Lesung

Beiträge zum Thema Lesung

Nachrichten
Eine Romanlesung in der Münster-Basilika? Unmöglich? Nein, Brigitte Pütz und Stadtdechant Wolfgang Picken proudly present: Lion Feuchtwanger.

Literatur in den Häusern der Stadt
Das Buch kommt zum Leser

Bonn (we). Die seit Jahren erfolgreiche Lese-Reihe „Literatur in den Häusern der Stadt“ macht im Juni für 13 Vorstellungen in Bonn Station. Organisatorin und Festivalleiterin Brigitte Pütz hat dabei intime Lesungen mit großer persönlicher Nähe bei vielleicht 20 Hörern im privaten Wohnzimmer und größere Events mit bis zu 300 und mehr Personen etwa in einer Kirche wie dem Bonner Münster im Auge. Ein Highlight der Reihe, die vom 8. bis zum 13. Juni in Bonn gastiert, gibt es für Bücher-Gourmets...

  • Bonn Innenstadt
  • 18.05.22
  • 39× gelesen
Nachrichten
Sabine Trinkaus, Krimiautorin aus Alfter, las um Abschluss der Mitgliederversammlung aus ihrem aktuellen Buch.

Jahreshauptversammlung
„Buchstützen“ stellenihr Jahresprogramm vor

Region (red). Nachdem im letzten Jahr coronabedingt die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Buchstützen. erst Ende September stattfand, konnte in diesem Jahr wieder zum normalen Rhythmus zurückgekehrt werden. Nach Geschäftsbericht und Kassenbericht für das Jahr 2021 vorgetragen, gab es einen Ausblick auf Aktivitäten und Projekte, die für dieses und nächstes Jahr geplant sind. Ein ganz besonderes Projekt in diesem Jahr ist die Beschaffung und Finanzierung eines Medienrückgabekastens für die...

  • Bornheim
  • 25.04.22
  • 7× gelesen
Nachrichten
Joshua Clausnitzer aus Meckenheim las zum fünften Mal in Mines Spatzentreff.

Joshua Clausnitzer in Mines Spatzentreff
Wer schreibt denn sowas?!

Wesseling. Joshua Clausnitzer las in Mines Spatzentreff aus seinen beiden Büchern ,,Worte ohne Grenzen'' (2018) und ,,Wer schreibt denn sowas?!“ (2020). Letzteres erreichte 2021 Bestseller-Status! Er war bereits zum fünften Mal bei Mine zu Gast. Dem Café am Rhein hat er auch ein Gedicht gewidmet. Der Berufs-Schriftsteller spielt gekonnt mit Worten, mit der Sprache, mit Humor. Dabei kennt er anscheinend keine sprachlichen oder formalen Grenzen. Sein Themenspektrum ist breit und reicht von...

  • Wesseling
  • 24.04.22
  • 360× gelesen
  • 6
Nachrichten
2 Bilder

Lesung "Im Schatten des Kreml"
Vortragslesung mit Udo Lilischkies

Rheinbach (red). Der langjährige ARD-Korrespondent Udo Lielischkies kommt am Mittwoch, 27. April, um 19:30 Uhr auf Einladung des Lions-Club Bonn-Rhenobacum und des Vereins Rheinbachn liest e.V. sowie der Kooperationspartner Glasmuseum Rheinbach, Öffentliche Bücherei St. Martin und Buchhandlung Kayser zu einer Vortragslesung ins Rheinbacher Glasmuseum. Der Reinerlös ist für die Unterstützung von Flüchtlingen aus der Ukraine bestimmt. Der Brühler Journalist Udo Lielischkies verfolgte als...

  • Rheinbach
  • 12.04.22
  • 41× gelesen
Nachrichten
Eine Lesung mit Musik aus einem Guss! Christiane Flock liest von ihr gesammelte und aufgeschriebene Sagen und Legenden aus der Eifel. Marco Wrobel hat dazu Lieder geschrieben, die er gemeinsam mit dem Bassisten Joachim Archie Grams präsentiert.

Sagen und Legenden aus der Eifel
Marco Wrobel hat Songs dazu geschrieben

Wesseling. Mal romantisch verträumt, mal schelmisch verschmitzt - die Lesung mit Musik von "Sagen und Legenden aus der Eifel" versprach Abwechslung und eine unterhaltsame Mischung aus Musik und Eifel-Literatur. Und das erfüllten die Akteure auch voll: Christiane Flock trug sechs Geschichten aus ihrem Buch vor - sie nimmt dabei mit ihrer schönen Sprache und ihrem abwechslungsreichen Lesestil die Zuhörer in ihren Bann. Die Auswahl ist gar nicht so leicht, denn das Buch vereint 27 Sagen und...

  • Wesseling
  • 06.04.22
  • 473× gelesen
  • 4
Nachrichten
Aus ihrem Buch „Amon - Mein Großvater hätte mich erschossen“ liest die Autorin Jennifer Teege, Enkelin des berüchtigten KZ-Kommandanten Amon Göth („Schindlers Liste“), am Donnerstag, 7. April, ab 19 Uhr in der Aula des Mechernicher Schulzentrums, Nyonsplatz 1.

Lesung im Schulzentrum
„Mein Großvater hätte mich erschossen“

Aus ihrem Buch „Amon - Mein Großvater hätte mich erschossen“ liest die Autorin Jennifer Teege, Enkelin des berüchtigten KZ-Kommandanten Amon Göth („Schindlers Liste“), am Donnerstag, 7. April, ab 19 Uhr in der Aula des Mechernicher Schulzentrums, Nyonsplatz 1. Mit dem Erlös der Lesung werden weitere Stolpersteine für Kommern finanziert.Mechernich (lk). Jennifer Teege, Tochter einer Deutschen und eines Nigerianers, bringt auf Einladung der Arbeitsgruppe um Gisela und Wolfgang Freier, Elke Höver...

  • Mechernich
  • 31.03.22
  • 61× gelesen
Nachrichten
Frank Goosen präsentiert sein neues Buch „Sweet Dreams – Rücksturz in die Achtziger“.

Lesung in der Stadtbibliothek
Goosens „süße Träume“

Bergheim (red). Am Donnerstag, 17. März, 19 Uhr, präsentiert der Autor Frank Goosen sein neues Buch „Sweet Dreams – Rücksturz in die Achtziger“. Als die Achtziger ausbrechen, ist Frank Goosen 13, als sie enden 24. Dazwischen: Schulterpolster, Synthiepop – und jede Menge Veränderung im Ruhrgebiet. Kultur statt Kohle lautet die Devise: Während Zechen und Hochöfen stillgelegt werden, erobert Schimanski die Fernsehbildschirme und Starlight Express die Rollschuhbahnen. Beste Voraussetzungen also, um...

  • Bergheim
  • 18.02.22
  • 37× gelesen
Nachrichten

Lesung: "Neulich"
Was so passieren kann im Alltag

Erftstadt-Liblar (me). „Neulich“ lautet das Motto der nächsten Lesung am Samstag, 22. Januar, in der Kleinen Bühne in der Liblarer Poststraße. Alina Renz, Florian Winters, Marie Goergen und Carina Küffner gehören zur Autorengruppe von Szene 93. Sie erzählen in ihren Kurzgeschichten von Überraschendem, was so passieren kann im Alltag. Denn Leben ist das, was passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu machen, sang schon John Lennon. Dies gilt auch für die Ideen der Autoren: Wenn im eigenen...

  • Erftstadt
  • 10.01.22
  • 76× gelesen
Nachrichten
Elke Pistor ließ mit Beiträgen aus ihrem Werk „Kling und Glöckchen“ aufhorchen.

Der Tod stirbt lächelnd
Krimilesung im Ahlbach-Forum mit acht Autor*innen

Bickendorf (ha). Achtmal Mord ergibt Spannung plus Heiterkeit – zumindest im Zuge der Lesung „Christmas in Crime“, die jährlich Schriftsteller*innen des „Autorensyndikats“ an einem Ort vereint. Als Benefizveranstaltung unterstützte das Event im Ahlbach-Forum mit einer Spende das Engagement des Vereins „frauen helfen frauen“, der bisher zwei autonome Frauenhäuser in Köln errichten konnte. Unter der Moderation von Brigitte Glaser trugen Isabella Archan, Christina Bacher, Elke Pistor, Leon Sachs,...

  • Ehrenfeld
  • 07.12.21
  • 18× gelesen
Nachrichten
Viel Applaus für Lesung von Helga Rost und Chorgesang des Cantamus-Chors unter Leitung von Helmut Ritter.

Besinnlicher Adventsauftakt
Ritter-Rost-Weihnachtsmatinee

Wesseling. Helga Rost eröffnete die traditionelle Ritter-Rost-Weihnachtsmatinee mit den Worten "Schön, dass Sie uns treu geblieben sind - trotz Corona!" Immerhin hatten sich am ersten Adventssonntag um 11 Uhr gut 50 Zuhörer im Rheinforum eingefunden. Und Helmut Ritter und der Kammerchor Cantamus beschlossen die Veranstaltung mit einem neu einstudierten Lied als Zugabe, das berichtete, was aus den Weisen im Morgenland geworden ist.  Helga Rost hatte für die Veranstaltung, die im letzten Jahr...

  • Wesseling
  • 29.11.21
  • 382× gelesen
  • 5
Nachrichten
Jörg Manhold liest aus "Rheinische Redensarten" und singt mit seiner Quetsch.

Jörg Manhold in Mines Spatzentreff
Rheinische Redensarten mit Quetsch

Wesseling. In der Reihe "Literatur in Mines Spatzentreff" hatte Mine Murzoglu  Jörg Manhold zu einer Lesung mit Musik eingeladen. Er ist Ressortleiter Regionales des General-Anzeigers Bonn. Seine Themenschwerpunkte sind Regionalpolitik, Heimatgeschiche und rheinischer Dialekt - damit verbunden auch rheinische Lebensart und rheinische Musik. Sein Herzensinstrument ist das Akkordeon. So hatte er seine Sammelbände "Rheinische Redensarten" und "Rheinisch für Fortgeschrittene" mitgebracht und...

  • Wesseling
  • 02.11.21
  • 242× gelesen
  • 3
Nachrichten
Maria Zaffarana in Mines Spatzentreff.

Maria Zaffarana las in Mines Spatzentreff
Zum Teufel mit Kafka

Wesseling. Die Wesselinger Autorin Maria Zaffarana las aus ihrem Roman "Zum Teufel mit Kafka" in Mines Spatzentreff, dem Café am Rhein in Wesseling. Corona hatte ihr leider einen Strich durch die Rechnung gemacht, ihr vor einem Jahr veröffentlichtes Buch schon im September 2020 vorzustellen. "Aus dem Roman habe ich bereits mehrfach gelesen. Ihn aber in meiner Heimatstadt Wesseling vorzustellen, war wirklich etwas Besonderes. Denn ich fühle mich dieser Stadt, in der ich geboren und aufgewachsen...

  • Wesseling
  • 22.09.21
  • 319× gelesen
  • 3
Nachrichten
3 Bilder

Autoren zu Gast bei den Therakids in Bergheim Büsdorf
Häufig sind es die Geschichten, aber manchmal begeistert auch die Location

Einen bunten Strauß von heiteren, besinnlichen, traurigen aber auch lustigen Geschichten präsentierten Anja und Sandra Fiedler, zusammen mit dem Herausgeber Burkhard Thom auf dem Hof von Sarah und Mark Kilimann in Büsdorf. Es wurde ein Samstagnachmittag von ganz besonderer Güte. Neben einer große Tombola, einem tollen Kuchenbuffet bestand die Möglichkeit die Therapiepferde im direkten Kontakt kennenzulernen. Nach der rund zweistündigen Veranstaltung gab es nur lobende Worte und die...

  • Rhein-Erft
  • 30.08.21
  • 31× gelesen
Nachrichten
GEHTNICHT, GIBTSNICHT! - neu formiertes Duo, Michael Schak (Gitarre/Bass) und ELPI (Gitarre/Gesang).
7 Bilder

5. Wesselinger Lichter
RheinKlang 669 plant Open-Air-Veranstaltung

Wesseling. Das RheinKlang 669 Organisationsteam möchte am Samstag, 4. September 2020, ab 19 Uhr mit den Besuchern der 5. Wesselinger Lichter zusammen die gesamte Rheintreppe am Anleger der Köln-Düsseldorfer mit Kerzenlaternen und Lichtertüten beleuchten! Für diese Open-Air-Veranstaltung haben die Ehrenamtlichen wieder ein tolles Programm geplant! Mit dabei sind die Wesselinger Samba-Gruppe RheinSamba, CAYU mit World Music aus Bonn, der Musikverein Tambourcorps „Gut Klang“ 1923 Keldenich, Ivi...

  • Wesseling
  • 13.07.21
  • 433× gelesen
  • 4
Nachrichten
Bis zum 8.August fast täglich
5 Bilder

Medio – Louge präsentiert Kultursommer
Endlich mal was los in der Kreisstadt

Konzerte, Lesungen, Historisches und Spiel und Spaß, jeden Tag ein neues Erlebnis. Uwe Schnorrenberg (Medio-Lounge Bergheim) und Westenergie präsentieren bis zum 8.August eine Vielzahl von Veranstaltungen. Ob Spielenachmittag, Exclusives Diner über den Dächern von Bergheim,Konzert mit der deutschen Country-Stimme Jolina Carl oder amüsanten Lesungen, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ein Blick auf das Foto macht schon Apetitt auf mehr. Beispiele gefällig? Konzert mit „Raphael Loopro Monsanto“...

  • Rhein-Erft
  • 12.07.21
  • 146× gelesen
Nachrichten
Autor und Schauspieler Albert Klütsch las in Mines Spatzentreff.
2 Bilder

Albert Klütsch las in Mines Spatzentreff
Seefahrt in die Verlorenheit

Wesseling. Lesungen in Zeiten von Corona - im September hatten Mine Murzoglu von Mines Spatzentreff und Albert Klütsch, Wesselinger Autor und Schauspieler, eine Lesung über Reisen in Zeiten von Corona vereinbart. Der im November angepeilte Termin konnte nicht realisiert werden. Und der eigentlich kurz angelegte November-Lockdown verhinderte auch noch eine Lesung im Februar. Mit den Öffnungsschritten aufgrund des verminderten Infektionsgeschehen im Juni hat es dann endlich im dritten Anlauf...

  • Wesseling
  • 24.06.21
  • 303× gelesen
  • 4
Nachrichten
Andreas, Paul und Aigul Lennartz im Spatzengarten von Mines Spatzentreff.

Lesung mit Musik "Der kleine Trecki"
Familie Lennartz begeisterte

Wesseling. Die erste Kulturveranstaltung 2021 fand auch wie 2020 wieder in Mines Spatzentreff statt. Die Lesung mit Musik der Brühlerin Aigul Lennartz und ihren beiden Kindern Andreas und Paul war ursprünglich schon für November 2020 geplant, musste dann aber aufgrund der Pandemie-Entwicklung mehrfach verschoben werden. Aigul Lennartz las zunächst aus dem Kinderbuch "Der kleine Trecki": das liebevoll illustriert ist von Olga Korneichuk. Trecki ist ein kleiner Traktor, der als Neuling auf den...

  • Wesseling
  • 11.06.21
  • 331× gelesen
  • 3
  • 2
Nachrichten
Gerd Köster zieht mit seiner Stimme die Menschen in den Bann. Jetzt liest er online und immer „op kölsch“.

Wünsch dir jet – ich les et vür
Gerd Köster liest Geschichten "op kölsch" online vor

Köln - (sr) Kaum jemand liest kölsche Texte so eindringlich, humorvoll, intensiv wie Gerd Köster. So gehören Lesungen bereits seit Jahren zu seinem Bühnenrepertoire. Und jetzt? Wie allen Bühnenprofis fehlt natürlich auch Gerd Köster das Publikum. „Nichts kann Live-Konzerte ersetzen“, sagt er. Doch jetzt heißt es auch für ihn, neue, kontaktlose Wege zu probieren. Neben dem Online-Format „Vier Wäng #5 - Kammer Blues“, das er zusammen mit Frank Hocker im „Backes“ aufgenommen hat und in einem...

  • Porz
  • 24.03.21
  • 39× gelesen
Nachrichten
4 Bilder

Es soll ihnen gut gehen…
...auch in diesen schweren Zeiten

Neue Geschichten, neue Autoren und alles für den guten Zweck Als wir 1996 das erste Hundebuch mit dem Titel „Best of Issn´Rüde“ veröffentlichten war uns nicht klar was wir damit auslösen würden. Worum geht es in diesem Buch? Dem Ansinnen von Issn‘ Rüde folgend, haben wir uns zum Ziel gesetzt, auch auf gedrucktem Papier die Liebe zum Hund zu zelebrieren und dabei spaßige, verrückte, informative, aber auch traurige Geschichten mit und rund um den Hund zusammenzutragen. Dazu haben wir einige der...

  • Rhein-Erft
  • 08.11.20
  • 351× gelesen
  • 1
Nachrichten
5 Bilder

Die Tiere können nichts dazu ...
... wenn der Futternapf leer bleibt !!

Die Tiertafel RheinErft e.V. braucht dringend Unterstützung In der Regel mache ich keine Werbung im Internet. Heute möchte ich eine Ausnahme machen und um aktive Mithilfe bei der Unterstützung der betroffenen Vierbeiner bitten. Insbesondere in den schwierigen Corona-Zeiten kommen derzeit die Tiere von Bedürftigen zu kurz und deshalb hierein Aufruf der Tiertafel RheinErft.e.V. „Wir sind uns ja alle einig : dieses Jahr ist ein besonders schwieriges Jahr für alle. Und trotzdem sind wir bisher mit...

  • Rhein-Erft
  • 26.10.20
  • 428× gelesen
  • 1
Nachrichten
Burkhard Thom und Heike Melbert mit Nena vor der Lesung für den guten Zweck in Mines Spatzentreff.

Burkhard Thom und Heike Melbert lasen in Wesseling
Was für ein Hundeleben

Wesseling. Die Autoren Burkhard Thom und Heike Melbert lasen aus den Anthologien "Das hat er noch nie gemacht" und "Was für ein Hundeleben" in Mines Spatzentreff, das ist der neueste Band und der Sammelband mit den "best of" der ersten drei Bücher, alle erschienen im Schwarzbuch-Verlag. Wer einmal auf den Hund gekommen ist und die tiefe Liebe erfahren hat, die zwischen dem besten Freund des Menschen und seinem Frauchen/Herrchen herrscht, der kommt nie wieder davon los. Diese Liebe begleitet...

  • Wesseling
  • 25.10.20
  • 398× gelesen
  • 7
  • 2
Nachrichten
3 Bilder

Alles für den Tierschutz
Offener Bücherschrank e.V. feiert sein 10-jähriges Jubiläum

Autoren aus dem Erftkreis lesen für den Guten Zweck Der Verein Offener Bücherschrank e.V. feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Zum Jubiläum lädt der Verein zu einer Bücherlesung ein, die am Internationalen Vorlesetag am 20. November 2020 um 20:00 Uhr im Kuba, Kultur im Bahnhof e.V., Bahnhofstraße 13 in Jülich stattfindet. Burkhard Thom hat, zusammen mit über fünfzig Autoren, Bücher mit Kurzgeschichten , herausgegeben, die Themen stammen aus dem Leben, meistens Hunde. Mit...

  • 06.10.20
  • 64× gelesen
  • 1
Nachrichten
Dieter Esser( im Bild li.)und Carsten Klopfer lesen aus dem Buch von Thomas Gottschalk.
2 Bilder

Dieter Esser&Carsten Klopfer stellten das neue Buch von Thomas Gottschalk vor
Lesung mit Musik

Am 18. September 2020 fand im Anneliese Geseke Musik--und Kultur Haus in Liblar eine Lesung der besonderen Art statt.  Ursprünglich sollte Hr. Edo Morawitz, in Liblar durch seine Auftritte bekannt, durch das Programm führen.  Aber er war kurzfristig verhindert, und eine Lösung war schnell gefunden.  Dieter Esser, Autor, sprang spontan ein und moderierte die Veranstaltung und gestaltete sie mit tollen Einlagen.  Unterstützung bekam er von Carsten Klopfer, Synchronsprecher aus Berlin.  Dieter...

  • Erftstadt
  • 23.09.20
  • 1.324× gelesen
Nachrichten
Kersten Wächtler bei der Lesung von "Mord in Wesseling" in Mines Spatzentreff.

Lesung von Kersten Wächtler
"Mord in Wesseling" ist den Wesselingern gewidmet

Wesseling. Thekla Sommer ist die Kommissarin aus Siegburg in den Büchern des Bornheimer Autors Kersten Wächtler. Inzwischen hat er acht Krimis geschrieben, die vorrangig an Schauplätzen im Rhein-Sieg-Kreis spielen. Darunter auch "Mord in Wesseling", der siebte Fall der Kommissarin. Bei seiner Lesung in Mines Spatzentreff erläuterte er die Protagonisten, die in allen Krimis gleich sind, und las den Anfang von "Mord in Wesseling", der vor Mines Spatzentreff unter dem Schirmhimmel startet. Der...

  • Wesseling
  • 29.08.20
  • 956× gelesen
  • 5
  • 1
  • 2

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Cover "Mord verträgt kein Jenseits" von Maria Zaffarana
  • 13. August 2022 um 19:00
  • Mines Spatzentreff
  • Wesseling

Lesung Maria Zaffarana "Mord verträgt kein Jenseits"

Mümine Murzoglu von Mines Spatzentreff freut sich sehr, dass die Wesselinger Autorin Maria Zaffarana am Samstag, 13. August 2022, um 19 Uhr ihren neuen Mystery-Thriller "Mord verträgt kein Jenseits" vorstellen wird. Zwei Herzen schlagen in ihrer Brust: ein italienisches und ein deutsches. Ihre Familie stammt nämlich aus Sizilien, geboren wurde sie jedoch 1973 in Wesseling, wo sie aufgewachsen ist und wo sie immer noch mit ihren Mann und den beiden Töchtern lebt. Die Faszination für das...

Vorstellung von "Generation Smartphone in der Pubertät" von Resi Lienz auf ihrer Website
  • 19. August 2022 um 19:00
  • Mines Spatzentreff
  • Wesseling

Lesung "Generation Smartphone in der Pubertät"

Ende 2020 veröffentlichte Resi Lienz "Generation Smartphone in der Pubertät", um über die medialen Gefahren im 21. Jahrhundert, insbesondere für die Generation Z und pubertierende Mädchen, aufzuklären. In der Fortsetzung "Stolpersteine" begibt sich die Autorin nun auf Spurensuche in Eltern-Kind-Konflikten. Das Phänomen der existentiellen Indifferenz, der allgemeinen Gleichgültigkeit, verbunden mit einer gewissen Sinnleere, ist nicht neu, erfährt aber unter heutigen Jugendlichen aufgrund der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.