Bequem und sicher auf Tour
VR-Bank Rhein-Sieg versorgt neun Kitas mit Mini-Bussen

Zunächst erhielten die Erzieherinnen eine Einweisung in das Handling mit den motorisierten Kinderwagen durch Heribert Bayreuther (li.) von der Herstellerfirma.
3Bilder
  • Zunächst erhielten die Erzieherinnen eine Einweisung in das Handling mit den motorisierten Kinderwagen durch Heribert Bayreuther (li.) von der Herstellerfirma.
  • Foto: Kaiser
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Rhein-Sieg-Kreis - „Wir sind total begeistert“, schwärmt Karina Weber,
stellvertretende Leiterin der Kita Daimlerstraße in Troisdorf.

Die Einrichtung hat einen der „Kinderbusse“ erhalten, die die
VR-Bank Rhein-Sieg kurz vor Weihnachten an neun Kitas aus dem
Geschäftsgebiet verschenkt hat. Auf dem Hof vor Burg Wissem fand
jetzt die große Übergabe statt. „Wenn man diese strahlenden
Kinderaugen sieht, weiß man, dass man etwas Gutes getan hat“, so
Dr. Martin Schilling, Vorstandvorsitzender der VR-Bank Rhein-Sieg.

Ausflug ohne Tränen

„Strahlende Augen“ gab es jedoch vor allem bei den Erzieherinnen,
für die die mit einem Elektromotor ausgestatteten Groß-Kinderwagen
eine große Erleichterung sind. „Wir sind oft und gerne mit den
Kleinen an der Sieg unterwegs“, so Karina Weber. „Da aber 16
Kinder bei uns jünger als drei Jahre und noch nicht gut zu Fuß sind,
ist der Kinderbus für uns ein Segen. Jetzt können wir auch längere
Touren ohne Tränen unternehmen“. In den Fahrzeugen im Wert von
jeweils 5000 Euro finden sechs Minis ganz bequem Platz. Und als Schutz
vor Sonne und Regen gibt es ein hochklappbares Dach.

Beitrag für das Gemeinwohl

Die Gelder für den Kauf der Busse stammen aus den Reinerträgen des
Gewinnsparens. „Von jedem Vier-Euro-Los, das unsere Kunden kaufen,
fließen monatlich automatisch 25 Cent in den Spendentopf, über deren
Verwendung wir entscheiden dürfen, so VR-Bank-Vorstandsmitglied
Holger Hürten. „In diesem Jahr haben unsere Kunden 180.000 Lose
erworben und mit etwas Glück nicht nur tolle Monatsgewinne erhalten,
sondern auch einen wertvollen Beitrag für das Gemeinwohl geleistet.
Auf diese Weise kam die Spendensumme in Höhe von 45.000 Euro
zustande.“

 

- Heidi Kaiser

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.