Trauer

Beiträge zum Thema Trauer

Nachrichten
Zum 90. Geburtstag seines Ehrenbürgers hatte die Stadt Wesseling vor drei Jahren einen großen Empfang im Rathaus ausgerichtet. Peter Jansen verstarb vor wenigen Tagen im Alter von 93 Jahren.

Peter Jansen ist tot
Erfolgreich im Kampf für die Unabhängigkeit der Stadt

Die Stadt Wesseling trauert um ihren Ehrenbürger Peter Jansen, der am 01. Mai 2022 im Alter von 93 Jahren verstorben ist. Der Bundespräsident ehrte seine Verdienste mit der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande, des Verdienstkreuzes Erster Klasse und des Großen Verdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland. Wesseling. Von 1969 bis 1999 war Peter Jansen Mitglied des Rates; davon viele Jahre als Vorsitzender der CDU-Fraktion. Während dieser Zeit hat er seine Erfahrung und sein großes...

  • Wesseling
  • 06.05.22
  • 116× gelesen
Nachrichten
Karl Heinz Hömigs plötzlicher Tod hinterlässt eine große Lücke in der Garde.

Ehrenkommandant verstorben
Prinzen-Garde in tiefster Trauer

Köln. Karl Heinz Hömig trat 1980 in die Prinzen-Garde Köln ein. 1995 wurde er Kommandant, ein Amt, das er mit kurzer Unterbrechung bis 2017, seinem 80. Lebensjahr innehatte. 2009 wurde er zum Ehrenkommandanten der Prinzen-Garde ernannt und war somit „Kommandant und Ehrenkommandant“ zugleich. 2014 wurde er zum Generalfeldmarschall befördert, dem höchsten Dienstgrad, den die Prinzen-Garde vergibt. Darüber hinaus wurde ihm als ersten überhaupt im Jahre 2017 für seine großen Verdienste der...

  • Köln Innenstadt
  • 05.05.22
  • 93× gelesen
Nachrichten
Wie das Hauptgebäude der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn sind heute viele Universitäten auf Halbmast geflaggt, um an die tote Studentin und die Verletzten zu erinnern, um mit der Universität Heidelberg zu trauern.

Anteilnahme und Solidarität
Uni Bonn flaggt am Montag auf Halbmast

Anlässlich der Trauerfeier an der Universität Heidelberg waren am Montag die Flaggen vor dem Hauptgebäude der Universität Bonn auf Halbmast gesetzt. Die Universitäten des German U15-Verbundes, zu dem auch die Universität Bonn gehört, waren in Trauer und Solidarität mit der Universität Heidelberg vereint. Als Zeichen der Anteilnahme trugen sie Trauerbeflaggung. Die U15-Universitäten stehen Seite an Seite mit allen Betroffenen des tödlichen Angriffs, mit den Studierenden und Mitarbeitenden der...

  • Bonn
  • 31.01.22
  • 70× gelesen
Nachrichten
Generalsuperior Karl-Heinz Haus war als zupackender Priester bekannt, ein Oberer mit offenen Armen, offenen Ohren und offenem Herzen für jeden.

Mechernich trauert
Trauer um Karl-Heinz Haus

Karl-Heinz Haus, erster Generalsuperior des Ordo Communionis in Christo, ist tot. Er starb im Alter von 88 Jahren. Mechernich (lk). Der 1961 in St. Anna in Düren zum Priester geweihte Pfarrer und Ordensobere schlief am Montagmorgen, 17. Januar, gegen 7 Uhr in der Langzeitpflege Communio in Christo in Mechernich friedlich ein.Noch im November vergangenen Jahres war er nach Rom aufgebrochen, um Papst Franziskus in einer Spezialaudienz das Gründungskreuz und die Ordensregel des Ordo Communionis in...

  • Mechernich
  • 20.01.22
  • 176× gelesen
Nachrichten
Frechen trauert um Pfarrer Karl-Bernd Mouchard, der im Alter von 87 Jahren verstorben ist.

Trauer um Karl-Bernd Mouchard
Verlust für Kirche, Chor und Karneval

Nach kurzer schwerer Krankheit ist am 12. Januar Pfarrer Karl-Bernd Mouchard gestorben. Frechen (lk). Seit 1994 war er – zunächst neben seiner Tätigkeit am Erzbischöflichen Ehegericht, dann als Ruheständler – in St. Antonius, Habbelrath und St. Mariä Himmelfahrt Grefrath ab 2008 in der Pfarreiengemeinschaft Frechen – mit einem weiteren Schwerpunkt im St. Augustinus-Heim in Königsdorf – als Priester tätig. „Die Marienmesse am Samstagmorgen in Grefrath und der Kirchenchor in Habbelrath lagen ihm...

  • Frechen
  • 17.01.22
  • 237× gelesen
Nachrichten
Pascal Pütz (SPD), Christian Joisten, SPD-Fraktionschef im Rat, Thomas Werner, stellv. Bezirksbürgermeister (Grüne), Sabine Stiller, Karl-Heinz Merfeld und Florian Braun (CDU) bei der Kranzniederlegung auf dem Porzer Friedhof zum Volkstrauertag.

Die Botschaft muss lauten: "Nie wieder!"
Ein Stilles Gedenken zum Volkstrauertag

Porz - (sf) Zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft kamen Bezirksbürgermeisterin Sabine Stiller, Bürgeramtsleiter Karl-Heinz Merfeld und Lokalpolitiker verschiedener Fraktionen auf dem Porzer Friedhof zusammen. „Die Sinnlosigkeit dieser blutigen Konflikte macht uns auch heute noch sehr betroffen“, sagte Stiller in einer kurzen Ansprache. Hinsichtlich der Sinnlosigkeit der Kriege zitierte die Bezirksbürgermeisterin den Autor Henry Miller: „Jeder Krieg ist eine Niederlage des...

  • Porz
  • 17.11.21
  • 10× gelesen
Nachrichten

Der Dorfhausverein Miel trauert um Ferdi Vitt
† im Mai 2020

Wie wir erfahren haben, ist unser langjähriges verdientes Mitglied des Dorfhausvereins Miel Ferdinand Vitt im Alter von 82 Jahren verstorben. Unvergessen bleibt sein beispielloser Einsatz beim Bau des Dorfhauses in Miel ab 2003. In den zwei Jahren Bauzeit hat er hunderte von Stunden am Bau des Dorfhauses gearbeitet. Er hat als Polier den gesamten Bau im Blick gehalten und alle anfallenden Arbeiten organisiert. Dies war eine selbstlose, ehrenamtliche und einmalige Leistung, nicht nur für den...

  • Swisttal
  • 01.06.20
  • 390× gelesen
Nachrichten

Mit meiner Trauer unterwegs
Wanderung mit Trauernden

Wandern in der Natur ist eine gute Möglichkeit mit sich und der eigenen Trauer in eine Bewegung und zu sich selbst zu kommen. Auf dem Weg mit anderen Trauernden können Sie Verständnis und Trost finden und die Natur als Kraftquelle erleben. Geschulte Trauerbegleiterinnen begleiten die Wanderung und unterstützen Sie durch Impulse, die anregen, den eigenen Weg der Trauer bewusst zu gehen. Wann? Erster Termin am 23. November 2019. Ab 2020 jeweils am ersten Samstag in den Monaten März | Juni |...

  • Bergisch Gladbach
  • 29.10.19
  • 65× gelesen
Nachrichten
Der Königshovener Quartettverein trauert um seine "Mutter der Kompanie" Hans-Dieter Plum.

„Hans-Dieter war 'die Mutter der Kompanie'!“
Quartettverein trauert um seinen Sangesbruder und "Urgestein” Hans-Dieter Plum

Bedburg-Königshoven. (bs)  Der MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V. trauert um seinen Sangesburger und Urgestein Hans-Dieter Plum, der am Mittwoch, 6. Februar 2019, im Alter von 79 Jahren für alle Sangesbrüder unfassbar, plötzlich und unerwartet verstorben ist. Diese Nachricht erreichte die Sänger während einer Vorstandssitzung und machte diese sehr traurig. „Sir“ Hans-Dieter, wie er liebevoll von seinen Sangesbrüdern genannt wurde, war seit 1959 Mitglied im Königshovener Quartettverein...

  • Bedburg
  • 10.02.19
  • 342× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.