Verkehrspoltik

Beiträge zum Thema Verkehrspoltik

Nachrichten
Nach Lövenich und in den Erftkreis soll der Takt verdichtet werden.

Kein Witz!
Fahrten im 6,67-Minuten-Takt

von Hans-Willi Hermans Kölner Westen. Der Nahverkehr bleibt ein Streitpunkt. Stadtverwaltung und Nahverkehr Rheinland (NVR) können den Wünschen der Lindenthaler Politiker nicht entsprechen; aber man nähert sich an. Ende 2021 hatten die Bezirksvertreter gefordert, die S-Bahn-Verbindung zwischen Köln und Lövenich attraktiver zu machen und den Rhein-Erft-Kreis gleich miteinzubeziehen. Der Plan: Den derzeitigen 10-Minuten-Takt in der Hauptverkehrszeit zu einem 5-Minuten-Takt zu verdichten. Das wird...

  • Lindenthal
  • 19.05.22
  • 25× gelesen
Nachrichten
Der Blick vom kleinen auf den großen Kalkberg könnte bald ein anderer sein.

B55a Verlängerung möglich
Droht der Kahlschlag am Kalkberg?

von Axel König Kalk. Kommt es am Kalkberg schon bald zum großen Kahlschlag? Gut möglich! Die Bürgerinitiative (BI) „Mehr Grün in Kalk“, die BI Kalkberg und Buchforst Mobil wollen jedenfalls Näheres zu den Plänen erfahren, nach denen der Zubringer (Straße des 17. Juni) zur Stadtautobahn B55a bis zur Karlsruher Straße verlängert werden soll. Deshalb haben die Akteure eine Anfrage an den Beschwerdeausschuss gestellt, die nun am 19. Mai in der Bezirksvertretung Kalk behandelt wird. Im September...

  • Kalk
  • 12.05.22
  • 53× gelesen
Nachrichten
Anwohner der nördlichen Bauabschnitte, können das Gebiet nur über die Sürther Straße erreichen.

Sürther sind über die Situation verärgert
Gesperrte Feldallee sorgt für Zoff

Die Sürther Feldallee bleibt weiterhin gesperrt. Für viele Anwohner ist das ein großes Problem, auch weil ihre Beschwerden nicht gehört werden. von Stephanie Broch Sürth. Die Sperrung der Feldallee in Höhe Zitronenfalterstraße hatte die Bezirksvertretung im Jahr 2018 mehrheitlich beschlossen. Nur der Bus darf seither durch. Das soll zunächst bis zur Fertigstellung des dritten Bauabschnitts so bleiben. Kinder und Jugendlichen sollten somit vor Durchgangsverkehr geschützt werden. Ein Teil der...

  • Rodenkirchen
  • 25.03.22
  • 362× gelesen
  • 1
Nachrichten
Unübersichtlich ist die Kreuzung auch wegen mangelhafter Markierungen.

Zu viele schwere Unfälle
Kleine Korrekturen sollen bald helfen

Als Gefahrenzone für Fußgänger und Radfahrer bezeichnen die Bezirksvertreter die Linksabbiegespur von der Universitätsstraße in die Bachemer Straße mit Fahrtrichtung Stadtzentrum. von Hans-Willi Hermans Lindenthal. Sie liegt in unmittelbarer Nähe der Universität und des Aachener Weihers: Täglich passieren zahlreiche Menschen die Kreuzung Universitätsstraße/Bachemer Straße. Mehrfach kam es dort in den vergangenen Jahren zu teilweise schweren Verkehrsunfällen. Aus diesem Grund fordert die...

  • Lindenthal
  • 24.03.22
  • 38× gelesen
Nachrichten
Bepflanzungen am Wegesrand verhindern das Abstellen von Autos.

Neues Konzept
Bäume statt Parkplätze

104 neue Bäume könnten im Veedel in unmittelbarer Straßennähe entstehen. Dafür würden allerdings 89 Parkplätze entfallen. Das wiederum gefällt nicht jedem. von Axel König Kalk. Das Vorhaben stammt aus einem Konzept, das am 7. April in der Bezirksvertretung (BV) Kalk besprochen wird. Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen hat, vor dem Hintergrund des Klimawandels, dazu alle Straßen im Stadtbezirk untersucht. Sollte der Beschluss gefasst werden, sind für jeden möglichen Standort weitere...

  • Kalk
  • 24.03.22
  • 53× gelesen
Nachrichten
Der Kreisverkehr an der Kreuzung Neusser Straße/Kempener Straße soll neu geplant werden, damit die alte Kastanie erhalten bleibt.

Alles für die Kastanie
Neue Planung für einen Kreisverkehr an der Neusser / Kempener Straße

Nippes (rs). Die Bezirksvertretung Nippes hat auf ihrer letzten Sitzung im vergangenen Jahr beschlossen, dass die Umgestaltung der Kreuzung Neusser Straße/ Kempener Straße/Auerstraße zu einem Kreisverkehr neu geplant werden soll. In einer von Schriftführer Guido Rupsch protokollierten kontrovers geführten Diskussion ging es schwerpunktmäßig darum, ob der Kreisverkehr auch mit einem kleineren als ursprünglich geplanten Durchmesser gebaut werden kann. Auch drehte sich die Diskussion um den Erhalt...

  • Nippes
  • 26.01.22
  • 109× gelesen
Nachrichten
Geprüft werden soll, ob die enge Stammheimer Straße Einbahnstraße und sicherer für Radfahrer*innen werden kann.

Neue Verkehrsführung
Stammheimer Straße in Riehl soll zur Einbahnstraße werden

Riehl (rs). Gegen die Stimmen der drei Bezirksvertreter*innen der CDU hat die BV Nippes die Verwaltung mit der Prüfung beauftragt, ob die Stammheimer Straße vom Alten Stammheimer Weg bis zum Riehler Gürtel in eine Einbahnstraße umgewandelt werden kann. Dazu müsste allerdings die Verkehrsführung der Buslinie 140 in einer Fahrtrichtung auf eine umliegende Straße verlegt werden. Daher haben die Mitglieder der SPD-Fraktion beantragt, die Verwaltung zu beauftragen, eine Verkehrsuntersuchung und...

  • Nippes
  • 19.01.22
  • 55× gelesen
Nachrichten
Über eine Kundgebung am Porzer Rathaus protestieren der Bürgerverein Gremberghoven mit (l.) Geschäftsführer Mustafa Kesmez sowie weitere Bürger gegen die Verkehrsregelung „Halbe Einbahnstraße“ in der Hohenstaufenstraße.

Kundgebung gegen „halbe Einbahnstraße“
Bürgerverein Gremberghoven am Porzer Rathaus

Gremberghoven (kg). „Keine Einbahnstraße in der Hohenstaufenstraße“, „sicherer Schulweg“ und „Gesamtkonzept Gremberghoven“. So lauten Forderungen von Bürgern und Vertreter des Bürgervereins Gremberghoven. Während einer Kundgebung, die Mitte Januar auf dem Alfred-Moritz-Platz vor dem Porzer Rathaus stattfand, wurde auch dem Ärger Luft gemacht, mit dem man der jetzigen „halben Einbahnstraße“ gegenüber steht. Denn seit längerem ist die Hohenstaufenstraße in einer Fahrtrichtung nur bis zur...

  • Porz
  • 19.01.22
  • 110× gelesen
Nachrichten
Bei einer bloßen Trennung auf dem Leinpfad würde es auf weiten Teilen den Leinpfad eng werden.
2 Bilder

Neuigkeiten aus der Bezirksvertretung Porz
Wasserbus, Leinpfad und Tempo „30“

Porz (kg). Die Bezirksvertretung (BV) Porz hat sich mit den Ergebnissen einer Machbarkeitsstudie für ein regionales Wasserbussystem befasst, das die Fachleute für grundsätzlich umsetzbar bewerten. Es heißt, dass es sich positiv auf den Verkehr auswirkt und Perspektiven für den Radverkehr schafft. Außerdem kann es sich volkswirtschaftlich rechnen und ein klimaneutraler Betrieb ist möglich. In einer Pilotphase sollen zum Beispiel die Rheinstrecken Niehl-Mülheim sowie Porz-Rodenkirchen die...

  • Porz
  • 28.12.21
  • 98× gelesen
Nachrichten
Bezirksvertreter Torsten Ilg fordert eine Politik der Stauvermeidung in Rodenkirchen und Marienburg

Bürger fordern Ende des Verkehrsversuchs in Marienburg
Freie Wähler: „Wir fordern Staupolitik beenden.“

Köln/Marienburg: „Der Wunsch der Marienburger nach Verkehrsberuhigung, darf nicht gegen die ebenfalls berechtigte Kritik von Bürgern aus Bayenthal ausgespielt werden, die sich hier benachteiligt fühlen. Deswegen bin ich dafür den Verkehrsversuch zunächst zeitlich befristet weiterzuführen. Allerdings werde ich das Fazit der Verwaltung und die Zahlen nach Abschluss des Versuchs kritisch unter die Lupe nehmen und möglicherweise Nachbesserungen fordern, die die Menschen in Bayenthal nicht...

  • Köln
  • 20.06.20
  • 182× gelesen
  • 2
Nachrichten
Im Bild: Ein Miniatur-Version des Kölner Doms aus Autoteilen des Aktionskünstlers HA Schult. In Köln oder Hamburg zeigt die Tachonadel oft nicht höher als 38 km/h. Im Gegensatz dazu zählen Bremen und Dresden mit jeweils 42 und 41 km/h zu den Spitzreitern beim Verkehrsfluß in der City.
2 Bilder

TRD mobil
Ein besserer Verkehrsfluss in der Stadt soll sich mindernd auf die Schadstoff-Emissionen auswirken

(TRD/MID) Es gibt Studien, die sollte so mancher Politiker auf sich wirken lassen, bevor er laut über ein Tempolimit nachdenkt. Egal, ob auf Autobahnen, Landstraße oder in Städten. Ein Paradebeispiel dafür ist die gemeinsame Untersuchung von BVL.digital und HERE Technologies. Da geht es nämlich um die Fragen: Wie schnell fließt der Straßenverkehr in deutschen Städten? Welche Städte sind schnell und welche besonders langsam? Wie verändert sich der Verkehrsfluss im Tagesverlauf? Die Basis der...

  • Köln
  • 28.10.19
  • 89× gelesen
Nachrichten
Köln Zollstock: FREIE WÄHLER fordern einen freien Zugang zur Autobahn A4 in Zollstock

Köln Zollstock
Falsche Einbahnstraße am Kalscheurer Weg aufheben!

„Sicherheit für Radfahrer, Fußgänger und Autofahrer schaffen wir an dieser Kreuzung nur dann, wenn wir sie zukunftsfähig machen. Neben der geplanten Flüchtlingseinrichtung, plant die Mietergenossenschaft Kalscheurer Weg 16 neue Häuser mit 110 Wohnungen und mehr als 91 Parkplätzen entlang des Kalscheurer Wegs. Die grüne Fraktion in der BV-Rodenkirchen geht mit ihrem Antrag davon aus, dass das Verkehrsaufkommen nach erfolgtem Umbau im Umfeld der Straße wieder zurückgehen wird. Das Gegenteil ist...

  • Köln
  • 05.10.19
  • 569× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.