Martin Luther
Milieukrippe in der Jakobuskirche in Badorf hat eine neue Figur

Die Milieukrippe in der Evangelischen Jakobuskirche in Brühl-Badorf mit Dr. Martin Luther als neuer Figur.
2Bilder
  • Die Milieukrippe in der Evangelischen Jakobuskirche in Brühl-Badorf mit Dr. Martin Luther als neuer Figur.
  • Foto: Heidi Schmidt
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Brühl-Badorf - Zum Gedenkjahr zur Reformation vor 500 Jahren wurde die bekannte
Milieukrippe in der Evangelischen Jakobuskirche, Unter Eschen, um die
Person von Martin Luther erweitert.

Wie die Geburt von Jesus in das Geschehen von Badorf transportiert
wurde, so findet nun auch der Anschlag der 95 Thesen statt. Am 8.
Januar ist die Jakobuskirche von 11.30 bis 18.00 Uhr für
Besichtigungen geöffnet. Zusätzlich kann die Wanderausstellung
„500 Jahre Reformation in Köln und Region“ bewundert werden.

Die Milieukrippe in der Jakobuskirche wurde in den Jahren 1999 bis
2004 von Gemeindegliedern unter Anleitung von dem damaligen Pfarrer
Vielhauer erbaut. Christi Geburt wurde in der Nachbildung des Rohbaus
der Jakobuskirche verlegt. Die Hirten werden von Grubenarbeitern der
Braunkohle und Töpfern dargestellt. Ergänzt wird die Milieukrippe
durch das Hospital, drei Geistliche der christlichen Kirchen, den
Posaunenchor und Mönche im Weinberg.

Im Eingangsbereich wird auf die Hinweise von vier Propheten aus dem
Alten Testament auf das Erscheinen von Christus verwiesen. Zum
Reformationsjahr hat der evangelische Kirchenverband Köln und Region
eine Wanderausstellung mit 14 Roll-Ups zur Geschichte der Reformation
in Köln und Region erstellt. Diese ist vom 6. bis 10. Januar in der
Jakobuskirche zu sehen. Danach wird die Ausstellung vom 12. bis 20.
Januar in der Brühler Christuskirche aufgestellt.

Die Milieukrippe in der Evangelischen Jakobuskirche in Brühl-Badorf mit Dr. Martin Luther als neuer Figur.
Panoramabild der Badorfer Milieukrippe in der Adventszeit.
Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.