 04.03.22
  • 44× gelesen
Der „Pocket Park“ am Kriegerdenkmal soll zusätzlich eine Bank mit Rückenlehne bekommen.

Schmökerbank für den Bücherschrank
Pocket-Park soll hübscher werden

Auf Betreiben der Widdersdorfer Interessengemeinschaft steht seit Kurzem ein Bücherschrank auf dem Platz am Kriegerdenkmal. Der kommt auch gut an bei den Widdersdorfern. Aber damit ist noch längst nicht Schluss: Der beliebte Treffpunkt soll noch attraktiver werden.von Hans-Willi HermansWiddersdorf. Ein Bürger hat sich bereit erklärt, eine „Schmökerbank“ für den Platz zu finanzieren, denn zum echten Lesevergnügen gehöre nun einmal eine gemütliche Sitzmöglichkeit. Diese Bemühungen möchte die...

  • Lindenthal
  • 25.02.22
  • 12× gelesen
Sie sind einfach überall und nerven nicht wenige:  Noch hat die Stadt das Problem der E-Scooter nicht überzeugend in den Griff gekriegt

Ärger mit den E-Scootern
Anzahl soll begrenzt werden

Die Lindenthaler BV möchte ein festes Kontingent für E-Scooter im Bezirk festlegen. Stadtweit ist noch keine durchgreifende Lösung in Sicht.von Hans-willi HermansLindenthal. Verbotszonen am Dom, in der Fußgängerzone oder am Rheinufer in der Innenstadt sind gut und schön, Nachtfahrverbote im Belgischen Viertel sind es auch. Aber noch ist nicht in Sicht, wie man in den äußeren Stadtbezirken mit dem Dauerthema E-Scooter umgehen soll. Mutwillig bis fahrlässig abgestellte Roller blockieren auch dort...

  • Lindenthal
  • 25.02.22
  • 24× gelesen

Beiträge zu Nachrichten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.