Wiederaufbau

Beiträge zum Thema Wiederaufbau

Nachrichten
Ministerin Ina Scharrenbach übergab Bürgermeister Sacha Reichelt (l.) im Beisein von MdL Klaus Voussem (2.v.r.) und Landrat Markus Ramers den Bewilligungsbescheid über 96,7 Millionen Euro.

Bewilligungsbescheid
96 Millionen Euro für Wiederaufbau

Euskirchen (lk). Auch die Stadt Euskirchen konnte sich diese Woche, über eine positive Nachricht freuen: Das Land NRW fördert den Wiederaufbau mit 96.732.305 Euro. Nachdem die Flutkatastrophe im Juli des vergangenen Jahres viele städtische Gebäude, darunter das City-Forum, den Kulturhof mitsamt Stadtbibliothek und Stadtmuseum sowie sieben Kindertagesstätten hart getroffen hatte, wurde an einem Plan für den Wiederaufbau gearbeitet. Trotz des tragischen Verlustes des Technischen Beigeordneten...

  • Stadt Euskirchen
  • 28.04.22
  • 31× gelesen
Nachrichten
Angela Peters und Udo Müllenborn vom Gebäudemanagement der Gemeinde Swisttal vor den Sanitärcontainern.

Sanitärcontainer
Endlich mehr Platz auf dem „stillen Örtchen“

Heimerzheim (red). Nach der Flutkatastrophe musste die Swistbachschule, Grundschule Heimerzheim, Anfang 2022 in einer neu errichteten Containeranlage auf dem Gelände der Gesamtschule Swisttal untergebracht werden. Nun konnten auch die vorgesehenen zwei zusätzlichen Sanitärcontainer auf dem Platz vor der Containerschule errichtet werden. Damit stehen jeweils ein Sanitärcontainer für die Schüler und ein Sanitärcontainer für die Schülerinnen zur Verfügung. Die stellvertretende Schulleiterin Angela...

  • Swisttal
  • 06.04.22
  • 10× gelesen
Nachrichten
29 städtische Gebäude wie Rathaus, Stadtarchiv, Feuerwehrhäuser, Schulen und KITAs sowie mehr als 100 Straßen inklusive Straßenbeleuchtung wurden in Bad Münstereifel bei der Flut beschädigt.

Wiederaufbauplan beschlossen
Flutschäden in Höhe von 177 Millionen Euro

Bad Münstereifel (lk). Auf über 177 Millionen Euro belaufen sich die Schäden, die Starkregen und Flut im Juli 2021 an der öffentlichen Infrastruktur im gesamten Stadtgebiet von Bad Münstereifel verursacht haben. „Betroffen sind unter anderem 29 städtische Gebäude wie Rathaus, Stadtarchiv, Feuerwehrhäuser, Schulen und KITAs, mehr als 100 Straßen inklusive Straßenbeleuchtung sowie 81 Wirtschafts-wege, 45 Brücken, fast 3.900 Gewässerstellen und viele der insgesamt 380 Denkmäler im Stadtgebiet“,...

  • Bad Münstereifel
  • 31.03.22
  • 68× gelesen
Nachrichten

Innovative Bauweisen beschleunigen Wiederaufbau
Neue Brücken in Rekordzeit

Nach der Unwetterkatastrophe im Juli hat das Land alles darangesetzt, den Wiederaufbau der Straßen so schnell wie möglich abzuschließen, damit die Menschen in den betroffenen Gebieten wieder zu Normalität zurückkehren können. Kreis Euskirchen (red). Mehrere Brückenbauwerke sind innerhalb weniger Monate wieder errichtet worden. Dabei geholfen haben innovative Schnellbauweisen verschiedener Firmen. Während der Tempo-Woche hat Ina Brandes, Ministerin für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen,...

  • Euskirchen
  • 17.03.22
  • 19× gelesen
Nachrichten
Auch in Swisttal-Heimerzheim machten sich die Besucher ein Bild von den Maßnahmen vor Ort: Vanessa Hilverling (Teamleitung BR Arnsberg), Philipp Reckermann (Dezernent BR Arnsberg), Andrea Olsen (Teamleitung BR Arnsberg), Petra Kalkbrenner (Bürgermeisterin Gemeinde Swisttal), Tobias Weingartz (Erster Beigeordneter Gemeinde Swisttal) und Ursula Thiel (Leiterin Stabsstelle Wiederaufbau des Rhein-Sieg-Kreises).

Schnellere Hilfen für Flutopfer
Unterstützung kommt auch aus Arnsberg

Rhein-Sieg-Kreis (db). Eine Delegation der Bezirksregierung Arnsberg hat jetzt die Flutgebiete in den ihr zugewiesenen Kommunen Rheinbach und Swisttal besucht. „Wir wollen nicht nur vom Schreibtisch aus agieren, sondern uns auch ein Bild vor Ort machen“, so Philipp Reckermann, zuständiger Dezernent der südwestfälischen Behörde, der mit den beiden Teamleiterinnen Andrea Olsen und Vanessa Hilverling anreiste. Um eine zügigere Bearbeitung der Förderanträge für den Wiederaufbau zu ermöglichen und...

  • Rhein-Sieg
  • 10.03.22
  • 159× gelesen
Nachrichten
Der Kindergarten St. Ursula wurde bei der Flut so schwer beschädigt, dass der Betrieb hier seit dem vergangenen SOmmer eingestellt werden musste. Anfang Mai, so die Verantwortlichen, wollen die Kids und ihre Betreuerinnen und Betreuer in die dann frisch sanierte Kita wiedfer einziehen.

Flutschäden
Immer noch reichlich zu tun

Rheinbach (red). Viele in der Region waren – und sind – von der Flut im vergangenen Sommer betroffen. Neben Privatleuten auch die Kommunen selbst und beispielsweise auch die Kirchen. Der Wiederaufbau von Kirchen, Schulen und Kindergärten, aber auch von Büros oder Wohnungen, die der Kirche gehören, braucht seine Zeit. Manchmal mehr, als die Sanierung von privaten Wohngebäuden. Und das hat seinen Grund. „Warum geht´s hier nicht weiter?“, diese oder ähnliche Aussagen und Fragen kämen immer...

  • Rheinbach
  • 16.02.22
  • 9× gelesen
Nachrichten
Um Platz für die geplanten Bürocontainer zu schaffen, wurde ein Baum vor dem Rathaus gefällt.

Container am Rathaus
Bäume müssen für Container weichen

Rheinbach (red). Auch im Rheinbacher Rathaus an der Schweigelstraße hat die Flutkatastrophe im Juli erheblichen Schaden angerichtet. Ein Großteil der IT-Infrastruktur, das Archiv im Kellergeschoss, aber auch Büroräume wurden durch den plötzlich eintretenden Wassereinbruch nach Angaben der Stadt zerstört. Somit stehen im und um das Rathaus erhebliche Sanierungsarbeiten auf dem Programm. Damit das Dienstleistungsangebot während dieser Zeit von den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin uneingeschränkt...

  • Rheinbach
  • 12.01.22
  • 21× gelesen
Nachrichten
Bei ihrem Besuch in Meckenheim und Rheinbach machte sich die Ministerin ein eigenes Bild von dem Stand der Arbeiten an den beschädigten Gebäuden.

Ministerin besucht Flutgebiete
Informationen aus erster Hand

Meckenheim/Rheinbach (prl). Mit Macht zerstörte die Flut in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 weite Flächen mitsamt Häusern, Schulen und Hallen. Ein Bild vom Ausmaß der Schäden machte sich kürzlich die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung, Ina Scharrenbach. In den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr Meckenheim berichteten Bürgermeister Holger Jung, der erste Beigeordnete Hans-Dieter Wirtz, der Leiter des städtischen Gebäudemanagements Andreas Satzer, Wehrleiter Günter...

  • Meckenheim
  • 07.12.21
  • 18× gelesen
Nachrichten
Die Gemeinschaftsgrundschule hat es besonders stark getroffen und erinnert aktuell eher an einen Rohbau.

Flutschäden in zweistelliger Millionenhöhe
Odenthaler Grundschule besonders stark betroffen

Odenthal - Schaut man sich den Ortskern der Gemeinde Odenthal an, scheint das Hochwasser im Juli auf den ersten Blick keine größeren Schäden angerichtet zu haben. Doch der Schein trügt. Der durch die Flut entstandene Schaden geht in die zweistellige Millionenhöhe. Insbesondere die Gemeinschaftsgrundschule und die angrenzende Kindertagesstätte wurden stark in Mitleidenschaft gezogen. Rund 120 Privathaushalte haben nach der Flutkatastrophe die Soforthilfe des Landes Nordrhein-Westfalen in...

  • Odenthal
  • 03.11.21
  • 36× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.