Gesundheit

Beiträge zum Thema Gesundheit

Nachrichten
Der Direktor der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde am UKB Prof. Sebastian Strieth (rechts) freute sich sehr, zusammen mit Dr. Thorsten Send (2. von rechts) den Initiator der Ausstellung und Vorsitzenden des Selbsthilfenetzwerkes Kopf-Hals-M.U.N.DKrebs e.V. Gunthard Kissinger (links) mit weiteren Mitgliedern der Selbsthilfegruppe bei der offiziellen Eröffnung der Ausstellung zu begrüßen.

Aufklärung
„Mit einem Piks gegen den Krebs“

Bonn (red). HPV – die gängige Assoziation ist hier Gebärmutterhalskrebs bei Frauen und vielleicht auch noch Papillomviren. Dass aber genau diese Viren auch für Jungs gefährlich werden können und zwar als Ursache für Kopf-HalsTumore, das ist kaum bekannt, genauso wie die Tatsache, dass inzwischen für Mädchen und Jungs eine schützende Impfung angeboten wird. Das Wissen, dass mit einem Piks Leben gerettet werden kann, will die Ausstellung „HPV hat viele Gesichter“ verbreiten. Sie ist eine...

  • Bonn
  • 04.05.22
  • 26× gelesen
Nachrichten
PD Dr. Philipp Lingohr, Leitender Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie am UKB, Philipp Bergedieck, Assistenzarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie und Dr. Nils Sommer, Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie simulieren einen Eingriff am Laparoskopie Trainer.

Virtuelle Bauch OPs
Lernen, ohne dass Blut fließt

Bonn/Region (red). Das Lehreteam der Chirurgie am Universitätsklinikum Bonn (UKB) setzt modernste Laparoskopie-Trainer ein, um Medizinstudierende und Assistenzärztinnen und –ärzte an moderne OP-Techniken heranzuführen. Neben Grundlagenübungen können am Trainer auch verschiedene OPs simuliert werden. Laparoskopische Operationen sind mittlerweile Standard bei vielen chirurgischen Routineeingriffen – z.B. bei Blinddarmoperationen, aber auch bei großen Tumorentfernungen. Dabei werden eine Kamera...

  • Bonn
  • 19.01.22
  • 32× gelesen
Ratgeber
Beschäftigt sich seit vielen Jahren unter sportwissenschaftlichen und ernährungswissenschaftlichen Gesichtspunkten mit dem Thema des menschlichen Körpergewichts: Professor Dr. Ingo Froböse.

Fit ins Frühjahr
Wer abnehmen will, muss essen

Im Körper befinden sich etwa 60 Billionen Körperzellen und 200 Milliarden Fettzellen und die wollen vor allem nur Eines: satt sein! Region (red). Diäten sind mit Verzicht und einer Reduktion der Nahrungsaufnahme verbunden. So sollen die Pfunde purzeln. Doch genau das Gegenteil ist der Fall, denn der Körper wird in den Zustand des Hungerns versetzt. Er fährt alle überlebenswichtigen Funktionen auf Sparflamme herunter und versucht, die Reserven zu sichern. Der Stoffwechsel wird aus dem Takt...

  • 04.01.22
  • 385× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.