Mobilität

Beiträge zum Thema Mobilität

Nachrichten
Der Radweg rechts im Bild ist wegen der Bauarbeiten gesperrt. Für alle. Der verbleibende Weg links jedoch frei. Und aus Sicht des ADFC auch für Radfahrer zu nutzen, die nicht auf die Umleitung ausweichen wollen.

Radverkehr Rheinaue
Kann schon mal eng werden

Beuel (red). Seit in der Beueler Rheinaue an der Verbreiterung des Radweges gebaut wird, wird´s hier schon mal eng: Fußgänger und Jogger kommen sich immer wieder mit Radfahrern in die Quere. Und das kann dann schon mal zu gefährichen Situationen führen. Für beide Seiten. Der ADFC weist den pauschalen Vorwurf, die Radfahrer würden sich vorschriftswidrig verhalten, zurück. Er sieht statt dessen in der „missverständlichen Ausschilderung der Baustelle“ den Hauptgrund für die dortigen Konflikte....

  • Beuel
  • 06.04.22
  • 8× gelesen
Nachrichten
Auf Grund der rasant gestiegenen Energiepreise bringt Bundes-Wirtschaftsminister Christian Lindner einen Tank-Zuschuss ins Gespräch.

Super, Diesel & Co.
Lindner sieht große Chancen für Tank-Zuschuss

Die Bundesregierungskoalition ringt um Entlastungen bei den Energiepreisen. FDP-Chef Lindner prescht mit der Idee eines Tank-Zuschusses vor. Das ist in der Ampelkoalition allerdings nicht abgestimmt. Doch Lindner betont, man dürfe die Familien, die Pendler und die Gewerbetreibenden mit den stark steigenden Preisen nicht allein lassen: «Das ist nicht die einzige Entlastungsmaßnahme, die wir brauchen, aber es ist eine wichtige und dringliche.» Der Bundesfinanzminister erwartet, trotz Kritik, eine...

  • 15.03.22
  • 12× gelesen
Nachrichten
Ein Handelsplatz wie die Kölner Messe ist von vielen Faktoren abhängig. Wichtig ist, ihn sicher, schnell und bequem erreichen zu können.

Wie sieht Mobilität in Zukunft aus?
KWS beleuchtet mit Reihe unterschiedliche Aspekte

Köln - (kg). In den 1960er- und 1970er-Jahren gab es einen wahren Boom des Straßenbaus, damals widmete die Band „Kraftwerk“ der kreuzungsfreien Fahrt auf mindestens zwei Fahrspuren einen eigenen Song. Sieht man sich das Netz der Straßen weltweit an, kommt man unschwer zu dem Schluss, dass das Automobil nicht wegzudenken ist. Denn es gibt kaum etwas anderes, was dem Menschen mehr Unabhängigkeit und freie Entscheidung verspricht. Doch der Stoff, der die Motoren antreibt, und die Kraft auf Räder...

  • Köln
  • 20.02.18
  • 8× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.