Sexpuppen gefunden
Verbotenes Sexspielzeug illegal entsorgt

  • Foto: Polizei

Euskirchen-Kirchheim (lk). Zwei Sexpuppen, eine davon mit kindlichen Aussehen, wurden diese Woche auf einem Feldweg sichergestellt. Eine Spaziergängerin hatte am Mitt-wochmorgen, 23. Februar, 8.55 Uhr, die Polizei über den ungewöhnlichen Fund zwischen Euskirchen-Flamersheim und Rheinbach-Loch informiert. Auf einer dort befindlichen Bank im Klostertal befanden sich zwei Kartons, in denen sich zwei Sexpuppen be-fanden. Eine der Sexpuppen habe ein kindliches Erscheinungsbild. Zudem fand sich in den Kartons diverses Zubehör. Seit Sommer 2021 sind Kauf, Verkauf und Besitz von Sexpuppen mit kindlichem Erscheinungsbild gesetzlich verboten. Die Sexpuppen wurden spurenschonend sichergestellt. Die Kriminalpolizei Euskirchen hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer sachdienliche Beobachtungen gemacht hat und/oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich zu melden: telefonisch unter 0 22 51 – 79 95 10 oder 0 22 51 – 79 90 oder per Email an postsstelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Redakteur:

Lars Kindermann aus Rhein-Erft

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.