Judo-DM U21
Marie Heeb wird nach tollen Kämpfen Zweite

Marie Heeb (16) wurde bei der U21-DM erst im Finale gestoppt.
  • Marie Heeb (16) wurde bei der U21-DM erst im Finale gestoppt.
  • Foto: Judo Club
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Eitorf/Hennef -

In Frankfurt/Oder trafen sich die Qualifizierten aller Bundesländer,
um die besten Judoka Deutschlands in allen Gewichtsklassen zu küren.
Vom Judo Club Hennef/Eitorfer Judo Club nahm Marie Heeb, begleitet von
ihrem Trainer Kamen Kasabow, teil. Heeb wurde vom
Nordrhein-Westfälischen Judoverband aufgrund ihrer bisherigen Erfolge
trotz ihrer erst 16 Jahre für das U21-Turnier nominiert. Nach einem
starken Auftaktsieg durch Wurftechnik gegen die Mitfavoritin aus
Witten bezwang sie im zweiten Kampf die letztjährige Drittplatzierte
aus Niedersachsen mit einem weiteren Ipponsieg (Punktsieg) durch
Fußtechnik. Im dritten Kampf setzte sich Marie Heeb mit einer
Haltetechnik gegen die Deutsche Vizemeisterin von 2019 aus Nienhagen
durch, womit sie als souveräne Pool-Siegerin um den Einzug ins Finale
kämpfen durfte. Auch hier ließ sie der Gegnerin aus
Baden-Württemberg keine Chance und beendete den Kampf vorzeitig mit
einer Würgetechnik. Im Finale musste sie sich dann trotz starker
Leistung knapp geschlagen geben und ist somit Deutsche Vizemeisterin
im Judo in der Gewichtsklasse bis 44 Kilogramm der Altersklasse U21.

Weitere Informationen rund um den Judo-Sport sowie Trainingszeiten und
Ansprechpartner findet man
unter www.jc-hennef.de

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.