Rund um Köln
Nils Politt siegte

Nils Politt gewinnt die 104. Auflage von Rund um Köln. Foto: Roth-Foto
  • Nils Politt gewinnt die 104. Auflage von Rund um Köln. Foto: Roth-Foto
  • hochgeladen von Angelika Koenig

Region. Ein großes Radsportfest im Rheinaufhafen hat einen würdigen Sieger gefunden. Nils Politt gewinnt die 104. Auflage von Rund um Köln in beeindruckender Manier. BORA hansgrohe war die dominierende Mannschaft bei Rund um Köln. Vor allem Nils Politt war anzumerken, dass er sein Heimrennen unbedingt gewinnen wollte.
Mit dem offiziellen Rennbeginn in Höhenhaus zeigten sich zwar wie erwartet angriffslustige Continental-Teams, und es bildete sich eine sechsköpfige Ausreißergruppe um die jungen Fahrer Jan-Marc Temmen und Jon Knolle. Doch der zwischenzeitlich auf 4 Minuten angestiegene Vorsprung hielt nur bis zum ersten Anstieg am Agathaberg. Danach hielten BORA hansgrohe und DSM das Tempo weiter hoch, und im weiteren Verlauf teilte sich das Feld in zwei große Gruppen.
Rund 55 Kilometer vor dem Ziel, zog Politt das Tempo an und nur Teamkollege Danny van Poppel sowie Nikas Arndt von DSM konnten folgen. 5 Kilometer vor dem Ziel fuhr Politt die finale Attacke, der keiner folgen konnte. Spätestens hier war klar, dass der Lokalmatador es nicht auf einen Zielsprint ankommen lassen wollte. Er siegte mit 13 Sekunden Vorsprung vor van Poppel, dem es noch gelang, den in Köln lebenden Nikias Arndt auf den 3. Platz zu verweisen. Sam Bennett als Fünfter rundete das erfolgreiche Abschneiden von BORA hansgrohe ab. „Das war ein überragendes Rennen mit tollem Publikum an der Strecke. Endlich wieder internationaler, spannender, hochklassiger und emotionaler Radsport in Köln. Dass Nils auch noch das Rennen gewonnen hat, rundet einen perfekten Tag ab“, sagt André Greipel zu seiner Premiere als Sportlicher Leiter.
Insgesamt 3.270 Teilnehmer starteten bei den Velodoms und genossen das tolle Wetter im Bergischen Land, wo an zahlreichen Eventpoints tausende Zuschauer die Sportler anfeuerten.
Der Termin für das nächste Jahr steht auch schon fest. Es ist der 21. Mai 2023.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.