Corona-Schutzverordnung

Beiträge zum Thema Corona-Schutzverordnung

Nachrichten
"Zutritt nach 3G-Regelung" - die Corona-Auflagen werden ab Freitag weiter gelockert, vor allem auch für Ungeimpfte.

Corona-Lockerungen
Discos, Sport & Co. - mehr Freiheiten für Ungeimpfte

Auch wenn sich die Corona-Infektionszahlen noch immer auf einem hohen Niveau befinden, sinken sie doch im Schnitt seit Tagen stetig - auch in NRW. Und so stehen die Zeichen im bevölkerungsreichsten Bundesland auf Lockerung. Nach monatelangen Einschränkungen stehen im Freizeitbereich nun lang ersehnte Öffnungen bevor - ab Freitag ist auch für Ungeimpfte vieles wieder möglich (siehe Auflistung): Erleichterungen gelten beispielsweise für Restaurants, Hotels, Diskotheken, Kultur und Sport: Die...

  • 03.03.22
  • 38× gelesen
Nachrichten
Jetzt dürfen auch Ungeimpfte wieder shoppen.

2G-Regel im Einzelhandel entfällt
Stufenweise Lockerungen

Bund und Länder haben beim letzten Corona-Gipfel einen Stufenplan für Lockerungen der Coronaschutzverordnung beschlossen.  So gilt ab dem 19.03. nicht mehr die 2G-Regel, sondern nur noch Maskenpflicht.  Für die Einzelhändler eine erhebliche Erleichterung, denn Kontrollen am Eingang, die seit dem 09.02. noch stichprobenartig durchgeführt wurden, fallen jetzt komplett weg.  Es dürfen somit auch ungeimpfte wieder in die Geschäfte, was bleibt, ist die Maskenpflicht.  Kosmetik- und Fitnessstudios...

  • Brühl
  • 19.02.22
  • 693× gelesen
Nachrichten
Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) sieht einen Wendepunkt gekommen.

Neue Corona-Verordnung
Laumann: «Wir stehen an Wendepunkt»

Die Corona-Inzidenzwerte sinken - auch in NRW. Deshalb scheint die Trendwende bevorzustehen, auch NRW lockert deutlich die Corona-Schutzmaßnahmen. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) gibt Einzelheiten bekannt, wie und warum ab sofort in Etappen gelockert wird. Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat am Freitag Details der gelockerten neuen Corona-Schutzverordnung erläutert. «Wir stehen jetzt an einem Wendepunkt, an dem wir mit gutem Gewissen schrittweise...

  • 18.02.22
  • 44× gelesen
Nachrichten
NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst erklärte, dass bereits ab Samstag neue Regeln im Einzelhandel gelten.

Ab Samstag gilt in NRW
Keine Zugangsbeschränkungen mehr im Handel

Jetzt geht es auch in NRW schnell. Denn bereits am Samstag fallen nach der Bund-Länder-Einigung in NRW erste Beschränkungen der Corona-Maßnahmen. Die betreffen beispielsweise den Einzelhandel oder auch die privaten Kontaktbeschränkungen. Hendrik Wüst erklärte am Donnerstag im Düsseldorfer Landtag, dass am Samstag in Nordrhein-Westfalen erste Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen in Kraft treten werden. Die Zugangsbeschränkungen im Handel sollen ebenso fallen wie Kontaktbeschränkungen für...

  • 17.02.22
  • 333× gelesen
Nachrichten
Generell bleibt die 2G-Regel bestehen, sie muss aber nur noch stichprobenartig kontrolliert werden. Das kritisiert der Handelsverband, der die leichte Anpassung der Schutzverordnung in diesem Punkt als "völlig unverständlich" betrachtet.

Leichte Lockerungen
Stichprobenartige 2G-Kontrollen - Kritik vom Handelsverband

Mit der neuen Fassung der Corona-Schutzverordnung lockert die NRW-Landesregierung ein wenig die Corona-Schutzmaßnahmen - vor allem für den Handel, für Jugendliche und für die Karnevals-Jecken. Durchgreifende Erleichterungen gibt es aber noch nicht. Dem Handelsverband ist das zu wenig. Im nordrhein-westfälischen Einzelhandel muss von diesem Mittwoch an die Zugangsbeschränkung nur für Geimpfte und Genesene (2G) nicht mehr so konsequent kontrolliert werden, Stichproben reichen aus....

  • 09.02.22
  • 40× gelesen
  • 1
Nachrichten
Die "Pappnas" über der FFP2-Maske: In "Brauchtumszonen" dürfen die Jecken den Straßenkarneval unter 2G plus-Regeln feiern.

"Brauchtumszonen"
Von Weiberfastnacht bis Veilchendienstag gilt 2G plus

Ab heute gilt die neue Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Ein für die Jecken wichtiger Punkt: die Regelungen zum Straßenkarneval und wie er draußen und drinnen gefeiert werden kann. Die Lösung heißt: Einrichtung von "Brauchtumszonen". In zwei Wochen beginnt der Straßenkarneval. Die Landesregierung ermöglicht den Städten mit der neuen Corona-Schutzverordnung die Einrichtung von «Brauchtumszonen». Wer dort mitfeiern will, muss geimpft sein, am besten geboostert. In den von...

  • 09.02.22
  • 75× gelesen
Nachrichten
Die Freien Wähler im Bezirk Mittelrein setzen sich für eine weitere Anpassung der Corona-Hilfen für betroffene Betriebe im Rheinland ein. In Köln und Bonn sei die Lage gleichermaßen dramatisch.

Köln / NRW Corona-Hilfen anpassen
„Die Lage vieler Betriebe ist dramatisch“.

„Die von Corona betroffenen Branchen brauchen jetzt vor Weihnachten noch besser angepasste Hilfen und zwar mehr als einen Fixkostenzuschuss. Ansonsten kippt die Stimmung bei den Beschäftigten und Selbständigen und gefährdet das Bemühen, die Pandemie einzudämmen. Die Lage vieler Betriebe ist dramatisch,“ erklärt Torsten Ilg, Vorsitzender der Bezirksvereinigung Mittelrhein der Partei Freie Wähler in einer aktuellen Pressemitteilung: „Der Einzelhandel, die Gastronomie, die Hotel- und die...

  • Köln
  • 05.12.21
  • 36× gelesen
  • 1
Nachrichten
Der Vorsitzende der Bezirksvereinigung Mittelrhein der Partei Freie Wähler kritisiert den Corona-Gipfel und forderte verbindliche Hilfen für den Mittelstand, kostenlose Tests und die Wiedereröffnung der Impfzentren.

Freie Wähler Kritik an Corona-Gipfel
„Nein zu Impflicht und Lockdown. Hilfen verlängern.“

„Es muss unbedingt verhindert werden, dass in Deutschland wieder einzelne Branchen von einem „Teil-Lockdown“ betroffen sein werden, ohne dass vorher über die dafür notwendigen Wirtschaftshilfen entschieden worden ist. Statt einer Impfpflicht brauchen wir weiterhin kostenlose Tests und neue Impfzentren.“ Kommentiert Torsten Ilg, Vorsitzender der Bezirksvereinigung Mittelrhein der Partei Freie Wähler, die angekündigte Vorlage eines Infektionsschutzgesetzes von SPD, Grünen und FDP: „Wir brauchen...

  • Köln
  • 18.11.21
  • 61× gelesen
  • 1
Nachrichten
Open-Air-Konzert des Akkordeon-Orchesters Wesseling am 21. Juni 2020 zum "Tag der Musik" unter Corona-Hygienebedingungen.

Neustart Amateurmusik in NRW
Wann können Musikvereine wieder proben?

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich dieselbe Frage gestellt: Wann können Musikvereine wieder proben? Nach dem ersten Lockdown im März 2020 haben wir im Akkordeon-Orchester Wesseling ein Proben- und Hygienekonzept erarbeitet, orientiert an Regeln für professionelle Orchester, mit dem wir schon ab Ende Mai 2020 wieder in unserer Aula Gartenstraße proben durften - zwar nicht auf der Bühne, aber im großen Saal auf Abstand mit Lüftungspausen und Maskennutzung. Und so konnte auch 2020 das...

  • Wesseling
  • 16.05.21
  • 2.381× gelesen
  • 22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.