Weiberfastnacht

Beiträge zum Thema Weiberfastnacht

Nachrichten
Gut aufgestellt geht der Vorstand des Alten Beueler Damenkomitees die die kommende Session und startet die Vorbereitungen für das Jubiläum in 2024.

Altes BeuelerDamenkomitee
Vorstand neu gewählt

Beuel (red). Ende April fand die Jahreshauptversammlung des Alten Beueler Damenkomitees von 1824 e.V. im Clubhaus des 1. BC Beuel statt. Zwei Jahre Pandemie liegen hinter den Damen. Digital konnte das ein oder andere Treffen organisiert werden und auch die Sommertreffen in 2021 waren teilweise möglich. Umso schöner fanden es alle, dass die Jahreshauptversammlung jetzt wieder wie gewohnt stattfinden konnte und die aktiven Mitglieder zahlreich erschienen. Das Alte Beueler Damenkomitee hat derzeit...

  • Beuel
  • 18.05.22
  • 11× gelesen
Nachrichten
Große Freude bei Lena Obliers (M.) über die Entscheidung der Findungskommission, sie nach 2020 und 2021 erneut zur desiglierten Wäscherprinzessin zu ernennen.

Wäscherprinzessin
Lena macht´s noch einmal

Beuel (red). Aller guten Dinge sind Drei: Lena Obliers ist erneut von der Findungskommission als designierte Beueler Wäscherprinzessin ausgewählt worden. Große Freude über die Entscheidung herrschte bei der 24-jährigen Serviceassistentin, die Mitglied im Mitglied des Oberkasseler Damenkomitees „Nixen vom Märchensee“ ist. Nun kann Lena ihre „Noch net ävve dann“ Schärpe, die ihr bereits 2020 von Obermön Ina Harder verliehen worden war, also getrost noch ein paar Monate stolz weiter tragen. Aber...

  • Beuel
  • 04.05.22
  • 13× gelesen
Nachrichten
Traurige Nachrichten für alle Beueler Jecke: Der jecke Sturm aufs Beueler Rathaus fällt in diesem Jahr aus - genauso wie der Zug an Weiberfastnacht und die Proklamation von Lena Obliers zur Wäscherprinzessin.

Karneval ist abgesagt
Jecke Weiber tragen Trauer

Beuel (red). "Die weiterhin negative Entwicklung der Corona-Pandemie wird auch in Beuel dazu führen, dass nach der Proklamation als Präsenzveranstaltung im Brückenforum auch die Online-Proklamation mit Oberbürgermeisterin Katja Dörner sowie der Beueler Weiberfastnachtszug und der Rathaussturm am 24. Februar 2022 abgesagt werden müssen." Das teilte die Bundesstadt Bonn am Montag mit. Obermöhn Ina Harder, der Leiter der Bezirksverwaltungsstelle, Ralf Birkner, und Zugleiter Ralf Reetmeyer haben...

  • Beuel
  • 10.01.22
  • 46× gelesen
Nachrichten
Bitte recht freundlich: Prinz Tommy I. mit Kinderprinz Dean I. und Kinderprinzessin Paula I. von Urfeld, eingerahmt durch Lars Westfeld vom Festkomitee Wesselinger Karneval und Bürgermeister Erwin Esser. Dahinter die Minifändelschwenker der Großen Wesselinger Karnevalsgesellschaft.
20 Bilder

So erspielte Prinz Tommy I. den Stadtschlüssel von Wesseling
Zug der Karnevalsgesellschaften durch Wesseling und ins Rheinforum

Bürgermeister Erwin Esser verspielte beim Spiel "Kommando Pimperle" den Stadtschlüssel an Prinz Tommy I. Aber offensichtlich hatten alle viel Spaß, auch Kinderprinz Dean I., Prinzessin Paula I. von der Prinzengarde Urfeld, die Adjudanten, die Akteure auf der Bühne und die Zuschauer im Rheinforum. Nach dem Zug der Karnevalsgesellschaften durch Wesseling und schließlich ins Rheinforum kam auch der Prinz auf einem E-Scooter eingefahren - vorher konnte man auf der Leinwand verfolgen, wie er und...

  • Wesseling
  • 26.02.20
  • 246× gelesen
  • 2
Nachrichten
Für Katharina Pfolk war es nach sieben Jahren als Regimentstochter im Garde-Korps Köln das letzte Mal, dass sie an Weiberfastnacht durch die Menschenmenge getragen wurde.
10 Bilder

Keine Weiber an Weiberfastnacht
Jecke Porzer feierten am Fastelovendsplätzchen

Porz - (sr). Eigentlich ist es eine lange und alte Tradition, dass an Weiberfastnacht die Damen das Zepter übernehmen. Ein uraltes Brauchtum, mit dem Porz schon vor einigen Jahren gebrochen hat. Bezirksbürgermeister Henk van Benthem und FAS-Präsident Stephan Demmer übernahmen die Bühne und die Eröffnung leicht verspätet. Vielleicht bringen die jungen Jecken, die mit ihrem Porzer Dreigestirn gezeigt haben, dass Brauchtum durchaus eine Zukunft haben kann, die Damen ja wieder zurück auf die...

  • Porz
  • 21.02.20
  • 13× gelesen
Nachrichten
Willi Loeven (l.) verkörpert den Bellejeck. 
12 Bilder

Der 1. offizielle Termin des Dreigestirns
Bellejeckzug startete vom Hauptbahnhof aus

Köln - Der „Schellennarr“, auch „Bellejeck“ oder „Citoyen Bellegeck“ genannt, ist eine alte Karnevalsfigur. Im Kölner Karneval wurde der Bellejeck 2008 von der Großen Allgemeinen Karnevalsgesellschaft wiederbelebt. Seine Hauptaufgabe ist es, an Weiberfastnacht früh mit einem Zug von Narren das Dreigestirn in seiner Hofburg zu wecken. Und der Zuspruch der Teilnehmer wächst seitdem von Jahr zu Jahr. Mit dabei waren diesmal eine Abordnung der Plaggeköpp, Abordnungen anderer Gesellschaften und der...

  • Köln
  • 21.02.20
  • 4× gelesen
Nachrichten
Das Geheimnis um das bislang geheim gehaltene Kostüm des Alten Beueler Damenkomitees wurd bei Zug zum Rathaus gelüftet
51 Bilder

Karnevalszug in Beuel
Mit Beethoven an jeder Eck

Beuel - Trocken war es als Ralf Reetmeyer bei seiner Premiere als Zugleiter pünktlich die Angriffswelle auf der Siegburger Straße startete und auf die 1.600 Meter lange Anfahrt zum Beueler Rathaus schickte. Das Sessionsmotto: „Beuele Wieve klassisch jeck, mit Beethoven he an jeder Eck“, gab vor allem den Damenkomitees den Dresscode vor. So wurden Klaviertastaturen zu Röcken oder der Bönnsche Jung spielte auf den Hüten Klavier. Sogar Ludwigs wallende Mähne hatte es vielen der mehr als 20.000...

  • Beuel
  • 20.02.20
  • 6× gelesen
Nachrichten
30 Bilder

Am Aschermittwoch ist alles vorbei…
Tränenreiche Verabschiedung des Spicher Dreigestirns

Dieser Moment am Veilchendienstag um Mitternacht war unausweichlich: Die Tollitäten von Spich gaben zum Abschluss des Möhneballs in den Sängerstuben ihre Insignien ab und legten so symbolisch ihr Amt nieder. Das „Entkleiden“ von Prinz René I. (Fritzsche), Bauer Kevin I. (Maass) und Jungfrau Petra I. (Fritzsche) war für alle Beteiligten ein emotionaler Moment, bei dem die eine oder andere Träne floss. Stolz dürften die Spicher auf ihr Dreigestirn sein, das in dieser Session mit viel Hätz und...

  • Troisdorf
  • 13.03.19
  • 262× gelesen
Nachrichten
Prinz Michael II. feierte mit den Jecken in der Menge.

Wupperplatzfest
Weiberfastnacht mit der Höhenhauser KG Naaksühle

Mülheim - Einen sonnigen Start in den Straßenkarneval hatten die Naaksühle an Weiberfastnacht in Höhenhaus auf dem Wupperplatz. Bei der Eröffnung durch Literaten Jürgen Steup und den neuen Präsidenten Andreas Bartkowiak zeigten sich die Jecken noch etwas müde, was sicher auch der eisigen Kälte geschuldet war. Aber spätestens beim gemeinsamen Schunkeln ließ sich das närrische Volk auch vom Strahlen der immer wärmer werdenden Sonne anstecken. Zur Mittagszeit war der Wupperplatz voller...

  • Mülheim
  • 13.02.18
  • 10× gelesen
Nachrichten
Sonne und Jecken strahlten in Holweide.
19 Bilder

Familär gefeiert
IG Holweider Betriebe im Glück

Holweide - Nach zwei Jahren Wettercapriolen  konnte man bei der IG Holweider Betriebe diesmal strahlen. Der Sonnenschein lockte zahlreiche Jecken auf dem Marktplatz an der Bergisch Gladbacher Straße. Mit DJ, der immer wieder die richtige Musik auflegte wurde gefeiert. Mit von der Partie war auch das Tanzcorps Isenburger Mädchen un Junge der KG Die Isenburger. Auf dem Platz zeigten die Tänzerinnen und Tänzer ihr Können.

  • Mülheim
  • 09.02.18
  • 2× gelesen
Nachrichten
Fünf Stunden feierten die Jecken im Kalker Bezirksrathaus.
27 Bilder

Party im Kalker Rathaus
Fünf Stunden Programm

Kalk - (sf). In Kalk feierten die Jecken die Eröffnung des Straßenkarnevals im Bezirksrathaus. Hier erwartete die bunt kostümierten Narren ein rund fünfstündiges Bühnenprogramm mit vielen Musikgruppen und Tanzcorps. Um Punkt 12 Uhr, nachdem sich die ersten Jecken bereits warm geschunkelt hatten, stürmten die „Wiever vum Stadtjade“ die Bühne, um den Rathausschlüssel an sich zu reißen. Den wollte Bezirksbürgermeister Marco Pagano aber nur ungerne hergeben: „Hier wird gearbeitet. Ordnung muss...

  • Kalk
  • 09.02.18
  • 3× gelesen
Nachrichten
Als erster Live-Auftritt gibt es „Kasalla“ an der Uni-Mensa.

„Kumm Danze!“
Bühnenprogramm an der Uni-Mensa

Sülz - Erstmals bietet die Stadt Köln den „Jecken“ im „Kwartier Latäng“ an Weiberfastnacht ein kostenloses Bühnenprogramm. Die Initiative wurde im Rahmen des von Oberbürgermeisterin Henriette Reker einberufenen „Runden Tisches zum Kölner Karneval“ entwickelt und soll dazu beitragen, die an den Karnevalstagen hochfrequentierte Zülpicher Straße zu entlasten. Die Schirmherrschaft über das Programm im Bereich der Uni-Mensa hat das Festkomitee Kölner Karneval übernommen. Unter dem Motto „Kumm...

  • Köln
  • 07.02.18
  • 5× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.