Schwerer Unfall nach Autorennen
Gesucht wird eine rote Corvette

Much - Nach einem schweren Verkehrsunfall am Dienstagabend
(28. August) auf der Landstraße 352 zwischen den Ortsteilen
Much-Brackemich und Wohlfahrt, bei dem eine 83-jährige
Fahrradfahrerin schwer verletzt wurde, suchen die Ermittler des
Verkehrskommissariats nach Zeugen.

Der 53-jährige Fahrer einer schwarzen Corvette der aktuellen Baureihe
musste auf der Landstraße 352 einer entgegenkommenden Landmaschine
ausweichen und war vermutlich aufgrund nicht angepasster
Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen.

Im Anschluss erfasste er mit seinem Sportwagen die Seniorin, die
aufgrund ihrer schweren, aber nicht lebensgefährlichen, Verletzungen
mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste.

Eine zweite rote Corvette, an deren Steuer ein 55 Jahre alter Mann
saß, konnte noch rechtszeitig anhalten. Nach Zeugenangaben waren
beide Fahrzeuge zuvor mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs
gewesen.

Die Führerscheine der Fahrer und beide Fahrzeuge wurden zu
Beweissicherungszwecken sichergestellt. Das Verkehrskommissariat
ermittelt nun wegen des Verdachts eines verbotenen
Kraftfahrzeugrennens.

Es liegen Hinweise vor, dass eine dritte Corvette am Unfall beteiligt
gewesen sein könnte. Dabei soll es sich um ein rotes Fahrzeug aus der
Vorgängerserie Corvette C6 gehandelt haben. Zudem ist für die
Ermittler von großem Interesse, wie sich die Fahrer der Sportwagen
vor dem Unfall verhalten hatten.

Nach bisherigen Ermittlungen sind sie vermutlich durch das Bröltal
aus Richtung Waldbröl kommend nach Neunkirchen gefahren. Von dort aus
soll die Fahrt dann in Richtung Much weitergegangen sein.

Die Polizei sucht dringend Zeugen, die zum einen Hinweise zu der
mutmaßlich flüchtigen dritten roten Corvette geben können. Zum
anderen, Zeugen die Angaben zu dem Fahrverhalten der Männer vor dem
Unfall machen können.

Hinweise an die Polizei in Eitorf unter der Rufnummer 02241 541-3421.
(Bi)

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.