Aktenzeichen XY
ZDF berichtet heute über Raubüberfall in Frechen-Grefrath

Der Raubüberfall auf ein Ehepaar in Frechen-Grefrath wird heute, Mittwoch, 20.15 Uhr, in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen YX" beleuchtet.

Frechen-Grefrath (lk). Der Fall selbst trug sich am Abend des 18. Dezember zu: Ein vermeintlicher Paketbote klingelte gegen 19.45 Uhr an der Tür eines Ehepaars in der Georgstraße. Als die 52-jährige Bewohnerin öffnete, zog der Unbekannte eine Schusswaffe und drang mit einem Komplizen in die Wohnung ein. Die Täter bedrohten das Ehepaar und forderten den 53-jährigen Ehemann unter Einsatz eines Elektroschockers dazu auf, den Tresor zu öffnen. Zwischenzeitlich erschien ein dritter Täter in der Wohnung. Aus dem Tresor entwendeten die drei Räuber Bargeld und Schmuck in Höhe einer sechsstelligen Summe. Unter der Tatbeute befand sich auch eine seltene Armbanduhr (Bild). Samt Beute flüchteten die Männer fußläufig in unbekannte Richtung.

Der Täter mit der Waffe war laut Zeugenbeschreibung circa 180 Zentimeter groß, ungefähr 90 Kilogramm schwer und von kräftiger Statur. Er war schwarz gekleidet mit einem schwarzen Tuch vor dem Mund. Der zweite Räuber war ebenfalls etwa 180 Zentimeter groß, allerdings schlanker als der erste Täter. Er war dunkel gekleidet. Der dritte Mann, der erst später ins Haus kam, war kleiner als die beiden anderen und trug helle Kleidung. Ein Gesuchter habe eine auffällige helle Maske mit dunklem Kreuz getragen.

Das Kriminalkommissariat 13 führt die Ermittlungen. Zeugen, die weitere Angaben zu den gesuchten Räubern machen können, werden gebeten, sich telefonisch unter der Rufnummer 0 22 33 – 5 20 oder per Email an poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de zu melden.

Redakteur:

Lars Kindermann aus Rhein-Erft

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.