Sterbende brauchen Zuwendung
Hospizverein bietet ‚Letzte Hilfe Kurse‘ an

In nur vier Stunden lernen die Teilnehmer im ‚Letzte Hilfe Kurs‘ das „Kleine 1x1“ der Sterbebegleitung.
  • In nur vier Stunden lernen die Teilnehmer im ‚Letzte Hilfe Kurs‘ das „Kleine 1x1“ der Sterbebegleitung.
  • Foto: pixabay

Frechen (lk). Das Lebensende und das Sterben geliebter Mitmenschen lassen die Hinterbliebenen oft hilflos zurück. Obwohl die meisten Menschen sich wünschen, zuhause zu sterben, stirbt der größte Teil der Bevölkerung in Krankenhäusern und Pflegeheimen. In dem „Letzte Hilfe“ Basiskurs lernen Menschen, was sie für ihre Mitmenschen am Ende des Lebens tun können.

„Wir möchten das Wissen um die ‚Letzte Hilfe‘ und das Umsorgen von schwerkranken und sterbenden Menschen wieder zum Allgemeinwissen machen“, erklärt Beate Krieger-Spohr vom Hospizverein Frechen.

Die „Letzte Hilfe“-Kurse vom Hospizverein Frechen in der VHS Frechen, Hauptstraße 110-112, vermitteln Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe.

Beate Krieger-Spohr: „Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen.“

Der Kurs richtet sich an alle Menschen, die sich über die Themen rund um das Sterben, Tod und Palliativversorgung informieren wollen. In nur vier Stunden lernt man das „Kleine 1x1“ der Sterbebegleitung.

Für einen Kurs am Freitag, 4. Februar, 10 bis 14Uhr und am Freitag, 13. Mai, 10 bis 14 Uhr, können sich Interessierte bei der VHS Frechen unter www.vhs-frechen.de oder schriftlich per Anmeldeformular anmelden.

Redakteur:

Lars Kindermann aus Rhein-Erft

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.