Nach Geschäftseinbruch
Ein Täter in Haft

Nach einem Geschäftseinbruch am frühen Mittwochmorgen, 28.12..
konnten die Täter bereits wenige Minuten später festgenommen werden.

Gegen 4 Uhr löste der Alarm auf der Wipperfürther Straße in
Dürscheid aus. Nur wenige Minuten später waren die ersten Beamten
vor Ort. Die Scheibe zu dem Kiosk war zerstört, Zigarettenpackungen
lagen auf dem Gehweg und offensichtlich hatte sich ein Täter an den
Scherben verletzt.

Einer anderen Streifenwagenbesatzung war kurze Zeit vor dem Einbruch
eine Personengruppe aufgefallen, die hinreichend bekannt war. An deren
Wohnhaus fanden sich auch schone erste Blutstropfen.

In der Wohnung trafen die Beamten u.a. auf einen 25-Jährigen, der
schwere Schnittverletzungen aufwies. Er räumte auch sofort ein, für
den Einbruch verantwortlich zu sein. Weiterhin konnte ein 16-Jähriger
als Mittäter ermittelt werden, der später an seine Mutter übergeben
wurde.

Der 25-Jährige, der keinen festen Wohnsitz hat und einschlägig
bekannt ist, musste zunächst einige Stunden im Krankenhaus behandelt
werden. Anschließend ist er dem Haftrichter vorgeführt worden, der
einen Haftbefehl erließ.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.