Obdachlose

Beiträge zum Thema Obdachlose

Nachrichten
Leben auf der Straße. Dieses Schicksal erleiden immer mehr Menschen, auch in Köln .

Immer mehr Menschen leben in Köln auf der Straße
Eine hohe Dunkelziffer

Köln (tau). Das Problem der Obdachlosigkeit ist kein neues Problem, dennoch eines, welches immer größer wird. Im Jahr 2020 waren laut Angaben des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales über 7.000 Menschen in Köln wohnungslos gemeldet. Auch Mel Krauss vom Verein „Freunde der Kölner Straßen und ihrer Bewohner e.V.“ weiß, dass sich die Zahl der Gäste am Kältebus seit dem letzten Jahr verdoppelt hat. Alleine das ist schon Anlass zur Sorge. Dabei ist es schwierig, genaue Zahlen zur...

  • Köln
  • 20.01.22
  • 54× gelesen
Nachrichten
Im ehemaligen Baumarkt waren Kojen für Geflohene eingerichtet worden. Nach Willen der BV Porz sollen nun Menschen ohne Obdach im Winter untergebracht werden.
2 Bilder

Leeres Gebäude als Obdach
Im Winter sind Wohnungslose in besonderer Not

Porz (kg). Sobald es draußen kalt wird und die Temperaturen auf Werte um die Null Grad sinken, können wir die Heizung höher drehen und es uns gemütlich machen. Aber was ist, wenn es weder Obdach noch eine Wohnung gibt? In Köln galten Mitte 2020 rund 7.200 Menschen als wohnungslos, und mehr als 300 als obdachlos. Wie viele davon allein im Stadtbezirk Porz leben, wollte Elvira Bastian von der FDP in der Bezirksvertretung (BV) Porz wissen. Das Sozialamt antwortete, dass eine Zuordnung auf...

  • Porz
  • 28.12.21
  • 67× gelesen
Nachrichten
Wienerplatz Köln-Mülheim. Aktion Kebap Alaaf: 500 Döner Kebap, Ayran (türkisches Getränk) und 35 Kg Baklava wurden verteilt.
3 Bilder

Merhaba & Mahlzeit
Hilfsorganisation kümmert sich um Obdachlose

Tolga Özgül ist ein deutscher Politiker türkischer Abstammung. Er wurde in Köln geboren und bezeichnet sich selbst als Kölner und er identifiziert sich gerne mit seiner Heimatstadt. Er gründete viele Institutionen und eine Partei und war Kandidat für den Integrationsrat der Stadt Köln. Seit 2018 ist er parteilos und politisch nicht mehr aktiv. Indessen ist Tolga Özgür sozial tätig. So gründete er 2019 die Hilfsorganisation Merhaba & Mahlzeit. Die Hilfsorganisation ist in Deutschland, Schweiz,...

  • Köln
  • 24.12.21
  • 199× gelesen
  • 1
Nachrichten
Die sozialkritischen Mixed-Media-Arbeiten von Peter Mück offenbaren zivilisatorische „Errungenschaften“ wie Profitgier, Konsumwahn und Extremismus.

Obdach für die Kunst
Überlebensstation GULLIVER präsentiert Ausstellung „STREET#ART“

Innenstadt - (ha). Die Überlebensstation GULLIVER gewährt Menschen und Kunstwerken seit der Eröffnung im Jahr 2001 Obdach. Die mittlerweile 68. Ausstellung in der Stätte unweit vom Kölner Hauptbahnhof zeigt noch bis zum 16. April 21 Bilder von Jonas Gabriel und Peter Mück. Unter dem Titel „STREET#ART“ präsentiert das Haus Impressionen, die das Leben auf der Straße reflektieren. Stilistisch verschieden, verarbeiten die Künstler in ihren Exponaten Angst, Enttäuschung, Ignoranz aber auch Hoffnung....

  • Köln Innenstadt
  • 02.02.18
  • 5× gelesen
Nachrichten
Insgesamt 30 Liter Hühnersuppe kochten die KiTa-Kinder.

KiTa-Kinder kochten für Obdachlose
30 Liter Hühnersuppe produziert

Gremberg - Die Kinder der Kindertagesstätte KölnKitas gGmbH Lohmarer Straße haben gemeinsam mit ihren Eltern und Erzieherinnen eine tolle Aktion für unsere Kölner Obdachlosen durchgeführt. In liebevoller Schnippelarbeit wurden 30 Liter Hühnersuppe zubereitet, mit gespendeten Lebensmitteln der Eltern und der KiTa. Später wurde der deftige Eintopf  an die Obdachlosen verteilt. Bereits in der Oster- und Weihnachtszeit unterstützte die Einrichtung den Verein der Freunde der Kölner Straßen und ihre...

  • Kalk
  • 02.02.18
  • 3× gelesen
Nachrichten
350 Mützen hatte eine fleißige Spenderin gestrickt.

Mützen in der MüTZe
Warme Kopfbedeckungen für Obdachlose

Mülheim - Das monatliche Kölner Obdachlosen-Frühstück fand erneut im Café des Bürgerhauses MüTZe mit Blick auf den Park statt. Auf Initiative der Dr. Peter Deubner-Stiftung bekommen hier obdachlose Bürger ein kostenloses Frühstück im schönen Ambiente des Cafés. Diesmal gab es ein besonderes Highlight, es gab „was auf die Ohren“ : Eine engagierte Mitbürgerin hatte rund 350 farbenfrohe, wunderschöne Wollmützen gestrickt, die sie als Spende bereitstellte. Jeder, der wollte, konnte sich eine schöne...

  • Mülheim
  • 02.02.18
  • 2× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.