Radverkehr

Beiträge zum Thema Radverkehr

Nachrichten
Der Radweg rechts im Bild ist wegen der Bauarbeiten gesperrt. Für alle. Der verbleibende Weg links jedoch frei. Und aus Sicht des ADFC auch für Radfahrer zu nutzen, die nicht auf die Umleitung ausweichen wollen.

Radverkehr Rheinaue
Kann schon mal eng werden

Beuel (red). Seit in der Beueler Rheinaue an der Verbreiterung des Radweges gebaut wird, wird´s hier schon mal eng: Fußgänger und Jogger kommen sich immer wieder mit Radfahrern in die Quere. Und das kann dann schon mal zu gefährichen Situationen führen. Für beide Seiten. Der ADFC weist den pauschalen Vorwurf, die Radfahrer würden sich vorschriftswidrig verhalten, zurück. Er sieht statt dessen in der „missverständlichen Ausschilderung der Baustelle“ den Hauptgrund für die dortigen Konflikte....

  • Beuel
  • 06.04.22
  • 8× gelesen
Nachrichten
Mehr Platz für die Radfahrer im Veedel.

Fahrradfreundliche Umgestaltung vollendet
Auf Rot geht‘s los

Die Stadt Köln hat in den vergangenen Tagen die letzten Arbeiten zur Einrichtung des Radfahrstreifens auf der Riehler Straße in der Innenstadt und im Agnesviertel beendet. Fahrradfahrer haben nun erkennbar mehr Platz. Das soll die Sicherheit erhöhen. Riehl. Bereits zwischen September und November 2021 wurden im Abschnitt zwischen dem Ebertplatz und der Amsterdamer Straße auf jeweils einem Kilometer Länge in beiden Fahrtrichtungen 2,50 Meter breite Radfahrstreifen eingerichtet. Die Zahl der...

  • Nippes
  • 25.03.22
  • 22× gelesen
Nachrichten
Gemeinsam wurde der neue Bürgerradweg unmittelbar getestet.

Bürgerradweg an der L318
Verkehrssichere Verbindung geschaffen

Much / Neunkirchen-Seelscheid (den). Der Bürgerradweg an der Landesstraße 318 zwischen den Ortsteilen Nackhausen und Schwellenbach ist fertig: Vize-Landrätin Notburga Kunert gab die Verbindung zusammen mit Nicole Berka, Bürgermeisterin der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid, Muchs Bürgermeister Norbert Büscher, Bürgerkoordinator Hubert Ulbig sowie dem Leiter der Niederlassung Rhein-Berg von Straßen.NRW, Thomas Raithel, jetzt frei. Der Bedarf für den Radweg wurde schon vor einigen Jahren...

  • Neunkirchen-Seelscheid
  • 22.03.22
  • 19× gelesen
Nachrichten
Die SPD Bad Münstereifel möchte das Fahrradnetzwerk der Kurstadt ausbauen und modernisieren.

SPD für Föderung Radverkehr
Attraktiver werden für Fahrradfahrer

Mit verschiedenen Maßnahmen will die kurstädtische SPD den Radverkehr in der Kernstadt sicherer und attraktiver machen. Bad Münstereifel (lk). Bereits im vergangenen Jahr hatten die Sozialdemokraten verschiedene Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs in die politischen Gremien gebracht. Darin seien auch Anregungen aus der Bürgerbefragung der „Initiative Neugestaltung Bad Münstereifel“ eingeflossen. „Wir möchten Lückenschlüsse schaffen, die ein Durchfahren der Kernstadt eindeutiger und sicherer...

  • Bad Münstereifel
  • 17.02.22
  • 25× gelesen
Nachrichten

Gemeinsamer Fuß- und Radweg gefordert
Sicher mit dem Rad zur neuen Lindenschule

Frechen (lk). Der Stadt Frechen liegt ein Bürgerantrag vor, in dem beantragt wird, dass im Bereich der Dürener Straße zwischen den Straßen An St. Severin und Gisbertstraße auf dem bisherigen Fußweg ein gemeinsamer Geh- und Radweg angelegt werden soll. Damit soll eine der fahrradunfreundlichsten Stellen Frechens etwas attraktiver für Zweiradfahrer gestaltet und der Schulweg zur neu errichteten Lindenschule gesichert werden. Aktuell sei die Fahrt in diesem Bereich für die Schüler sehr gefährlich,...

  • Frechen
  • 15.02.22
  • 243× gelesen
Nachrichten
Engagierte Bürgerinnen und Bürger setzen sich für den Erhalt der Bäume in der rechtsrheinischen Rheinaue ein und fordern, die Alternativen noch einmal zu prüfen.

Baumfällungen Rheinaue
Stadt verschiebt Baubeginn des Radweges

Bonn-Beuel (red). Einen regelrechten „Showdown“ gab es am vergangenen Wochenende und zum Wochenstart in der rechtsrheinischen Rheinaue. Wieder ging es um das Thema Radwege und die Frage, ob für die geplante Radschnellroute durch den Park Bäume weichen müssen. Für Oberbürgermeisterin Katja Döner und die von den GRÜNEN angeführte Ratsmehrheit ist das alternativlos. Auch der Bonner ADFC hat sich dieser Position angeschlossen. Engagierte Bürgerinnen und Bürger vor Ort jedoch kämpfen um den Erhalt...

  • Bonn
  • 09.02.22
  • 105× gelesen
Nachrichten
Bergab wurde ein möglichst breiter Schutzstreifen und bergauf Radfahrsymbole auf die Fahrbahn für mehr Aufmerksamkeit geschaffen.

Radverkehr
Freie Fahrt für Radler in der Laurentiusstraße

Schnell und bequem mit dem Rad in die Bergisch Gladbacher Innenstadt – diese Möglichkeit bietet sich jetzt durch die Freigabe der Einbahnstraße Laurentiusstraße für den gegenläufigen Radverkehr. Damit hat die Stadtverwaltung eine weitere wichtige Lücke im Radwegenetz im Sinne des städtischen Mobilitätskonzepts geschlossen. Bergisch Gladbach (red). Neben der reinen Freigabe der Einbahnstraße mit der entsprechenden Beschilderung sind noch weitere Maßnahmen getroffen worden. Diese sind vor allem...

  • Bergisch Gladbach
  • 25.01.22
  • 47× gelesen
Nachrichten

SPD Bad Münstereifel will Radverkehr voranbringen
Radwege sollen endlich ausgebaut werden

Das Fahrradfahren ist populärer denn je. Nun macht sich die SPD für den Bau von Radwegen entlang der Landstraßen stark und kritisieren, dass es im Stadtgebiet nicht vorwärts geht. Fahrradfahren gilt als klima- und ressourcenschonende, gesunde und günstige Mobilitätsform. Dafür ist ein gut ausgebautes Radwegenetz nötig. Dieses soll nach dem Willen der SPD in Bad Münstereifel ausgebaut werden. „Trotz der Höhenunterschiede unseres Stadtgebiets wird das Fahren gerade mit Pedelecs und E-Bikes für...

  • Bad Münstereifel
  • 20.01.21
  • 353× gelesen
Nachrichten
Die Kölner Rheinuferstrasse soll zurückgebaut werden. Die Kölner Freien Wähler befürchten lange Staus.

Köln Rheinuferstrasse
Freie Wähler Kritik an Plänen zum Rückbau der Rheinuferstraße.

„Mit diesem Plan für einen radikalen Rückbau der Rheinuferstraße zu Ungunsten des motorisierten Individualverkehrs, wird der „grün dominierte“ Parteien-Klüngel, der bis tief in die Kölner Verwaltung reicht, immer offensichtlicher. Der politische Auftrag an die Verwaltung lautete lediglich, den Fußgänger und Radverkehr am Rheinufer neu zu ordnen. Herausgekommen ist offenbar ein Plan, der die komplette Wegnahme einer Fahrspur zur Folge hätte. Nach Protesten, auch der Kölner Freien Wähler, rudert...

  • Köln
  • 30.05.20
  • 431× gelesen
  • 3
  • 1
Nachrichten
Torsten Ilg (Freie Wähler) setzt sich für den Erhalt der Goethestraße in Marienburg, als vollwertige Straße für alle Verkehrsteilnehmer ein.

Köln-Marienburg: „Goethestraße nicht für Autos sperren.“
Torsten Ilg (FWK) kritisiert Pläne für eine reine Fahrradstraße.

„Infolge des Verkehrsversuchs für Bayenthal und Marienburg, wurde der Durchgangsverkehr u.a. auf der Goethestraße künstlich reduziert. Dies hat zur Folge, dass die Lasten des Verkehrs nur auf andere Straßen abgedrängt wurden. Laut Straßenverkehrsordnung (StVo) kommen Fahrradstraße nur dann in Betracht, wenn der Radverkehr die vorherrschende Verkehrsart ist. Ich finde es unfair, wenn man Straßen durch Aussperrung des motorisierten Individualverkehrs zunächst künstlich beruhigt und dann hingeht...

  • Köln
  • 09.07.19
  • 271× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.