Impfen

Beiträge zum Thema Impfen

Nachrichten
14 Bilder

Corona-Schutzimpfung
Nur Impfstelle GM noch offen

ÄNDERUNG bezüglich der Impfstellen in Oberberg:Die Impfstellen des Oberbergischen Kreises in Hückeswagen und Waldbröl werden bis auf Weiteres aufgrund der geringen Nachfrage geschlossen. Der vorerst letzte "Impftag" in Hückeswagen ist am 18.05.2022 und in Waldbröl am 20.05.2022. Die Impfstelle Gummersbach in der Kreismitte bleibt geöffnet! Außerdem fährt das Impfmobil weiter durch das Kreisgebiet. Die Impfstelle und das Impfmobil bieten Corona-Schutzimpfungen für Interessierte ab 12 Jahren an....

  • Oberberg
  • 20.05.22
  • 2.733× gelesen
Nachrichten
Bei den Corona-Booster-Impfungen liegt NRW im Bundesschnitt auf Rang zwei - nur Bremen schneidet besser ab.

Viele Fragen bleiben offen
NRW liegt bei zweiter Booster-Impfung mit vorn

Aktuell sinken die Corona-Inzidenzwerte - auch in NRW. Die Sommermonate scheinen eine - zumindest in dieser Hinsicht - unbeschwerte Zeit zu werden. Doch der nächste Herbst und natürlich auch Winter kommen bestimmt. Dann wird erneut die Frage mitentscheidend sein, wie hoch die Impfquote im Lande ist. Das sind die aktuellen Zahlen: Knapp 1,4 Millionen vorwiegend ältere Menschen in Nordrhein-Westfalen haben bisher eine zweite Auffrischungsimpfung gegen Corona erhalten. Das geht aus Daten des...

  • 11.05.22
  • 39× gelesen
Nachrichten
Der Direktor der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde am UKB Prof. Sebastian Strieth (rechts) freute sich sehr, zusammen mit Dr. Thorsten Send (2. von rechts) den Initiator der Ausstellung und Vorsitzenden des Selbsthilfenetzwerkes Kopf-Hals-M.U.N.DKrebs e.V. Gunthard Kissinger (links) mit weiteren Mitgliedern der Selbsthilfegruppe bei der offiziellen Eröffnung der Ausstellung zu begrüßen.

Aufklärung
„Mit einem Piks gegen den Krebs“

Bonn (red). HPV – die gängige Assoziation ist hier Gebärmutterhalskrebs bei Frauen und vielleicht auch noch Papillomviren. Dass aber genau diese Viren auch für Jungs gefährlich werden können und zwar als Ursache für Kopf-HalsTumore, das ist kaum bekannt, genauso wie die Tatsache, dass inzwischen für Mädchen und Jungs eine schützende Impfung angeboten wird. Das Wissen, dass mit einem Piks Leben gerettet werden kann, will die Ausstellung „HPV hat viele Gesichter“ verbreiten. Sie ist eine...

  • Bonn
  • 04.05.22
  • 27× gelesen
Nachrichten

Mobiles Impfen
Der "Piks" bleibt Lebensretter Nr. 1

Rhein-Sieg-Kreis (db) – Nach wie vor bietet der Rhein-Sieg-Kreis mobile Impfangebote in den Kreiskommunen an. Die Termine richten sich auch an aus der Ukraine geflüchtete Menschen: Dienstag, 29. März 2022, zwischen 13.00 Uhr und 17.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Wachtberg-Berkum, Sankt Florian Straße 1. Bis 15.30 Uhr richtet sich das Angebot vor allem an Geflüchtete. Mittwoch, 30. März 2022, zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr können sich am Himmeroder Wall 6 in Rheinbach alle Interessierten,...

  • Rhein-Sieg
  • 24.03.22
  • 10× gelesen
Nachrichten
Die einrichtungsbezogene Impfpflicht greift ab heute für Beschäftigte in Arztpraxen, Kliniken oder Pflegeheimen.

Kampf gegen Corona-Pandemie
Die einrichtungsbezogene Impfpflicht greift

Beschäftigte in Arztpraxen, Kliniken und Pflegeheimen sollen zum Schutz der Patienten und Heimbewohner gegen Corona geimpft sein. Das sieht die einrichtungsbezogene Impfpflicht vor. Die Gesundheitsämter haben für Prüfungen bis Mitte Juni Zeit. Patientenschützer mahnen. In zahlreichen medizinischen und pflegerischen Einrichtungen gilt ab diesem Mittwoch für die Beschäftigten eine Impfpflicht. Nach Angaben von Bundes- und Landesregierung gehören dazu unter anderem Krankenhäuser, Arztpraxen und...

  • 16.03.22
  • 18× gelesen
Nachrichten
Beim Gesundheitspersonal in NRW liegt die Quote der grundimmunisierten Personen bei rund 90 Prozent. Das gab die Landesregierung auf Anfrage der SPD-Fraktion bekannt.

Gesundheitspersonal & Corona
Gut 90 Prozent sind grundimmunisiert

Die Landesregierung hat auf Anfrage den Stand der Dinge zum Impfstand des Gesundheitspersonals in NRW bekannt gegeben. Die Quote kann sich sehen lassen. Für das Personal in Arztpraxen liegen keine Daten vor. Im Umgang mit Kranken und Risikogruppen ist es besonders wichtig, dass Kontaktpersonen bestmöglich gegen das Coronavirus geschützt sind. Auf das Gesundheitspersonal in NRW trifft das laut Landesregierung weitestgehend zu. Denn die Beschäftigten im Gesundheits- und Pflegebereich in...

  • 03.03.22
  • 7× gelesen
Nachrichten

Kreis impft mit Nuvaxovid
Totimpfstoff für priorisierte Gruppen

Rhein-Sieg-Kreis. Ab sofort können in den beiden Impfstellen des Rhein-Sieg-Kreises in Sankt Augustin und Meckenheim Termine für eine Corona-Schutzimpfung mit dem Impfstoff Nuvaxovid des Herstellers Novavax vereinbart werden. Der Protein-Impfstoff ist zur Grundimmunisierung mit zwei Dosen im Abstand von drei Wochen für Interessierte ab 18 Jahren zugelassen. Da nur ein begrenztes Kontingent des Vakzins zur Verfügung steht – der Rhein-Sieg-Kreis erhält mit einer ersten Lieferung 5.130 Dosen - hat...

  • Rhein-Sieg
  • 25.02.22
  • 119× gelesen
Nachrichten
In NRW sollen besonders gefährdete Gruppen eine zweite Booster-Impfung erhalten.

Zweite Booster-Impfung
NRW will die Stiko-Empfehlung umsetzen

Gesundheitlich gefährdeten Menschen, Vorerkrankten sowie Beschäftigten im medizinischen Bereich und in der Pflege soll es in NRW möglich sein, eine zweite Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus zu erhalten. Das Land Nordrhein-Westfalen setzt damit eine Empfehlung der Ständige Impfkommission um. Das gab das NRW-Gesundheitsministerium am Mittwoch bekannt. Die Kreise und kreisfreien Städte weiten ihre stationären und mobilen Impfangebote dementsprechend aus, heißt es in einer Mitteilung. Laut...

  • 17.02.22
  • 31× gelesen
Nachrichten
Der Rheinisch Bergische Kreis ändert die Öffnungszeiten seiner Impfstationen. Foto: Pixabay

Öffnungszeiten der Impfstationen geändert
Auslastung ist zu gering

Rheinisch-Bergischer Kreis. Für die Impfstellen des Rheinisch-Bergischen Kreises gelten geänderte Öffnungszeiten. Aufgrund der aktuell geringen Auslastung sind die Impfstationen bis auf Weiteres jeweils zu reduzierten Öffnungszeiten an ein bis drei Tagen in der Woche geöffnet. Personen, die für die Zeiträume außerhalb der neuen Öffnungszeiten bereits Termine vereinbart haben, wurden kontaktiert, um gegebenenfalls einen anderen Zeitpunkt für die Impfung zu vereinbaren. Die Impfstation sowie der...

  • Rhein-Berg
  • 17.02.22
  • 69× gelesen
Nachrichten

Dezentrales Impfangebot
Impfen und Boostern im Rheinforum

Wesseling. Das Gesundheitsamt des Rhein-Erft-Kreises bietet in Zusammenarbeit mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. in den Räumlichkeiten der kreisangehörigen Städte dezentral Impfungen gegen Corona ohne Terminvereinbarung an. Die nächste Impfaktion in Wesseling findet am Freitag, den 18. Februar, von 12 bis 16 Uhr im Rheinforum, Kölner Straße 42, statt. Die mobilen und stationären Impfstellen des Rhein-Erft-Kreises sind offen für alle Impfungen; also sowohl Erst-, Zweit- wie auch Drittimpfung....

  • Wesseling
  • 15.02.22
  • 116× gelesen
Nachrichten
In den Apotheken ist das Impfen angelaufen, laut Apothekerverband wurden alle bestellten Dosen verimpft.

Spontan in die Apotheke
Bestellte Impfdosen werden komplett verimpft

Impfwillige im Alter ab 12 Jahren können sich seit Montag in NRW auch in Apotheken gegen das Coronavirus impfen lassen. Zahlreiche Menschen haben das bereits getan - auch wenn die Nachfrage nachlässt. Wenige Tage nach dem Start der Corona-Impfungen in Apotheken haben sich dort bereits mehrere Tausend Menschen in Nordrhein-Westfalen die schützende Spritze abgeholt. «Die Apotheken in Nordrhein haben für den Start ihrer Impfkampagne in dieser Woche 2.500 Impfdosen bestellt», sagte der Vorsitzende...

  • 11.02.22
  • 6× gelesen
Nachrichten
Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, erklärt zum Thema Impfpflicht in der Pflege: "Es ist einfach so, dass der Bund uns dabei auch etwas im Stich lässt."

Laumanns Fazit
Länder bei Impfpflicht in Pflege im Stich gelassen

Für Karl-Josef Laumann (CDU) sind die Probleme hinsichtlich der Umsetzung einer Impfpflicht im Bereich der Pflege auch "hausgemacht", und zwar seitens des Bundes. Laumann bekräftigte aber, das NRW das Gesetz umsetzen werde. Die Länder werden nach Ansicht des NRW-Gesundheitsministers Laumann bei der Umsetzung der anstehenden Corona-Impfpflicht für Pflege- und Klinikpersonal im Stich gelassen. Die Umsetzung ab 15. März werde für die Bundesländer eine große Herausforderung, sagte Karl-Josef...

  • 09.02.22
  • 21× gelesen
Nachrichten
Die Sportvereine leiden bis heute besonders unter den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Der TuS Oberkassel organisiert daher mit Partnern vor Ort eine Impfaktion.
2 Bilder

Impfaktion
„Jetz net schmolle-Spritz avholle!“

Oberkassel (red). Wenn das mal keine Motivation ist: Unter dem karnevalistisch subversiven Mooto „Jetz net schmolle - Spritz avholle!“ wirbt der TuS Oberkassel für eine selbst organisierte Impfaktion, die am Samstag, 19. Februar 2022 von 11 bis 14 Uhr in der Jupp-Gassen-Halle an der Kastellstraße in Bonn-Oberkassel stattfinden soll. Die Veranstalter hoffen, dass mit diesem niederschwelligen Angebot vor Ort diejenigen erreicht werden können, die aus dem einen oder anderen Grund bisher noch keine...

  • Beuel
  • 09.02.22
  • 29× gelesen
Nachrichten
Seit dem heutigen Montag dürfen auch in den Apotheken Impfungen durchgeführt werden - das kritisieren die Hausärzte, die auch eine steigende Testmüdigkeit feststellen.

Impf-Start in Apotheken
Hausärzte klagen über Testmüdigkeit in der Bevölkerung

In NRW haben sich jetzt die Hausärzte zu Wort gemeldet. Sie sehen zum einen den Trend zur Sorglosigkeit in der Bevölkerung, und zum anderen einen falschen Ansatz beim Impfen in Apotheken, das heute startet. Hausärzte in Nordrhein-Westfalen klagen über eine wachsende Sorglosigkeit in der Bevölkerung im Umgang mit der Corona-Pandemie. «Insgesamt ist wohl in der Bevölkerung eine Testmüdigkeit aufgekommen. Viele, die als Kontaktperson in Quarantäne sein sollten, sind es nicht», sagte Oliver Funken,...

  • 07.02.22
  • 9× gelesen
Nachrichten
Die Impfung geht schnell und schützt gut.

Organisationen in NRW kooperieren
Impfen statt schimpfen

Köln. Die im Katastrophenschutz tätigen Organisationen in Nordrhein-Westfalen unterstützen die Impfkampagne und appellieren an alle Menschen, sich impfen zu lassen. „Die Impfung ist der einzige Weg aus der Pandemie. Unsere zahlreichen ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Katastrophenschutz sind zum größten Teil geimpft und sprechen sich für eine Impfung aus“, betonen die sieben Organisationen in Nordrhein-Westfalen in einer gemeinsamen Stellungnahme. Als wichtige Säule der Sicherheitsarchitektur und...

  • Köln
  • 04.02.22
  • 22× gelesen
Ratgeber

Den Rettungspiloten, der im Januar angeblich wegen Impfverweigerung kündigte, gibt es nicht

Im Netz verbreitet sich die Behauptung, ein Rettungspilot habe gekündigt, weil er dafür verachtet worden sei, dass er sich nicht habe impfen lassen. Dafür gibt es jedoch keine Belege. Der abgebildete Hubschrauber wird von der gemeinnützigen Luftrettung des ADAC betrieben. Dort hat nach Aussage des Pressesprechers keines der Crewmitglieder im Januar 2022 gekündigt. BEHAUPTUNG Der Pilot eines Rettungshelikopters habe gekündigt, weil er sich nicht habe impfen lassen wollen und dafür geächtet...

  • 03.02.22
  • 121× gelesen
Ratgeber

Angebliches Tucholsky-Gedicht über Impfungen stammt von Satire-Autor

Ein angebliches Gedicht von Kurt Tucholsky über Impfungen kursiert auf Facebook. Es stammt jedoch nicht von ihm, sondern von einem Satire-Autor. BEHAUPTUNGKurt Tucholsky habe ein Gedicht über die Diphtherie-Impfung und Impfverweigerer verfasst. Aufgestellt von: Viraler Twitter-Beitrag Datum: 26.11.2021 BEWERTUNGFALSCH Über diese Bewertung Falsch. Das Gedicht stammt nicht von Tucholsky sondern von einem Satire-Autor. Auf Facebook kursiert ein angebliches Gedicht des Autors Kurt Tucholsky mit dem...

  • 03.02.22
  • 125× gelesen
Nachrichten
In der Mensa der Elsdorfer Gesamtschule (Foto) wird am 29. Januar geimpft. In Neu-Etzweiler am 22. 
Februar.

Elsdorf
Zwei weitere Impfaktionen

Elsdorf (red). Die Stadt Elsdorf bietet mit ihren Kooperationspartnern am 29. Januar und 22. Februar zwei weitere Impf-Tage in Elsdorf an. Am 29. Januar bietet der Rhein-Erft-Kreis gemeinsam mit den Johannitern Impfungen in der Mensa an der Elsdorfer Gesamtschule, Gladbacher Straße 139, an. Dort stehen von 11 bis 16 Uhr die Impfstoffe „Moderna“, „Biontech“ und „Johnson & Johnson“ für Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen zur Verfügung. Am 22. Februar bietet der Rhein-Erft-Kreis gemeinsam mit...

  • Elsdorf
  • 21.01.22
  • 138× gelesen
Nachrichten
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach befürwortet eine baldige Impfpflicht.

Corona-Impfpflicht
Gesundheitsminister Lauterbach strebt April oder Mai an

Eigentlich will die Regierung in der Frage der Corona-Impfpflicht keinen eigenen Vorschlag machen. Die Entscheidung soll dem Parlament überlassen bleiben. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach macht aber nun doch eine Ansage zum Zeitplan. Die Impfpflicht müsse schnell kommen, sagte der SPD-Politiker in der Sendung «RTL Direkt». Wichtig sei vor allem, dass eine mögliche Corona-Impfpflicht nach einer entsprechenden Entscheidung des Bundestags schnell in Kraft trete: «Wenn wir einen Antrag...

  • 19.01.22
  • 24× gelesen
Nachrichten
Landrat Frank Rock (l.): „Eine solche zentrale, neue Anlaufstelle ergänzt die bereits vielfältig vorhandenen Angebote im Rhein-Erft-Kreis“

Am Jobberath 2
Neues Impf- und Testzentrum in Bergheim eröffnet

Bergheim (red).  Impfen, Testen, Antikörper- Titer – das alles können die Bürger aus Bergheim und Umgebung künftig zentral an einer Stelle in der Kreisstadt Bergheim in Anspruch nehmen: Das in dieser Form erste Corona- Impf- und Testzentrum in NRW wurde in der Kreisstadt Bergheim im Gebäude am Jobberath 2 in der Bergheimer Innenstadt eröffnet. Das Impf- und Testzentrum hat täglich geöffnet, montags bis sonntags von 8 bis Uhr und bietet • Impfungen (BioNTech/Moderna), ab 12 Jahren / Erst-,...

  • Bergheim
  • 18.01.22
  • 3.303× gelesen
Nachrichten
NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst fordert die Impfplicht noch im März.

Forderung von NRW-Regierungschef Wüst
Gesetz zur Impfpflicht noch im März

Für Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) soll nun Tempo aufgenommen werden. Er fordert das Gesetz zu einer allgemeinen Corona-Impfpflicht noch im März. Kanzler Olaf Scholz (SPD) habe im Dezember noch Anfang Februar oder Anfang März für das Gesetz genannt. Wenn es nun März werde, dann sei es auch gut, sagte Wüst am Donnerstag vor Journalisten in Düsseldorf. «Mir ist es wichtig, dass wir genug Zeit haben, die Menschen noch zu erreichen und zu überzeugen, ohne dass wir über...

  • 14.01.22
  • 85× gelesen
Nachrichten
NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) pocht auf die Corona-Impfpflicht.

Corona-Pandemie
NRW-Ministerpräsident Wüst pocht auf die Impfpflicht

Einer Studie zufolge wäre die Hälfte der bisher Ungeimpften durch die Einführung einer Impfpflicht bereit, das Vakzin verabreicht zu bekommen, bei der anderen Hälfte «wird es komplizierter». Das erklärte Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) vor der Wirtschaftspublizistischen Vereinigung in Düsseldorf. Er untermauerte dabei seine Forderung nach einer zügigen Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht. Die einfacheren Fälle sollte man mit der Pflicht «im Frühjahr, im...

  • 12.01.22
  • 11× gelesen
Nachrichten

Mobiles Impfen in der kommenden Woche
Geimpft wird im Rathaus in Alfter

Rhein-Sieg-Kreis. Auch in der kommenden Woche bietet das mobile Team des Rhein-Sieg-Kreises verschiedene Impfmöglichkeiten in den Kreiskommunen an. Verimpft werden Impfstoffe von BioNTech an alle ab zwölf Jahren und Schwangere sowie von Johnson&Johnson an alle ab 60 Jahren gemäß der Empfehlung der Stiko. Interessierte ab 30 Jahren werden vorrangig mit dem Impfstoff von Moderna geimpft. Generell können alle ab zwölf Jahren, deren Zweitimpfung mindestens drei Monate zurückliegt, eine...

  • Rhein-Sieg
  • 11.01.22
  • 34× gelesen
Nachrichten

Troisdorf impft
Am 15. Januar in der Stadthalle - auf für Kids ab 12

Nach dem Erfolg der seit Anfang Januar angebotenen Impfungen hat die Stadt Troisdorf einen weiteren Impftermin in der Stadthalle Troisdorf vorbereitet. Möglichst vielen Menschen soll damit eine Grundimmunisierung oder Boosterimpfung angeboten werden. Die Impftermine sollen die Impfbereitschaft und den Erfolg der Impfkampagne in unserer Stadt fördern. Der nächste Termin findet am Samstag, 15. Januar, zwischen 10 und 16 Uhr in der Stadthalle Kölner Straße 167, Troisdorf-Mitte, statt. Dabei kommen...

  • Troisdorf
  • 11.01.22
  • 118× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.