Sieg beim Fachkongress
OBERBERG_FAIRsorgt gewinnt Telemedizinpreis

Dr. Jessica Möltgen (Projektleiterin), Dr. Nesrin Wilke, Florian Meißner und Günter van Aalst (Vize-Vorstand der DGTelemed).
  • Dr. Jessica Möltgen (Projektleiterin), Dr. Nesrin Wilke, Florian Meißner und Günter van Aalst (Vize-Vorstand der DGTelemed).
  • Foto: OBK

Oberberg. „OBERBERG_FAIRsorgt“ hat sich beim Nationalen Fachkongress Telemedizin in Berlin gegen sechs Finalist*innen durchgesetzt und den Telemedizinpreis 2022 der DGTelemed in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH (ZTG) gewonnen.

Mit dem Preis werden Institutionen, Einzelpersonen oder interdisziplinäre Arbeitsgruppen beziehungsweise Projektinitiativen ausgezeichnet, die sich im Bereich Telemedizin verdient gemacht haben und deren Leistungen den Zielen der DGTelemed entsprechen.

Die Projektleitung des Oberbergischen Kreises, Dr. Jessica Möltgen, eine der koordinierenden Ärztinnen des Projektes, Dr. Nesrin Wilke, und der Anbieter der im Projekt eingesetzten Kommunikationsplattform, Florian Meißner der vital services GmbH, haben OBERBERG_FAIRsorgt auf dem Fachkongress präsentiert.

„Wir bedanken uns bei allen, die für uns abgestimmt haben. Ein ganz großes Dankeschön geht natürlich an das gesamte OBERBERG_FAIRsorgt und vital services Team sowie an unsere Konsortialpartner, denn so etwas ist nur in einem tollen Team möglich“, freut sich Dr. Möltgen beim Entgegennehmen des Preises.

Ralf Schmallenbach, Gesundheitsdezernent des Kreises: „Wir sind begeistert, dass sich unser Bemühen, die Versorgung im Oberbergischen Kreis über die Sektoren hinweg zu verbessern, nun auch auf diese Weise auszahlt.“

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.