Grundschule Gymnich
Verkehrsparcours zur Sicherheit für die Kinder

Nadja Priesterath vom Schulverwaltungsamt und der Leiter der Gymnicher Grundschule, Thomas Müller, eröffneten offiziell den Verkehrsparcours auf dem Schulhof.
  • Nadja Priesterath vom Schulverwaltungsamt und der Leiter der Gymnicher Grundschule, Thomas Müller, eröffneten offiziell den Verkehrsparcours auf dem Schulhof.
  • Foto: Stadt Erftstadt/Kirchharz

Erftstadt-Gymnich. Diese Investition in die Sicherheit der Kinder kann sich sehen und im wahrsten Sinne sogar „erfahren“ lassen. Als Nadja Priesterath vom Schulverwaltungsamt der Stadt Erftstadt und Schulleiter Thomas Müller den rund 200 Meter langen Verkehrsparcours auf dem Schulhof der Gymnicher Grundschule offiziell eröffneten, war die Vorfreude bei den rund 220 Schülerinnen und Schülern groß. Ab sofort kann im sicheren Raum des Schulhofs verkehrsgerechtes Verhalten eingeübt werden - und das macht den Kindern Spaß, wie bereits zur offiziellen Eröffnung deutlich wurde. Der Schulhof-Parcours spiegelt die Verkehrswirklichkeit wider und umfasst zum Beispiel Kreuzungen, einen Kreisverkehr, Einbahnstraßen, Zebrastreifen und viele andere Elemente, denen Kinder im Alltag und auf dem Schulweg begegnen. Damit der Parcours immer wieder neu zu gestalten ist, können die Verkehrsschilder flexibel platziert und ausgetauscht werden. Für den Verkehrsparcours wurden insgesamt 3.500 Euro investiert - 2.800 Euro übernahm die Stadt, 700 Euro der Förderverein der Schule.

Thomas Müller freut sich über die neuen Möglichkeiten der Verkehrserziehung: „Wir üben zunächst auf dem Schulhof und machen dann praktische Übungen auf den Straßen im Schulumfeld. Die erlernten Kompetenzen können so direkt praktisch umgesetzt werden.“ Ein besonderes Lob sprach Müller hinsichtlich der Schulbusfahrten und der Kooperation mit der Polizei und der REVG aus.

Auch Nadja Priesterath vom Schulverwaltungsamt zeigte sich angesichts des wichtigen Themas Verkehrserziehung bei der Eröffnung des Parcours zufrieden: „Das Fußgänger- und Radfahr­training schafft Sicherheit für unsere Schulkinder. Ein herzlicher Dank gilt auch dem Förderverein der Schule.“

Schulleiter Thomas Müller betonte zudem, dass die Fahrbahnmarkierungen in den Pausen auch spielerisch genutzt würden. Darüber hinaus werde der Parcours zur Schulung motorischer Fähigkeiten und im Rahmen des offenen Ganztages genutzt. Kein Wunder also, dass die Schüler auf diesen Parcours „abfahren“.[/p]

Redakteur:

Düster Volker aus Erftstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.