flut

Beiträge zum Thema flut

Nachrichten
Wieder sind in Rheinbach nach ergiebigen Regenfällen Keller vollgeleufen und mussten ausgepumpt werden.

Starkregen in Rheinbach
Gewitter sorgte für vollgelaufene Keller

Rheinbach (red). Bei vielen werden am Montagmittag ungute Erinnerungen an den vergangenen Juli wach geworden sein: Wieder zog eine Gewitterfront über Rheinbach und die Region, wieder öffnete der Himmel seine Schleusen und wieder ergossen sich innerhalb kürzester Zeit große Regenmengen auf Straßen, Felder, Gärten und Wiesen. Dennoch lautet diesmal die Bilzanz: Es hat noch einmal gutgegangen. Es blieb bei Sachschäfden. Verletzt wurde in Rheinbach am Montag niemand. Zu insgesamt 33 Einsätzen...

  • Rheinbach
  • 17.05.22
  • 85× gelesen
Nachrichten
Jetzt für die Menschen in der Ukraine: Die Pallottikirche ist wieder zur zentralen Anlaufstelle für Spender und  für Hilfstransporte geworden.

Hilfszentrum
„Wir sammeln weiter!“

Rheinbach (art). Von der akuten Nothilfe nach der Flutkatastrophe in der hiesigen Region, hat sich das Hilfszentrum Pallottikirche zur Katastrophenhilfe entwickelt. Unmittelbar nach dem russischen Angriff auf die Ukraine und die danach einsetzenden Flüchtlingsströme, haben sich die Helfenden wieder zusammengefunden: die Pallottikirche ist wieder zur zentralen Anlaufstelle für Spender und für Hilfstransporte geworden. Gespendete haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel, Haushaltsgegenstände, aber...

  • Rheinbach
  • 11.05.22
  • 32× gelesen
Nachrichten
Beim Dorf- und Helferfest des Ortsausschusses Flerzheim konnte Vorsitzender Willibert Clemens mit Miriam Schäfer und Richard Schüller auch das schmucke Maikönigspaar des Junggesellenvereins begrüßen.

Maifeier in Flerzheim
Wir sind auf gutem Weg

Rheinbach-Flerzheim (Ad). „Wir sind auf einem guten Weg; die Stimmung im Dorf ist positiv, die Hilfsbereitschaft weiterhin sehr hoch“. Ortsausschussvorsitzender Willibert Clemens sah denn auch die Zeit gekommen, einmal inne zu halten und all denen zu danken, die nach der verheerenden Flutkatastrophe tatkräftig und finanziell geholfen haben. Und so fand zum 1. Mai ein großes Dorf- und Helferfest auf dem Dorfplatz statt. Und auch hierfür gab es wieder viel Unterstützung: Kuchenspenden, eine...

  • Rheinbach
  • 04.05.22
  • 76× gelesen
Nachrichten
Besonders groß war der Interesse der Flerzheimer am Bürgergespräch, zu dem rund 120 Interessierte auf den Dorfplatz gekommen waren.

Bürgergespräch in Flerzheim
Lehren aus der Katastrophe ziehen

Rheinbach-Flerzheim (art). Besonders groß war der Interesse der Flerzheimer am Bürgergespräch. Rund 120 Interessierte waren der Einladung von Bürgermeister Ludger Banken und Ortsvorsteherin Ellen Schüller auf den Dorfplatz gefolgt. Gut ein Dreivierteljahr nach der Hochwasserkatastrophe ging es bei den drängendsten Fragen rund um die Themen Hochwasserschutz und Wiederaufbau. Mehr als zwei Stunden lang informierten Bürgermeister Banken, Fachbereichsleiterin Margit Thünker-Jansen und Christian...

  • Rheinbach
  • 04.05.22
  • 84× gelesen
Nachrichten

Schützenfest
Tradition ist ungebrochen

Rheinbach (ad). Seit 2019 sind sie – coronabedingt – im Amt: die Majestäten der Rheinbacher St. Sebastianus- und St. Hubertus-Schützenbruderschaft. Doch jetzt geht auch die wohl längste Regentschaft in der Geschichte der Bruderschaft für Schützenkönig Rolf Mahlberg, Bezirksliesel Evelyn Mros, Jungschützenkaiserin Kathi Rosenthal, Bambinikaiserin Hannah Enders und Bürgerkönig Tobias Glock zu Ende. Die Grünröcke der Glasstadt wollen am Sonntag, 1. Mai, nach der Waldkapellenprozession auf dem...

  • Rheinbach
  • 20.04.22
  • 20× gelesen
Nachrichten
Willkommene Unterstützung: Bereits im Februar haben der Präsident der Großen Heimerzheimer Karnevalsgesellschaft, Manfred Lütz und sein Schatzmeister Jürgen Luppus den Spendenscheck von Jutta Meurer-Oehl und Marion Wolber entgegennehmen können.

Spende der Karnevalisten
Karnevalisten erhalten Unterstützung

Swisttal/Wachtberg (red). Bereits im Februar haben der Präsident der Großen Heimerzheimer Karnevalsgesellschaft, Manfred Lütz und sein Schatzmeister Jürgen Luppus einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro von Jutta Meurer-Oehl und Marion Wolber von dem Karnevalsverein Grün-Gold-Gimmersdorf 1975 e.V. entgegennehmen können. Das Geld haben die Mitglieder vom Gimmersdorfer Karnevalsverein anlässlich einer Veranstaltung für Flutopfer gesammelt. Laut Jutta Meurer-Oehl war es stets die Absicht das Geld...

  • Rheinbach
  • 06.04.22
  • 7× gelesen
Nachrichten

Gedenken in Rheinbach
Alle sollen mitmachen

Rheinbach (red). Die Unwetterkatastrophe am 14. Juli des letzten Jahres hat in ganz Rheinbach nicht nur für großen materiellen Schaden, sondern auch für enorme seelische Herausforderungen und Belastungen gesorgt. Jeder Einzelne hat die Katastrophe anders erlebt und ist mit dem Unglück auch emotional unterschiedlich umgegangen. Direkt nach dem Starkregenereignis hatte ein Bürgerantrag die Realisierung eines Denkmals an exponierter Stelle angeregt. In seiner Sitzung vom 7. Februar hat der Rat die...

  • Rheinbach
  • 10.03.22
  • 36× gelesen
Nachrichten
In den neuen Bürocontainern sollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung ab Ende April ihre provisorischen Büros beziehen können.

Container am Rathaus
Platz im Provisorium

Rheinbach (red). Nachdem auch das Kellergeschoss des Rathauses während der Unwetterkatstrophe überschwemmt wurde und durch den Schlamm und das Wasser erhebliche Schäden entstanden sind, galt es für die Stadt, Ersatz der dort eingerichteten Büroräume zu beschaffen. In seiner Sitzung am 30. August 2021 hatte der Haupt- und Finanzausschuss daher unter anderem die Anmietung einer Containeranlage zur Büronutzung für die Stadtverwaltung beschlossen. Zur Vorbereitung des Bauantrages mussten u. a. ein...

  • Rheinbach
  • 18.02.22
  • 11× gelesen
Nachrichten
Der Kindergarten St. Ursula wurde bei der Flut so schwer beschädigt, dass der Betrieb hier seit dem vergangenen SOmmer eingestellt werden musste. Anfang Mai, so die Verantwortlichen, wollen die Kids und ihre Betreuerinnen und Betreuer in die dann frisch sanierte Kita wiedfer einziehen.

Flutschäden
Immer noch reichlich zu tun

Rheinbach (red). Viele in der Region waren – und sind – von der Flut im vergangenen Sommer betroffen. Neben Privatleuten auch die Kommunen selbst und beispielsweise auch die Kirchen. Der Wiederaufbau von Kirchen, Schulen und Kindergärten, aber auch von Büros oder Wohnungen, die der Kirche gehören, braucht seine Zeit. Manchmal mehr, als die Sanierung von privaten Wohngebäuden. Und das hat seinen Grund. „Warum geht´s hier nicht weiter?“, diese oder ähnliche Aussagen und Fragen kämen immer...

  • Rheinbach
  • 16.02.22
  • 12× gelesen
Nachrichten
Die Vorschulkids der KiTa Wibbelstätz sind stolz, mit ihrem Engagement die Öffentliche Bücherei St. Martin in Rheinb ach unterstützen zu können.

Spende von KiTa-Kids
Aus Keksen werden Bücher

Rheinbach (red). Am 7. Februar zogen zwölf Vorschulkinder des Kindergartens Wibbelstätz mit ihren Erzieherinnen und Erziehern los, um der Öffentlichen Bücherei St. Martin eine freudige Überraschung zu bereiten. Im Gepäck hatten sie zwölf buntbemalte Umschläge, die den Erlös des weihnachtlichen Plätzchenverkaufs enthielten. In der Adventszeit hatten die Kinder auf ihrem traditionellen Rundgang durch Rheinbach zahlreiche Tütchen mit selbstgebackenen Plätzchen verkauft. Diese Aktion gehört in der...

  • Rheinbach
  • 16.02.22
  • 8× gelesen
Nachrichten
In beeindruckenden Zeichnungen be- und verarbeiten dioe Schülerinnen und Schüler die Erinnerung an die Flutkatastrophe vom vergangenen Sommer.

Flutbilder
Erinnerungen an eine ganz besondere Zeit

Rheinbach (red). Eine besondere Ausstellung ist zur Zeit im Glasmuseum zu sehen: Inspiriert durch die Geschichten und Eindrücke nach der Unwetterkatastrophe im vergangenen Juli fertigten die Schüler und Schülerinnen des Städtischen Gymnasiums Rheinbach im Kunstunterricht der Q2 (Stufe 12) unter Anleitung von Fachlehrerin Carla Kluth Finelinerzeichnungen im Format DIN A3 an, in denen sie diese besondere Zeit der Erinnerung, der Überwindung, des Bewahrens, des Mutes und des Riskierens...

  • Rheinbach
  • 09.02.22
  • 34× gelesen
Nachrichten
Um Platz für die geplanten Bürocontainer zu schaffen, wurde ein Baum vor dem Rathaus gefällt.

Container am Rathaus
Bäume müssen für Container weichen

Rheinbach (red). Auch im Rheinbacher Rathaus an der Schweigelstraße hat die Flutkatastrophe im Juli erheblichen Schaden angerichtet. Ein Großteil der IT-Infrastruktur, das Archiv im Kellergeschoss, aber auch Büroräume wurden durch den plötzlich eintretenden Wassereinbruch nach Angaben der Stadt zerstört. Somit stehen im und um das Rathaus erhebliche Sanierungsarbeiten auf dem Programm. Damit das Dienstleistungsangebot während dieser Zeit von den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin uneingeschränkt...

  • Rheinbach
  • 12.01.22
  • 21× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.