Markus Ramers

Beiträge zum Thema Markus Ramers

Nachrichten
Ministerin Ina Scharrenbach übergab Bürgermeister Sacha Reichelt (l.) im Beisein von MdL Klaus Voussem (2.v.r.) und Landrat Markus Ramers den Bewilligungsbescheid über 96,7 Millionen Euro.

Bewilligungsbescheid
96 Millionen Euro für Wiederaufbau

Euskirchen (lk). Auch die Stadt Euskirchen konnte sich diese Woche, über eine positive Nachricht freuen: Das Land NRW fördert den Wiederaufbau mit 96.732.305 Euro. Nachdem die Flutkatastrophe im Juli des vergangenen Jahres viele städtische Gebäude, darunter das City-Forum, den Kulturhof mitsamt Stadtbibliothek und Stadtmuseum sowie sieben Kindertagesstätten hart getroffen hatte, wurde an einem Plan für den Wiederaufbau gearbeitet. Trotz des tragischen Verlustes des Technischen Beigeordneten...

  • Stadt Euskirchen
  • 28.04.22
  • 31× gelesen
Nachrichten

Zeichen der Anerkennung
Einsatz bis zur Erschöpfung

Kreis Euskirchen (lk). Als Zeichen der Anerkennung für ihren Einsatz in der Flutkatastrophe sind Vertreter von Feuerwehren und Hilfsorganisationen mit der Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Einsatzmedaille des Landes NRW ausgezeichnet worden. Die altsilberne Medaille trägt auf der Vorderseite die Kurzbezeichnung des Einsatzes „Unwetterkatastrophe 2021“ sowie den Schriftzug „Dank den Helferinnen und Helfern“. Auf der Rückseite befindet sich das Landeswappen. Zusätzlich erhalten die...

  • Euskirchen
  • 07.04.22
  • 110× gelesen
Nachrichten
Landrat Markus Ramers (2.v.r.) mit den Gewinnern des Wettbewerbs, Vertretern der Jury sowie der Stadt und des Kreises.

"Obst und Gemüse"
Kreative Kita-Kids

Kreis Euskirchen (lk). Mal war es ein Traumgarten, mal der Garten-Kreislauf oder die bildliche Darstellung eines Saison-Kalenders: Die Kinder konnten beim kreisweiten Kita-Wettbewerb zum Thema „Obst und Gemüse“ ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Keine leichte Aufgabe für Landrat Markus Ramers udn seine Jury, die jetzt im Euskirchener Familienzentrum Kiefernweg die Sieger prämierten: Auf Platz 1 landeten die Katholische Kita St. Philippus und Jakobus in Schleiden und das Familienzentrum...

  • Euskirchen
  • 31.03.22
  • 60× gelesen
Nachrichten
Sie stellten das Starlink-Satellitensystem im Kreishaus vor: (v.l.) Thomas Smarsly, Markus Neuburg, Yannick Haas, Alfred Jaax, Markus Ramers und Martin Fehrmann.

Kommunikation durch "Starlink" gesichert
SpaceX sorgt für schnelle Hilfe aus dem Weltraum

Die Fluthilfe kam aus dem Weltall: Mit dem Satellitensystem „Starlink“ hat die Firma „SpaceX“ von Elon Musk unmittelbar nach der Flutkatastrophe im Kreis Euskirchen dafür gesorgt, dass ein Minimum an Kommunikation möglich war. „Das hat uns damals sehr geholfen“, sagt Landrat Markus Ramers rückblickend. „So wie es aktuell auch den Menschen in der Ukraine hilft, die seit wenigen Tagen ebenfalls auf dieses System zurückgreifen können.“ Gemeinsam mit Vertretern der Stadt Euskirchen stellte er jetzt...

  • Euskirchen
  • 03.03.22
  • 484× gelesen
Nachrichten
Markus Ramers (SPD) sieht in manchen Auflagen eine unnötige "Beschäftigungstherapie" und beklagt zu viel Corona-Bürokratie.

Landräte beklagen zu viel Corona-Bürokratie
Auch Markus Ramers sieht "Datenirrsinn"

Die Omikron-Welle hat die Infektionszahlen in der Corona-Pandemie in Deutschland auf bislang nicht gekannte Höhen getrieben - auch in Nordrhein-Westfalen und im Rheinland. Die Gesundheitsämter kommen vielerorts bei den vielen Corona-Fällen nicht mehr hinterher. Landräte beklagen den hohen Aufwand durch das Meldeverfahren und fordern deshalb pragmatische Lösungen - auch Markus Ramers (SPD), Landrat des Kreises Euskirchen. Die Landkreise in Nordrhein-Westfalen fordern eine Entlastung der...

  • 04.02.22
  • 37× gelesen
Nachrichten
Rainer Schulz, Mitorganisator der Aktion, sorgte dafür, dass Anthony und Helen, Kinder der geflohenen Emmy Kaufmann die Aktion zu Ehren ihrer Familie live miterleben konnten.
2 Bilder

Neue "Stolpersteine" verlegt
Kommern erinnert sich

Acht neue „Stolpersteine“ in Kommern erinnern an die jüdischen Familien Kaufmann und Lewin.Mechernich-Kommern (lk).„77 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz setzen wir Stolpersteine und erinnern uns. Senkt den Kopf und lest. Erzählt der Welt, was uns angetan worden ist.“ Mit diesen Worten eröffneten drei Schülerinnen der Euskirchener Marienschule die Stolpersteinlegung in der Kommerner Mühlengasse. Parallel dazu, nur wenige Meter entfernt, begann Gunter Demnig damit, die vier Gedenksteine an...

  • Mechernich
  • 27.01.22
  • 81× gelesen
  • 1
Nachrichten
Mundartsprecher und Bergbauexperte Karl Reger während der Dreharbeiten zur Mundart-DvD „Der ruede Prötter“ von Frank Wagener.

Förderprogramm für rheinisch-Eifeler Mundart
„Mir kalle jetz allemohl Platt“

Der Kreis Euskirchen will der Mundart mit Werbung, Veranstaltungen und Geld auf die Sprünge.Kreis Euskirchen (lk). Auf Initiative von Günter Hochgürtel („Wibbelstetz“, „Eifel-Gäng“) und Landrat Markus Ramers will der Kreis Euskirchen ab 2022 die rheinisch-Eifeler Mundart besonders fördern. Unter dem Slogan „Mir kalle Platt“ sollen Veranstaltungen, Mundart-Wanderungen, Mitsingen für Kinder, Theateraufführungen, Seminare und Lesungen organisiert und publik gemacht werden. Ab dem Jahr 2023 soll es...

  • Euskirchen
  • 22.12.21
  • 62× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.