12 Veranstaltungen vom 8. bis 18. Juni
20 Jahre Bürgerstiftung Bonn

Aus Anlass ihres 20. Geburtstages lädt die Bürgerstiftung Bonn vom 8. bis zum 18. Juni 2022 zu zwölf Ver-anstaltungen ein, in denen sich die Vielfalt der gemeinnützigen Arbeit widerspiegelt. „Wir freuen uns sehr auf die persönliche Begegnung mit den Bonnerinnen und Bonnern“, so der Vorstandsvorsitzende Werner Ball-hausen. „So beeindruckend die Entwicklung unserer Zahlen auch ist, sie kann das Gefühl für die Projekte und die Menschen bei der Bürgerstiftung nicht wirklich vermitteln.“ Auf der Jubiläums-Webseite unter www.fürBonn.de sind alle Veranstaltungen aufgeführt, zu denen man sich hier auch direkt anmelden kann.

Die Bürgerstiftung Bonn blickt zurück auf zwei bewegte Dekaden, in denen sie sich zu einer der größten deutschen Bürgerstiftungen entwickelt hat. Im Hinblick auf das Stiftungskapital von 17,5 Millionen Euro be-legt die Bonner Bürgerstiftung Platz 1 in Nordrhein-Westfalen. Sie gehört zu den 5 größten der über 420 Bür-gerstiftungen in Deutschland. 29 Stiftungen werden unter dem Dach der Bürgerstiftung geführt. Inzwischen engagieren sich über 300 Ehrenamtliche in den Gremien und Projekten.

„Die Entwicklung der Bürgerstiftung Bonn ist beeindruckend“, freut sich Stiftungsratsmitglied Michael Kranz, der die Bürgerstiftung in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der früheren Sparkasse Bonn im Juni 2002 der Öffentlichkeit vorgestellt hatte. Die Sparkasse wurde durch das im Jahr 2001 von den Vereinten Nationen ausgerufene „Jahr des Ehrenamtes und des Freiwilligenengagements“ dazu bewogen, über eine nachhaltige Förderung des bürgerschaftlichen Engagements nachzudenken. „Damals verbreitete sich in Deutschland mit den Bürgerstiftungen ein junger und sehr dynamischer Stiftungstyp“, erinnert sich Kranz. „Uns war klar, dass wir mit einer Bürgerstiftung langfristig bürgerschaftliches Engagement unterstützen könn-ten. Jeder würde sich hier mit seinen Möglichkeiten einbringen und für das Gemeinwohl engagieren können – ob mit Ideen, Zeit oder Geld.“ Die Sparkasse hat die Bürgerstiftung mit einem Gründungskapital von 250.000 Euro und einer hauptamtlichen Geschäftsführung ausgestattet. Um die Bürgerinnen und Bürger „zum Stiften anzustiften“, hat die Sparkasse außerdem einen Sonderfonds mit 500.000 Euro gefüllt, aus dem jeder Euro, der in das Stiftungsvermögen geflossen ist, verdoppelt wurde.

„Aus der Bürgerstiftung Bonn ist ganz im Sinne ihrer Gründungsidee über 20 Jahre hinweg eine nachhaltige Plattform für bürgerschaftliches Engagement mit viel Herz für Bonner Menschen entstanden“, bestätigt Vol-ker Schramm, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse KölnBonn. „Wir freuen uns, dass wir als Sparkasse seinerzeit die Weichen für diese Erfolgsgeschichte gestellt haben und es ist mir ein ganz persönliches Anlie-gen, diese Geschichte mit meinem eigenen Engagement als stellvertretender Vorsitzender im Stiftungsvor-stand um einige Kapitel zu ergänzen.“

Werner Ballhausen erinnert an die organisatorische Trennung der Bürgerstiftung Bonn von der Sparkasse, die zum 1. Januar 2020 mit dem Bezug der Geschäftsstelle in der Wilhelmstraße vollzogen wurde. „Umso dank-barer bin ich der Sparkasse KölnBonn, dass sie weiterhin fest zu der von ihr gegründeten Bürgerstiftung steht.“

Die Bürgerstiftung Bonn ist in nahezu allen gemeinnützigen Bereichen aktiv, z.B. in der Kinder-, Jugend- und Bildungsarbeit, in der Hilfe für sozial Benachteiligte und Senioren, im Bereich der Kunst und Kultur, sowie im Umwelt- und Klimaschutz. „Wir freuen uns über viele Projekte, die Wirkung erzielen und auch über die Gren-zen von Bonn hinaus Strahlkraft haben“, führt Ballhausen aus. „Hierzu gehören die Offenen Bücherschränke, deren Idee von einer Bonnerin zum Start der Bürgerstiftung gestiftet wurde.“ Der „Bonner Bildungsfonds“ hat mit rund 1 Million Euro mindestens 10.000 benachteiligte Kinder unterstützt. In den beiden Kinderrestaurants „Tischlein deck dich“ wurden inzwischen über 5.000 3-Gänge-Menüs mit ehrenamtlichen Kochpaten zubereitet. Den BONNi & BO-Klimaführerschein der Stiftung Bonner Klimabotschafter haben schon 17.000 Kinder ab-solviert. Das Hospiztelefon Bonn hat über 1.800 Hilfesuchenden zur Seite gestanden.

Seit 2020 trägt die Bürgerstiftung Bonn das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.

Redakteur:

Michael Thelen aus Rhein-Sieg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.