Teambestpreis der Bundeswehr
Funker freuen sich über Säbel

Der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn (4.v.re.), überreichte dem Team Digitalfunk auf dem Campus Flamersheim für seinen Einsatz in Katastrophengebieten und in der Corona-Pandemie den Bestpreis der Bundeswehr.
  • Der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn (4.v.re.), überreichte dem Team Digitalfunk auf dem Campus Flamersheim für seinen Einsatz in Katastrophengebieten und in der Corona-Pandemie den Bestpreis der Bundeswehr.
  • Foto: Hauptmann Daniel Kühn

Mit dem Teambestpreis der Bundeswehr im Gepäck besuchte der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn - ranghöchster Soldat und oberster militärischer Repräsentant der Bundeswehr – den Campus Flamersheim.

Euskirchen-Flamersheim (lk). Anlass für die Reise war die Verleihung des Bestpreises, mit dem herausragende Leistungen in den unterschiedlichsten Bereichen der Streitkräfte ausgezeichnet werden.

Dieses Jahr ging er erstmals an ein Team – nämlich das Team Digitalfunk für Bundesbehörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (DigFu BOS) des Zentrums für Softwarekompetenz der Bundeswehr. Das neunköpfige Team versorgte ab April 2020 die bei der Corona-Ersthilfe eingesetzten Kräfte mit digitaler Funkausstattung.

Mit über 3.000 ausgelieferten Funkgeräten ermöglichten sie so den im gesamten Bundesgebiet eingesetzten Kräften die reibungslose Kommunikation mit den örtlichen Einsatzkräften. Die Funkgeräte des Teams kamen zuvor auch schon bei Einsätzen rund um die Wald- und Moorbrandkatastrophen in Lübtheen und Meppen zum Einsatz. Der Generalinspekteur der Bundeswehr zeichnete diese Leistung nun mit dem erstmalig verliehenen Teambestpreis der Bundeswehr aus und überreichte den Soldaten am Freitagvormittag den dazugehörigen Säbel samt Widmung.

Redakteur:

Lars Kindermann aus Rhein-Erft

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.