Kerpen - Nachrichten

Beiträge zur Rubrik Nachrichten

Die Gymnasiasten aus Kerpen nehmen an einem internationalen Projekt teil, das sie nun an die Partnerschule nach Rumänien geführt hat.

Europagymnasium
Heinzelmännchen und Graf Dracula als Thema

Von Vampiren und Heinzelmännchen: Schülerinnen und Schüler des Europagymnasiums Kerpen wandeln auf den Spuren von Legenden und Traditionen in Rumänien.Kerpen (red). Eine Woche lang besucht die Erasmus+ AG des Europagymnasiums Kerpen ihre Partnerschule in an der Scoala Generală Ştefan Cel Mare in der Stadt Bistrita in Siebenbürgen. Seit 2019 arbeiten fünf Schulen aus ganz Europa an ihrem gemeinsamen Projekt. In diesem Rahmen haben sich die Schülerinnen und Schüler bereits in Jamilena in Spanien,...

  • Kerpen
  • 25.05.22
  • 2× gelesen
So sah der stattliche Hof Haus Bochheim aus dem Besitz des Klosters Altenberg vor rund 100 Jahren aus. Die Forscher erhoffen sich Erkenntnisse über die Bauphasen vom Mittelalter bis heute.
3 Bilder

Archäologie
Vor dem Bagger die Forscher

Der Verein der Heimatfreunde Stadt Kerpen hat ein einmaliges archäologisches Projekt aufgelegt. Das ehemalige Dorf Manheim und das ehemalige Bochheim sollen mit aufwendigen Ausgrabungen erforscht werden. Dafür gibt es hohe Fördermittel. Kerpen. Die Rheinische Bucht ist aufgrund ihrer besonders fruchtbaren Böden seit Jahrtausenden besiedelt. Immer wieder haben Forscher Grabfelder, Brunnen und die Überreste von antiken Gehöften freigelegt, die Aufschluss geben über die frühzeitliche Besiedlung...

  • Kerpen
  • 20.05.22
  • 431× gelesen
Timo Stacey spielt in dem Musical die Hauptrolle des Tony Manero, der im perfekten Disco-Tanz seine Erfüllung findet.

Musical in Kerpen
„Saturday Night Fever“ kommt als Musical

Kerpen (red). „Saturday Night Fever“ war ein Tanzfilm, der 1977 mit der Musik der Bee Gees den Höhepunkt der Diskowelle markierte. Als Musical von Robert Stigwood und Bill Oakes und mit der Musik der Bee Gees führt das Grenzlandtheater Aachen jetzt „Saturday Night Fever“ auf. Am Freitag, 24. Juni, 20 Uhr, ist die Inszenierung in der Aula im Europagymnasium Kerpen zu sehen.Es ist das Jahr 1976 und in Brooklyn, New York, hat Tony Manero (Timo Stacey), der beruflich in einer Sackgasse steckt und...

  • Kerpen
  • 20.05.22
  • 92× gelesen
Ein nicht genannter Großspender hat 15.000 Euro für aus der Ukriane Geflüchtete zur verfügung gestellt. Dieter Spürck (li.) übergab die Summe an Friedrich Löhr.

Spende für Oswiecim
Großspende geht an Partner in Oświęcim

Kerpen (red). Bürgermeister Dieter Spürck hat einen symbolischen Scheck an den Partnerschaftsbeauftragten der Kolpingstadt Kerpen, Friedrich Löhr, für die polnische Partnerstadt Oświęcim zur Unterstützung von ukrainischen Kriegsvertriebenen überreicht. Möglich wurde dies durch eine Großspende für aus der Ukraine geflüchtete Menschen. So kann in Absprache mit dem Spendengeber ein Betrag von 15.000 Euro an Oświęcim weitergegeben werden. Friedrich Löhr übermittelte den Dank des Stadtpräsidenten...

  • Kerpen
  • 20.05.22
  • 100× gelesen
In der Vergangenheit wurden Jungbäume in den ersten zwei bis drei Jahren intensiv bewässert. Jetzt soll dies noch länger geschehen. Dazu ist die Hilfe der Bürger willkommen.

Bäume bewässern
Bürger gefragt im Kampf gegen die Trockenheit

In Zeiten von Hitze und Dürre, verursacht durch den Klimawandel, wird es immer wichtiger, alle Anpflanzungen mit Wasser zu versorgen. Deshalb setzt die Kerpener Stadtverwaltung auf das Engagement der Bürgerinnen und Bürger.Kerpen (red). Jungbäume am Straßenrand sind von der Trockenheit besonders betroffen, da ihre Wurzeln noch nicht sehr tief in den Boden reichen und sie ihren Wasserbedarf nicht wie ältere Bäume aus tieferen Bodenschichten decken können. In der Vergangenheit wurden Jungbäume in...

  • Kerpen
  • 13.05.22
  • 66× gelesen
Verkleidung, Jonglage und Akrobatik standen bei den jungen Teilnehmern im Blatzheimer Jugendzentrum hoch im Kurs.

Jugendzentrum Blatzheim
„Die fliegende Insel“ konnte viele begeistern

Kerpen-Blatzheim (red). Eine Woche eine Kunst-Forschungsstation mit Theater und Zirkus: Das bot „Die Fliegende Insel“ von Latibul im Kinder- und Jugendzentrum Domiziel. Über 50 Kinder und Jugendliche waren täglich zum Zirkuszelt gekommen und hatten viel Spaß beim Ausprobieren, Mitmachen und bei den täglichen Aufführungen. Die Theater- und Zirkuspädagogen von Latibul zeigten nicht nur eigene kleine Stücke wie „Vor lauter Laken“ und „Das Taubenlied“, sondern bezogen die Kinder und Jugendlichen in...

  • Kerpen
  • 12.05.22
  • 7× gelesen
Das ehrenamtliche Team des 1-Weltladens in Horrem freute sich, eine Spende für den Verein „Chanzo Kenya“ übergeben zu können.

Weltladen Horrem
Für mehr Schulbesuch und gegen Zwangsheirat

Kerpen-Horrem (red). Der gemeinnützige Verein „Chanzo Kenya“ – Hoffnungsquelle für Kenias Kinder verfolgt das Ziel Kindern und Frauen in Kenia ein gesundes und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Der ehrenamtlich arbeitende Verein ist zur Umsetzung der Projekte auf Spenden angewiesen. Der ebenfalls ehrenamtlich tätige 1-Weltladen Horrem hat in den vergangenen Jahren immer wieder Geld für gemeinnützige Projekte gespendet. Jetzt freute sich das Team des 1-Weltladens im Rahmen eines Vortrages...

  • Kerpen
  • 10.05.22
  • 17× gelesen
Ursula Stübner (li.) ist jetzt neue Vorsitzende der Ortsgruppe Kerpen des Eifelvereins.

Neuer Vorstand
Eifelverein konnte Auflösung abwenden

Kerpen (zi). Der Ortsgruppe Kerpen des Eifelvereins drohte die Auflösung, wenn es nicht gelungen wäre, einen neuen Vorstand zu wählen, denn der bisherige Vorsitzende Jakob Richartz stand für das Amt nicht mehr zur Verfügung. Auf der Mitgliederversammlung konnten die Wanderfreunde jetzt jedoch einen neuen Vorstand wählen. Neue Vorsitzende ist Ursula Stübner, die bisher Schriftführerin war und ohne Gegenstimme gewählt wurde. Jakob Richartz ist stellvertretender Vorsitzender. Zum neuen Medienwart...

  • Kerpen
  • 06.05.22
  • 138× gelesen
Die erste Sindorfer Postagentur wurde 1885 von Engelbert Birgel eröffnet. Um sie geht es unter anderem beim Heimatabend.

Heimatverein
Bilder und Geschichten aus dem alten Sindorf

Kerpen-Sindorf (red). Nach dem großen Erfolg der ersten vier Sindorfer Heimatabende und der sechs Themenabende, lädt der „Heimatverein Sindorf gestern und heute“ zum fünften Sindorfer Heimatabend am Donnerstag, 19. Mai, 18 bis 21 Uhr, in die Kirche St. Maria Königin ein. Eine historische Themenreise durch Sindorf mit Filmen, Fotos und Vorträgen bilden die Schwerpunkte des Abends. Gestartet wird mit einer kleinen Entdeckungsreise in das digitale, multimediale Heimatmuseum. Ein Höhepunkt des...

  • Kerpen
  • 05.05.22
  • 340× gelesen
Die Feuerwehr der Stadt Kerpen hat bereits Übungen durchgeführt, wie Wald- und Vegetationsbrände zu bekämpfen sind. Das Bild zeigt eine „Riegelstellung“.

Sondereinheiten gebildet
Feuerwehr stellt sich auf Klimawandel ein

Kerpen (red). Der Klimawandel stellt auch die Feuerwehren vor neue Einsatzbedingungen, denn in trockenen Sommern steigt die Gefahr von Wald- und Flächenbränden. Darauf reagiert die Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen und hat einen „Wald- und Vegetationsbrandlöschzug“ als taktische Sondereinheit gegründet. Die Einheit besteht aus den Löschzügen der Einheiten aus Brüggen und Manheim. Für die detaillierte Einsatzvorplanung wurden die im Stadtgebiet vorhandenen Wald- und Vegetationsflächen, die...

  • Kerpen
  • 05.05.22
  • 284× gelesen
Etwa 65 Besucherinnen und Besucher hörten Hubert Murmann gespannt zu und genossen dabei das Ambiente des Südflügels von Schloss Loersfeld.

Archäologie in Kerpen
Funde aus vergangener Zeit aufgearbeitet

Kerpen (red). Die Heimatfreunde Stadt Kerpen und der Heimatverein Sindorf gestern und heute hatten zu einem Vortrag in den Südflügel von Schloss Loersfeld eingeladen. Hubert Murmann, Archäologe und Vorstandsmitglied der Kerpener Heimatfreunde, präsentierte verständlich und zugleich fesselnd an Hand von Beispielen aus Kerpen und Sindorf, welche Erkenntnisse sie uns über das Leben in früheren Zeiten vermitteln. Die Kostbarkeit der steinzeitlichen, römischen und späteren Artefakte liegt auch in...

  • Kerpen
  • 03.05.22
  • 22× gelesen
Peter-Jürgen Heinen (li.) und Jörg-Thomas Födisch von der Trips-Stiftung haben die Renovierung der historischen Gruft in Angriff genommen. Über einen Kamin (re.). wird die Grabkammer belüftet. Er benötigt jedoch eine Feuchtigkeitssanierung.
3 Bilder

Familie Berghe von Trips
Feuchtigkeit setzte der Gruft zu

Die prächtige Grabstätte der Adelsfamilie Berghe von Trips ist über 160 Jahre alt. Das Denkmal wird zurzeit instandgesetzt.Kerpen-Horrem. Manchem Friedhofsbesucher in Horrem war es schon aufgefallen. Die Gruft der Familie derer von Trips wurde in den letzten Monaten einer gründlichen Renovierung unterzogen. Hier hat nicht nur der am 10. September 1961 in Monza tödlich verunglückte Rennfahrer Graf Wolfgang Berghe von Trips seine letzte Ruhestätte gefunden, sondern auch seine Eltern sowie einige...

  • Kerpen
  • 02.05.22
  • 896× gelesen

In der Innenstadt
Nach zwei Jahren wieder Trödelmarkt in Kerpen

Zahlreiche Aussteller aus der Region und den benachbarten Beneluxländern stellen am Sonntag, 22. Mai, in der Innenstadt von Kerpen ihre Antiquitäten beim 51. Trödelmarkt aus. Kerpen (red). Nach zwei Jahren Pause soll der Kerpener Trödelmarkt wieder stattfinden. An zahlreichen Ständen werden hochwertiger Schmuck, Uhren, Glas, Porzellan, antike Möbel, Bronzen und historische Reiseaccessoires angeboten. Besonders auf dem Stiftsplatz und der Stiftsstraße findet man dieses vielfältige Angebot. Aber...

  • Kerpen
  • 28.04.22
  • 464× gelesen
Den tollen Blick über Koblenz von der Festung Ehrenbreitstein aus konnten die Jugendlichen aus Spanien und Kerpen genießen.

Europagymnasium
Austauschschüler aus Spanien im Rheintal

Kerpen (red). Die verschiedenen Austauschprogramme zum Beispiel nach England, Litauen Russland oder Spanien sind bei der Schülerschaft des Europagymnasiums Kerpen sehr beliebt.So erleben 25 Jungen und Mädchen aus Spanien und 21 aus Deutschland zurzeit gemeinsam eine schöne Zeit im Rahmen des Yecla/Murcia-Austauschs in Deutschland. In den letzten beiden Jahren mussten die Jugendlichen jedoch aufgrund der Pandemie darauf verzichten. Jetzt ist es endlich wieder so weit: Noch in den Osterferien...

  • Kerpen
  • 28.04.22
  • 80× gelesen
Einstimmig erfolgte die Wahl zum Festkomitee der Stadt Kerpen. Jürgen Mein (5. v. li.) steht dem Gremium erneut als Präsident vor.

Festkomitee Kerpen
Jürgen Mein erneut zum Präsidenten gewählt

Jürgen Mein wurde bei der Vorstandswahl als Präsident des Festkomitees der Stadt Kerpen 1980 bestätigt.Kerpen (zi). Von den 25 Mitgliedgesellschaften des Festkomitees waren 17 in der Jahnhalle vertreten. Neben den Neuwahlen zum Präsidium des Festkomitees wurden die Anwesenden über das Geschehen rund um den Karneval in Kerpen informiert. Wichtigste Info: die Prinzenproklamation soll in diesem Jahr - wie andernorts auch - bereits am 11.11. stattfinden. Allerdings pflegen die Kerpener die...

  • Kerpen
  • 25.04.22
  • 268× gelesen
Caritas-Chef Peter Altmayer (Mitte) konnte mehrere Gäste zum Richtfest für das neue Seniorenzentrum begrüßen.

Richtfest in Buir
Seniorenzentrum liegt im Zeitplan

Kerpen-Buir (red). Der Bau des neuen Caritas-Seniorenzentrums St. Josef in Buir geht mit großen Schritten voran: Bereits 226 Tage nach dem offiziellen Spatenstich an der Bahnstraße 12 feierte die Caritas Rhein-Erft Richtfest. Alles verlaufe nach Plan, berichtete Vorstandsvorsitzender Peter Altmayer bei der kleinen Feier vor Ort. Weder bei den ausführenden Firmen noch bei den Baumaterialien habe es Verzögerungen oder veränderte Kosten gegeben. Die Investitionssumme beträgt rund elf Millionen...

  • Kerpen
  • 14.04.22
  • 268× gelesen
Die Teilnehmer des Projekts besuchten ausgewählte Orte, beschrieben und fotografierten sie und interviewten Zeitzeugen. Das Engagement wurde honoriert.

2.000 Euro Preisgeld
NRW-Heimatpreis für Blatzheimer Geschichten

Kerpen-Blatzheim (red). Das Projekt „Blatzheimer Fotogeschichten“ erhielt nach dem Heimatpreis der Kolpingstadt Kerpen nun den NRW-Heimatpreis „Junge Heimat“. Zu einer Feierstunde und zur Übergabe des Preises, der mit 2.000 Euro verbunden ist, war Staatssekretär Jan Heinisch aus dem Heimatministerium ins Kunibertus-Haus nach Blatzheim gekommen. Mit Stolz nahmen Anna, Felizia, Nele und Fabian stellvertretend für die anderen Projektteilnehmer, die in den Osterferien vereist waren, den Heimatpreis...

  • Kerpen
  • 13.04.22
  • 104× gelesen
Die Erfthalle dient als erste Anlaufstelle und als Drehscheibe für die weitere Unterbringung, Versorgung und Betreuung der Menschen aus der Ukraine.

Viele privat einquartiert
Kerpen hat 400 Menschen aus Ukraine aufgenommen

Kerpen (red). Die Kolpingstadt Kerpen hat bisher rund 400 Menschen aus den Kriegsgebieten in der Ukraine aufgenommen und bereitet sich auf die Aufnahme weiterer Kriegsvertriebener vor. Es wird damit gerechnet, dass wöchentlich zwischen 30 und 50 Menschen zusätzlich aufgenommen werden und unterzubringen sind. „Auf Grund der außerordentlich großen Hilfsbereitschaft der Kerpener Bürgerinnen und Bürger konnten von den bisher aufgenommenen Kriegsvertriebenen 100 Personen in privaten Unterkünften...

  • Kerpen
  • 13.04.22
  • 236× gelesen
Den Handballtag nutzte der SSK Kerpen zur Pflege des Vereinslebens. Unter anderem konnten mehrere neue Sponsoren vorgestellt werden.

SSK Handball
Jugendmeister gekürt und neue Sponsoren

Kerpen (red). Der SSK Kerpen hatte zu einem Handballtag mit sportlicher Spannung und zur Pflege des Vereinslebens eingeladen. Neben den Spielen wurden auch neue Sponsoren präsentiert. Die männliche C-Jugend durfte sich als Meister feiern lassen und gewann zum Abschluss souverän mit 31:22 gegen Lülsdorf-Ranzel. Die B-Jugend musste sich gegen den TuS Wesseling recht deutlich geschlagen geben. Am Nachmittag überzeugte dann auch die erste Herren. Der 36:28-Heimsieg der Kerpener Werfer gegen...

  • Kerpen
  • 13.04.22
  • 22× gelesen
Die Kreishandwerkerschaft Rhein-Erft setzte auf eine VR-Brille, um einen Schweißvorgang zu simulieren und die Schülerinnen und Schüler vom Handwerk zu überzeugen.

Berufe vor Ort
Unternehmen stellten sich bei Schülern vor

Kerpen (red). Die beliebte Ausbildungsmesse „Berufe vor Ort“ konnte nach zwei Jahren coronabedingter Pause wieder in Präsenz stattfinden - und dies zum 15. Mal. Sie wird von der Wirtschaftsförderung der Kolpingstadt Kerpen in Zusammenar-beit mit den weiterführenden Schulen in Kerpen organisiert. Die Messe ist eine wichtige und beliebte Plattform für Schülerinnen und Schüler, um sich über Karrierewege aus erster Hand zu informieren und Kontakt zu den Unternehmen aufzunehmen. Die zuständige...

  • Kerpen
  • 08.04.22
  • 112× gelesen
Das Bild zeigt die inzwischen verstorbene Künstlerin Lissy G. Mischke bei einer Ausstellung ihrer Bilder im Haus für Kunst und Geschichte in Kerpen.
2 Bilder

Lissy G. Mischke
Kerpen mit Zeichenstift verewigt

Kerpen (zi). Insgesamt 71 gezeichnete Stadtansichten aus Kerpen gehören jetzt dem Stadtarchiv Kerpen. Sie stammen aus der Feder der Horremer Künstlerin Lissy G. Mischke, die vor knapp zwei Jahren im Alter von 73 Jahren gestorben ist. Ihr Mann Wolfgang Stöttner hat die Bilder jetzt dem Stadtarchiv übereignet. „Ich bin froh darüber, dass das Stadtarchiv die Schenkung angenommen hat und die Bilder eine dauerhafte Bleibe gefunden haben“, sagte Wolfgang Stöttner. Die Kerpener Stiftskirche, die...

  • Kerpen
  • 07.04.22
  • 101× gelesen
Bezirksbundesmeister Olaf Winkler (li.) gratulierte den neuen Bezirksmajestäten aus der Kolpingstadt  zu ihrem Erfolg.

Majestäten ermittelt
Timo Meisen neuer Schützen-Bezirkskönig

Kerpen (red). Die Schützen des Bezirksverbandes Kolpingstadt Kerpen haben neue Majestäten ermittelt. Neuer Bezirkskönig wurde Timo Meisen von der Bruderschaft St. Albanus und Leonhardus Manheim, Bezirksprinz wurde Jan-Niklas Pesch von der St. Sebastiasnus Schützenbruderschadt Balkhausen und neuer Bezirksschülerprinz wurde Robin Trell von den Sebastianern in Kerpen. Als neue Bezirksbambiniprinzessin wurde Leonie Skladny von der Schützenbruderschaft St. Kunibert Blatzheim ermittelt. Während der...

  • Kerpen
  • 07.04.22
  • 190× gelesen
Dezernent Andreas Comacchio (li). und Ortsvorsteherin Lonie Lamertz (re.) begrüßten das Baby und seine Eltern in Manheim-neu.

Umsiedlung
Kleiner Mats ist der 1.500 Bürger in Manheim-neu

Kerpen-Manheim-neu (red). Manheim-neu ist der jüngste Stadtteil der Kolpingstadt. Nachdem am 1. April 2012 bedingt durch den Tagebau Hambach der Startschuss für die Umsiedlung Manheims nach Manheim-neu gefallen war, konnten im Oktober 2012 die ersten Umsiedler ihr neues Heim beziehen. Zehn Jahre später zält die Stadt den 1.500 Bürger in dem Umsiedlungsort, der heute eine Sportanlage hat, ein Vereinshaus, eine Kapelle und andere Einrichtungen. Im Januar 2014 hatte Ortsvorsteherin Lonie Lambertz...

  • Kerpen
  • 01.04.22
  • 636× gelesen
Martin Sagel, Natascha Salmon-Mücke, Barbara Kremer, Marianne Bröhl, Wolfgang Pfeil und Peter Kunze (v.li.) aus dem Vorstand planen das nächste „Fest der Kulturen“.

Verein plant wieder
Kulturelle Vielfalt ist Programm

Kerpen (red). Das „Fest der Kulturen“, das immer am 3. Oktober stattfindet und vom Verein „Vielfalt der Kulturen in Kerpen“ (VVKK) ausgerichtet wird, konnte wegen der Pandemie in den letzten beiden Jahrennur als digitale Veranstaltung stattfinden. In diesem Jahr soll das Fest der Kulturen wieder live auf der Bühne des Europagymnasiumsstattfinden, kündigte der Vorstand an. Für alle Gäste, die nicht vor Ort dabei sein können, wird das Fest außerdem parallel als Videoübertragung auf YouTube...

  • Kerpen
  • 01.04.22
  • 19× gelesen

Beiträge zu Nachrichten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.