Leichlingen
Auffahrunfall durch Nieser

Am Montag (9. Januar) fuhr gegen 15.25 Uhr eine 73-jährige
Leichlingerin mit ihrem Mercedes auf der Moltkestraße in Richtung
Brückenstraße. Während die Frau auf die dortige
Eisenbahnunterführung zufuhr, sprang die Ampel auf rot um. Genau in
diesem Moment musste die Leichlingerin plötzlich niesen. Dadurch
abgelenkt, gelang es ihr nicht mehr rechtzeitig zu bremsen und fuhr
auf das Ende des Rückstaus auf. Dabei schob der Mercedes einen davor
befindlichen Ford wiederum auf einen Opel auf.

Durch die Kollision wurde eine 29-jährige schwangere Beifahrerin in
dem Ford leicht verletzt. Sie wollte selbstständig einen Arzt
aufsuchen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 6.100 Euro.
 

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.