Verdamp lang her
14000 begeisterte Fans feierten mit Niedeckens BAP den 70+1 Geburtstag in der Lanxess Arena

6Bilder

Eigentlich sollte das Konzert bereits im vergangenen Jahr zum 70. Geburtstag steigen, jedoch musste das Event wegen der Pandemie um ein Jahr verschoben werden. Für Wolfgang Niedecken war es ein ganz besonderer Tag, denn die Kölner Kultfigur feierte seinen 71. Geburtstag in der Lanxess-Arena. Zum Ehrentag erhielt der Musiker von den 14.000 Fans im ausverkauften Henkelmännchen auch ein Ständchen und es flogen sogar nach den ersten Songs Rosen auf die Bühne. Später gab es auch noch einen leckeren Geburtstagskuchen für den Jubilar.
Ünterstützung erhielt der große Fan von Musik-Legende Bob Dylan von Gästen, die ihm zum Geburtstag gratulieren wollten. Zu Niedeckens Ehrentag gesellten sich Thees Uhlmann, Jürgen Zöller (ehemals Schlagzeug BAP), Julian Dawson und Clueso, die extra aus Südfrankreich beziehungsweise Erfurt angereist waren, sowie Mike Herting auf die Bühne und sorgten und Gänsehautmomente im Publikum.

Uhlmann hatte extra die erste Strophe von „Jebootsdaachspogo auf seinen alten Kumpel umgeschrieben. „Ich habe mir überlegt, dass ich ein Jahr meines Leben Wolfgang schenke. Wenn das alle in der Lanxess-Arena auch machen, wird er 12.000 Jahre alte“; scherzte der Musiker.

Niedecken hatte nach der langen Zeit ohne Liveauftritt sichtlich Spaß und die Besucher sangen die vielen Klassiker wie „Verdamp lang her“, „Alexandra, „Aff un zo“, „Waschsalon, „Müsli Man“ oder „Maat et jot“ lautstark mit. Dabei standen sie im Innenraum eng beieinander und feierten die sehnlichst erwartete Geburtstagsparty mit ihrem Wolfgang.
Lange mussten sie ja auch darauf warten. Es war schließlich "Verdamp lang her" seit dem letzten Livekonzert von Niedeckens Bap in Köln!

Leserreporter:

Herbert Wintgen aus Euskirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.