Denkmalschutz

Beiträge zum Thema Denkmalschutz

Nachrichten
Die Zukunft des unter Denkmalschutz 
stehenden Mühlenhofs ist weiter ungewiss.

Mühlenhof-Auktion
Versteigerung wurde abgesetzt

Der Mühlenhof in Longerich sollte eigentlich im März zwangsversteigert werden. Doch dazu ist es nicht gekommen. von Roland Schriefer Longerich. Das ziemlich heruntergekommene, unter Denkmalschutz stehende Anwesen war zuletzt auch Tagespunkt in der Bezirksvertretung Nippes. Dort wurde angeregt, dass die Stadt den Mühlenhof ersteigern sollte, um dort eventuell ein Kulturzentrum einzurichten. Doch die für Mitte März angesetzte Zwangsversteigerung hat nicht stattgefunden, dem Anliegen der...

  • Nippes
  • 13.04.22
  • 88× gelesen
Nachrichten
Dieser Grenzstein ist wiederhergestellt. Dagegen wurde die historischer Markierung an der Ecke Am Alten Turm/ Eiler Straße entfernt.

Aufregung im Veedel
Grenzstein soll saniert werden

von Axel König Rath/Heumar. „Für die überwiegende Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger gehört der Grenzstein zum Ortsbild“, so die Meinung der Fraktionsvorsitzenden Christian Robyns (SPD) und Gero Fürstenberg (CDU). Die 1951 gegründete Stadt Porz am Rhein, zuvor der Gemeinde, beziehingsweise dem Amt Heumar zugeordnet, hatte bis zur Kommunalreform 1975 Bestand und wurde dann Köln eingemeindet. 1975 entstand zudem der Doppelort Rath/Heumar. Die heutigen Grenzen ziehen sich durch den Ort, die...

  • Kalk
  • 31.03.22
  • 27× gelesen
Nachrichten
Der alte Meister beim „Gesundheitscheck“: Constanze Falke, Hermann Krause und Betina Roß (von links) informieren über die Sanierungsarbeiten.
8 Bilder

Sanierung Beethovendenkmal
„Gesundheitscheck“ für den größten Sohn der Stadt

Bonn/Bornheim (fes). Imposant baut sich die massive grün-schwarze Skulptur von Bonns bekanntestem Sohn in einer Werkstatthalle in Bornheim auf. Damit wirkt die weltbekannte Statue Ludwig van Beethovens, die seit 1845 auf dem Münsterplatz in Bonn steht, gewaltiger und größer als viele sie sonst wahrnehmen, meint Hermann Krause vom städtischen Gebäudemanagement in Bonn und dort zuständig für die Sanierung von Denkmälern. Seine Kollegin, Kunsthistorikerin Constanze Falke, ebenfalls in dieser...

  • Bonn
  • 31.03.22
  • 81× gelesen
Nachrichten
Die ehemalige Klosterkirche in Lindenthal soll zum Denkmal werden.

Für den Erhalt der Klosterkirche
Schutz für das „Zelt Gottes“

Dem drohenden Abriss der ehemaligen Klosterkirche Zum guten Hirten an der Klosterstraße haben sich die Lindenthaler Bezirksvertreter nun mit einem gemeinsamen Antrag von Grünen, CDU, SPD, FDP und Die Linke entgegengestemmt. Das 1962 bis 1964 nach Plänen des Architekten Fritz Schaller errichtete Gotteshaus soll unter Denkmalschutz gestellt werden. von Hans-Willi Hermans Lindenthal. Derzeit befindet sich das Gebäude im Besitz des Erzbistums, soll aber möglicherweise verkauft werden. Ein Teil des...

  • Lindenthal
  • 18.02.22
  • 53× gelesen
Nachrichten
Eine Gruppe von 30 ehrenamtlichen Helfern aus ganz Deutschland hatte sich nach der Flutkatstrophe zusammengefunden, um ein betagtes  Ehepaar bei der Rettung ihrer historischen Hofanlage, im Euskirchener Ortsteil Schweinheim, tatkräftig zu unterstützen.

Denkmalschützer reisen ins Flutgebiet
Helfer aus ganz Deutschland sicherten historischen Hof

61 Denkmäler im Euskirchener Stadtgebiet sind nach aktuellem Stand noch immer betroffen von den Folgen des Hochwassers. Helfer aus ganz Deutschland helfen dabei historische Gebäude zu erhalten.Euskirchen (lk). „Bei vielen davon laufen noch immer die Trocknungsgeräte“, berichtet Corinna Relles von der Unteren Denkmalbehörde. Außerdem hätten die Inhaber der Denkmäler – genau wie alle anderen Betroffenen – damit zu kämpfen, Kostenangebote und Handwerker für ihre Sanierungsarbeiten zu bekommen....

  • Stadt Euskirchen
  • 07.02.22
  • 88× gelesen
Nachrichten
Für Günter Pröhl sind die Doppelgasbehälter am Mülheimer Ring in Buchheim ein Wahrzeichen, das unter Denkmalschutz gestellt werden sollte.

Behördliche Prüfung gefordert
Doppelgasbehälter unter Denkmalschutz?

Buchheim (sf). Schon als Günter Pröhl in den 1960er-Jahren in seinem Elternhaus aus dem Fenster schaute, waren sie für ihn in der Ferne immer zu sehen: Die Doppelgasbehälter an der Ecke Mülheimer Ring/ Piccolomini-straße sind für viele Anwohner aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. „Die Gasbehälter sind in dieser Kombination sehr selten und zeigen als technisches Denkmal die Geschichte von Buchheim“, sagt Pröhl. Nicht nur für ihn, auch für viele Anwohner stellen die zwei Gasbehälter ein...

  • Mülheim
  • 13.01.22
  • 60× gelesen
Nachrichten
Radiomuseum in Raderthal - nur eine denkmalgerechte ist möglich.

Radiomuseum ins Radiogebäude
Bürger fordern denkmalgerechte Nutzung des Funkhaus in Raderthal

Das Netzwerk „Radiomuseum ins Funkhaus“ setzt sich dafür ein, dass das auf Veranlassung von Konrad Adenauer 1926 errichtete historische WERAG-Sendegebäude für eine denkmalnahe Nutzung als Radio- und Medienmuseum umgebaut wird. Im Netzwerk arbeiten u.a. neben dem Deutschen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz der Bürgerverein Raderberg und –Thal, die Fördergesellschaft Radio- und Tonbandmuseum, das CD- Museum und die Anwohnerinitiative Englische Siedlung zusammen. Zahlreiche...

  • Köln
  • 21.12.19
  • 155× gelesen
  • 1
Nachrichten
Der Kölner Stadtkonservator Dr. Thomas Werner, die Vorstände des Kölner Zoos Prof. Theo B. Pagel und Christopher Landsberg, der Vorstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz Lutz Heitmüller und der Ortskurator Köln der Deutschen Stiftung Denkmalschutz Jörg Erich Schubert präsentierten auf der Baustelle stolz den Stiftungsscheck über 200.000 Euro.
6 Bilder

Umbau im Zoo
Südamerikahaus wird saniert - 200.000 Euro von Stiftung Denkmalschutz

Köln - Im Kölner Zoo laufen die Arbeiten am Historischen Südamerikahaus auf Hochtouren: Der denkmalgerechte Umbau des traditionsreichen Bauwerks von 1899 zu einer frei begehbaren Regenwaldlandschaft für Affen, Piranhas, Salzkatzen, Vögel und Faultiere wird aufwändig. Der Zoo freut sich aber über finanzielle Unterstützung: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützt das Bauvorhaben. Sie stellt dank zweckgebundener Spenden und der Lotterie GlücksSpirale von WestLotto insgesamt 200.000...

  • Köln
  • 07.06.19
  • 15× gelesen
Nachrichten
Der Altar ist abgedeckt, die ganze Thomas Morus-Kirche mit Gerüsten vollgestellt: Pfarrer Hendrik Hülz (rechts) und Thomas Schatton zeigen, wie es in der Kirche aussieht.

Kein Geld für Sanierung
Für die St. Thomas Morus-Kirche wird Nachnutzung gesucht

Leverkusen. Da wo einst Bänke standen, reiht sich in der St. Thomas Morus-Kirche ein Stahlgerüst an das nächste. Altar, Ambo und Tabernakel sind mit Folien abgedeckt, nur die Büste des Namenspatrons Thomas Morus hängt weiterhin stoisch an der Kirchenwand und wacht über die Kirche. Im Januar 2016 brach ein zentraler Dachbalken, das Dach senkte sich ab und Wasser lief in die Schlebuscher Kirche, es bestand Einsturzgefahr. Zur Absicherung wurde ein Stahlträger auf die Attika gelegt und das Dach...

  • Leverkusen
  • 23.10.18
  • 133× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.