Fleißige Helfer aus Fürstenau
Spenden und Müll gesammelt

  • Foto: Kreisstadt Euskirchen

Euskirchen (lk). Initiiert und organisiert von Stefanie Schroeer, Lehrerin an der IGS Fürstenau, besuchten die Schülerinnen des Religions-Leistungskurses Euskirchen. Gemeinsam mit Helfern aus der Ukraine und einigen Ehrenamtlern quartierten sie sich von Mittwoch bis Freitag in der Mottenburg in Kuchenheim ein, um in einigen Ortsteilen die Aufräumarbeiten entlang der Erft zu unterstützen. Das Team aus Fürstenau war unter anderem in Schweinheim und Kreuzweingarten unterwegs, um dort Böschungen zu säubern und Nachbarschaftshilfen zu leisten. Die Schülerinnen hatten bereits zuvor durch einen Spendenlauf und einen Waffelverkauf Geld für die betroffenen Kitas der Stadt Euskirchen gesammelt. Dazu kamen spontan noch zwei Spenden von Betrieben aus Fürstenau, die die Aktion der Jugendlichen unterstützen wollten. Gut 900 Euro sind dabei zusammengekommen, mit denen den Kindern etwas Gutes getan werden soll.Melanie Barth von der Stadt Euskirchen hatte bereits Theatervorführungen für die Kinder von zwei besonders betroffenen Kitas organisiert – durch die zusätzliche Spende wird noch eine dritte Vorführung hinzukommen. Jürgen Ungerathen, der zuständige Abteilungsleiter, bedankte sich herzlich bei den Helfern für ihren Einsatz und überreichte den fleißigen Besuchern einen Dankesgruß, den die Kita-Kinder gemalt hatten. Von der Koordination in Schweinheim gab es für jeden ein Glücksschwein aus Porzellan.

Redakteur:

Lars Kindermann aus Rhein-Erft

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.