Cafe

Beiträge zum Thema Cafe

Nachrichten
Mehr als 200 Besucher kamen allein zu einer Aktion „Café am Rathaus“ im Sommer 2018.

Café soll in das Rathaus einziehen
Genuss mit tollem Ausblick

Im Sommer 2018 gab es durch die SPD den ersten ernsthaften Anstoß zu einem „Café am Rathaus“. Wenig später gaben das Bündnis Porz-Mitte und die AWO den Bürgern einen Tag lang einen Vorgeschmack mit einem Ziel: Die Räume des Porzer Rathauses sollen für eine Gastronomie umgestaltet werden. von Axel KönigPorz. Mehr als 200 Bürger nahmen damals die Gelegenheit wahr, die Aussicht auf den schönen Rheinbogen bei Kaffee und Kuchen zu genießen. Prominente Fürsprecher für die Idee gab es bereits zu...

  • Porz
  • 24.02.22
  • 43× gelesen
Nachrichten
Inhaberin Mine Murzoglu von Mines Spatzentreff, dem Café am Rhein in Wesseling.

Ein Interview mit Mine Murzoglu
Vier Jahre Mines Spatzentreff

Wesseling. Am 3. Februar 2018 wurde Mines Spatzentreff eröffnet. "Wesseling hat einen neuen Treff für Jung und Alt,", so lautete der Titel eines Artikels im Werbekurier. "Kommt hereinSPAZiert in mein Wohnzimmer und fühlt Euch wie zuhause," schrieb Inhaberin Mine Murzoglu damals in ihrer Einladung zur Neueröffnungsfeier. Und viele waren gekommen und überbrachten ihre Glückwünsche, darunter auch Bürgermeister Erwin Esser und seine 1. Stellvertreterin Monika Engels-Welter. Mit Sekt, Orangensaft...

  • Wesseling
  • 04.02.22
  • 710× gelesen
  • 4
Nachrichten
Sie bilden einen Teil des ehrenamtlich aktiven Teams: Michael Trapp, Susanne Besuglow, Wolfgang Schmitz, Dagmar Tank, Fabian Pasalk und Cilly Trapp (v.l.).

Beratung, Austausch und Hausaufgabenhilfe
Viele Neuerungen im Eiler Café International

Eil - (sf). Seit gut einem Jahr bietet die Ökumenische Flüchtlings- und Nachbarschaftshilfe Eil mit dem Café International einen Begegnungsraum für geflüchtete Personen an. Einmal im Monat finden die Treffen, bei denen Spiele, Tanz, Musik und Gespräche im Mittelpunkt stehen, im Pfarrsaal St. Michael statt. Zu den Besuchern zählen überwiegend Flüchtlinge aus der Notunterkunft im ehemaligen Praktiker-Markt, aber auch viele Anwohner kommen regelmäßig hierher, um Kontakte mit den Neuankömmlingen zu...

  • Porz
  • 27.03.18
  • 21× gelesen
Nachrichten
Ein wenig versteckt liegt das Café Famillich von Geschäftsinhaber Udo Kehr, hier zusammen mit seinen beiden Unterstützerinnen Edith Marschall (l.) und Petra Nova.

Leidenschaft für alle Generationen
Das Café Famillich startet ein Ü-60 Programm

Innenstadt - (sw). Im Café Famillich (Im Stavenhof 5) im Eigelsteinviertel steht das gemütliche Beisammensein aller Generationen im Vordergrund. „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, etwas zu tun, was Menschen zusammenbringt“, erklärt Geschäftsinhaber Udo Kehr. Jeden Donnerstag und Freitag ist Familientag im Famillich, bei dem ein Bereich zum Spieleparadies für Kinder wird, während die Erwachsenen sich entspannen können. Für das neue Jahr hat Kehr nun mit „Einfach mal raus“ ein Programm für...

  • Köln Innenstadt
  • 09.01.18
  • 14× gelesen
Blaulicht
Wer kennt diesen Mann? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0228-150 entgegen.
2 Bilder

Überfall auf Cafe-Betreiber
Polizei fahndet mit Phantombildern nach zwei Männern

Bad Godesberg - In den Nachtstunden zum 21. September 2017 ereignete sich in Bad Godesberg ein Gewaltdelikt, zu dem die Fahnder des zuständigen Kriminalkommissariat 11 nun mit Phantombildern nach Tatverdächtigen fahnden: Der 47-jährige Betreiber eines Cafés in der "Alte Bahnhofstraße" verließ gegen 1 Uhr sein Geschäft, als er unvermittelt von zwei derzeit noch unbekannten Männern attackiert wurde. Die Täter bedrohten den Café-Betreiber mit einer Faustfeuerwaffe und drängten ihn in den Laden...

  • Bonn
  • 22.09.17
  • 2× gelesen
Nachrichten
Vorbildlich: Mit jeder Menge ehrenamtlichem Engagement ist Maria Müller (l.) in ihrem Café Zick Zack bei der Sache und hilft den Besucherinnen - das sind meist geflüchtete Frauen.
4 Bilder

Vorbildliches Engagement
Maria Müller hat einen Handarbeitstreff für Frauen gegründet

Euskirchen-Flamersheim - (red) Wie sähe unsere Gesellschaft wohl ohne ihre zahlreichen ­ehrenamtlichen Helfer aus? Sie wäre auf jeden Fall um unzählige Angebote, Festivitäten & Co. ­ärmer. In ganz Deutschland ­stehen die kommenden Tage ­deshalb im ­Zeichen der „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ - bis zum 17. September. Grund ­genug, beispielhaft eine dieser „guten Seelen“ näher vorzustellen: Maria Müller! Es regnet, aber die meisten Frauen hält das nicht davon ab, sich an diesem...

  • Stadt Euskirchen
  • 08.09.17
  • 5× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.