Mülheim - Nachrichten

Beiträge zur Rubrik Nachrichten

Das alte Gelände soll schnell in die Entwicklung gehen.
2 Bilder

Otto-Langen-Quartier
Scharf auf die Ruine

Wohnen, arbeiten, leben statt hoher Rendite: Für die Bürgerinitiative „Initiativkreis Otto-Langen-Quartier“ steht fest, dass die Neugestaltung keinem Investor überlassen werden soll. Das neue Quartier soll für die Menschen im Veedel sein. Mülheim. Das Interesse war riesig. Über 100 Interessierte fanden den Weg in den „Lokschuppen“. Die Bürgerinitiative „Initiativkreis Otto-Langen-Quartier“ hatte eingeladen, um von unterschiedlichen Akteuren ihre Ideen anzuhören, wie das sechs Hektar große...

  • Mülheim
  • 05.05.22
  • 35× gelesen
Die Dellbrücker Symphoniker treten am 29. April in der Versöhnungskirche auf.

Konzert
Generalprobe in Holweide

Holweide. Am 29. April kommt es in der Versöhnungskirche (Buschchfeldstraße 30) ab 19 Uhr zu einem Konzert der Dellbrücker Symphoniker. Anfang Mai wird der Zusammenschluss am europäischen Orchesterfestivals im bulgarischen Plowdiw teilnehmen und sein Konzertprogramm am Samstag noch einmal seinem heimischen Publikum präsentieren. In Plowdiw werden die Dellbrücker Symphoniker ihr Programm in zwei Konzerten spielen. Sie freuen sich vor allem darauf, im Abschlusskonzert des Festivals am 7. Mai im...

  • Mülheim
  • 28.04.22
  • 12× gelesen
Das Neubau in Dellbrück ist fertig.

Gute Nachrichten für Gesamtschüler
Schulerweiterung ist abgeschlossen

Dellbrück. Der Erweiterungsbau der Gesamtschule Dellbrücker Mauspfad ist fertig und kann nach zwölf Monaten Bauzeit in Betrieb genommen werden. In den Osterferien werden im Rahmen der Neugestaltung des Schulhofs vier neue Bäume gepflanzt. Entlang der Ostfassade der Turnhalle entstehen zudem Pflanzbeete für Gräser und Heckenpflanzen, an der Südostecke des Neubaus wird darüber hinaus ein Schulgarten angelegt. Außerdem wird der neue Schulhof mit einer Laufbahn sowie Spielfeldern für Fußball und...

  • Mülheim
  • 13.04.22
  • 53× gelesen
Eine Verlegung der Haltestelle Leuchterstraße wird geprüft.

Verlegung wird geprüft
Haltestelle ade?

Im Zuge ihrer bevorstehenden Verlängerung könnte die Bahnhaltestelle Leuchterstraße in Fahrtrichtung Innenstadt möglicherweise verlegt werden. Die Bezirksvertretung Mülheim hat einen entsprechenden Prüfantrag eingereicht. von Sebastian Flick Dünnwald. Die Haltestelle der Straßenbahnlinie 4 soll ausgebaut werden, sodass die Bahnen dort zukünftig auch mit längeren Zugteilen stoppen können. Die Mülheimer Lokalpolitiker wollen jetzt prüfen lassen, ob im Zuge des Ausbaus die Haltestellen...

  • Mülheim
  • 13.04.22
  • 121× gelesen
Die Benefizaktion wird von vielen ehrenamtlichen Helfern auf die Beine gestellt.

Dellbrücker Benefizaktion
Kunst für die Ukraine

Unter dem Motto „Kunst für die Ukraine“ startet unter Federführung des Bürgertreffs 1006 e.V. Köln-Dellbrück am 9. und 10. April eine Benefizaktion der ganz besonderen Art. Dellbrück. Schließlich ist auf dem Gelände der Bergisch Gladbacher Straße 1006 ein Wochenende geplant, an dem es Kunst für den guten Zweck zu kaufen gibt. Dabei gehen alle Einnahmen und vor Ort getätigte Spenden an das „SOS Kinderdorf“ sowie die „Aktion Deutschland hilft“ und somit an bedürftige Menschen aus der Ukraine. Die...

  • Mülheim
  • 07.04.22
  • 66× gelesen
Die auf der Roggendorfstraße mitten in einer Kurve gelegene Querungshilfe trägt kaum zur Sicherheit bei.

Überqueren schwer gemacht
Bahn frei oder nicht?

von Sebastian Flick Flittard. Kommt ein Auto oder kommt keins? Fußgänger können sich da nie sicher sein, wenn sie in Höhe des Zugangs zum Sportplatz der SpVg Flittard die Roggendorfstraße überqueren möchten. Autos können sie erst spät erkennen, ein Wechsel der Straßenseite wird dadurch zur Gefahr. An der schwer einsehbaren Stelle kommt hinzu, dass Fahrzeuge am Straßenrand parken dürfen und Fußgängern somit die Sicht auf die Fahrbahn zusätzlich erschwert wird, zumal die Straße an dieser Stelle...

  • Mülheim
  • 07.04.22
  • 16× gelesen
Stadtdirektorin Andrea Blome und Feuerwehrchef Dr. Christian Miller beim offiziellen Startschuss für den Erweiterungsbau der Feuerwache 9.

Neue Feuerwache entsteht in Mülheim
Mehr Platz für die Wehr

von SEBASTIAN FLICK Mülheim. An der Bergisch Gladbacher Straße haben die Bauarbeiten für die Erweiterung der Feuer- und Rettungswache 9 begonnen – sie wird um einen neuen Anbau vergrößert. Zum Start des Bauprojekts setzte Stadtdirektorin Andrea Blome gemeinsam mit Dr. Christian Miller, Leiter der Feuerwehr Köln, den obligatorischen Spatenstich. „Dies ist ein Anlass, der uns sehr stolz macht. Mülheim entwickelt sich sehr schnell und ist daher ein Stadtteil, in dem wir die Gefahrenabwehrstruktur...

  • Mülheim
  • 31.03.22
  • 33× gelesen
So wird der neue Bau aussehen.

Schulerweiterung
Module im Minutentakt

Dünnwald. Die Erweiterung der Förderschule für emotionale und soziale Entwicklung in der Berliner Straße 975 geht voran. Die ersten Elemente auf Holzmodul-Bau-Basis wurden angeliefert. Im 45-Minuten-Takt brachten die Transporter die Riesen aus Holz. Ein Kranzug brachte die 28 Raumzellen – durchschnittlich vier Meter hoch, drei Meter breit und elf Meter lang – auf das Baufeld. 28 dieser Raumzellen werden für den Erweiterungsbau in Dünnwald benötigt. Sie sind aus deutschem sowie österreichischen...

  • Mülheim
  • 24.03.22
  • 11× gelesen
Von der Stadtautobahn aus kommend fahren viele Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit in die Waldecker Straße.

Tempo 30 in ganz Buchforst?
Wird das Veedel bald ausgebremst?

Erst kürzlich hatte sich die Initiative Buchforst mobil mit einer Bürgereingabe zum Thema „Bewohnerparken“ zu Wort gemeldet. Jetzt legt sie nach. Die Forderung: Auf den großen Verkehrsachsen in Buchforst soll Tempo 30 gelten. von Sebastian Flick Buchforst. Demnach soll sowohl auf der gesamten Ost-West-Achse (Karlsruher/Heidelberger Straße) als auch auf der Nord-Süd-Verbindung (Waldecker Straße) die Höchstgeschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer reduziert werden. Beide Verkehrswege sind...

  • Mülheim
  • 18.03.22
  • 32× gelesen
Das Infomobil des HKC besuchte Dünnwald.

Infos am Hochwasser-Mobil
Schutz gegen Hochwasser

Dünnwald. Jeder kann was für den Hochwasserschutz tun. Um den Bürgern ihre Möglichkeiten näher zu bringen, hatte die Bürgerinitiative Hochwasserschutz Dünnwald das Infomobil des HochwasserKompetenzCentrums (HKC) Köln nach Dünnwald in den Wendehammer des Albuswegs eingeladen. Geschätzte 100 interessierte Bürger ließen sich von den Experten beraten. „Die Flut-Ereignisse des vergangenen Sommers haben gezeigt, dass einiges am Hochwasserschutz für Dünnwald verbessert werden muss. Uns war es aber...

  • Mülheim
  • 18.03.22
  • 11× gelesen
Jecke stonn zesamme.

Karneval in Dünnwald und Höhenhaus
Jeck über die Ortsgrenze hinweg

Dünnwald/Höhenhaus. „In den Farben getrennt in der Sache vereint“: Diese bekannte Phrase trifft für die Vereine in den Kölner Stadtteilen den Nagel auf den Kopf. Auch in diesem Jahr werden keine Züge gehen. Dass Krisen auch Zeiten der Veränderungen sein können, um etwas Gutes für die Zukunft zu entwickeln, lässt sich hoffentlich bald in den Stadtteilen Dünnwald und Höhenhaus beobachten. So haben der Vorstand des Festausschusses Höhenhauser Vereine um Geschäftsführer Hans-Peter Korth, den...

  • Mülheim
  • 25.02.22
  • 30× gelesen
Uli Hermann (Sh8 Architekten), Kay Trint (Trint&Kreuder d.n.a. Architekten), Schülerin Giulia, Schüler Ayham, Schuldezernent Robert Voigtsberger und Schulleiter Marco Isermann (v. l.) waren beim Richtfest vor Ort.

Richtfest für Turnhalle
Richtfest am Rhein-Gymnasium

Die Schulgemeinschaft des Rhein-Gymnasiums freut sich über das Richtfest der neuen Einfachturnhalle. Noch in diesem Jahr soll das Gebäude fertiggestellt werden.Mülheim. Die Halle ist Teil der Schulerweiterung für das Gymnasium an der Düsseldorfer Straße in Köln-Mülheim. In die Schulbaumaßnahme investiert die Stadt Köln insgesamt rund 6,6 Millionen Euro und schafft damit etwa 1250 Quadratmeter Nutzfläche. „Das Thema Schulbau ist und bleibt eine der wichtigsten Aufgaben. Allein in diesem Jahr...

  • Mülheim
  • 24.02.22
  • 40× gelesen
Jemima Meißner und Emely Leyck Dieken, Schülerinnen der Q2 am Rhein-Gymnasium.

Gegen jegliche Form von Diskriminierung
Wir sind alle gleich!

Von Homophobie über Rassismus und Antisemitismus bis hin zu Sexismus: Viele Arten von Diskriminierung sind im Schulalltag allgegenwärtig, oft sogar ohne dass es den Schülerinnen und Schülern bewusst ist.von Sebastian FlickMülheim. Mit einem großen Projekttag möchte das Rhein-Gymnasium Mädchen und Jungen aller Jahrgangsstufen für Toleranz und Gleichberechtigung sensibilisieren: Am 11. März findet in der Schule der „Tag der Diskriminierung“ statt. Die Vorbereitungen für das ganztägige Programm...

  • Mülheim
  • 24.02.22
  • 150× gelesen
  • 1
LKWs und weitere Lieferfahrzeuge nehmen Anwohnern in Buchforst oft die Parkplätze weg.

Gegen die ewige Parkplatzsuche
Bewohnerparken könnte helfen

So kann es nicht mehr weitergehen, sagen sich die Bewohner des Quartiers Waldecker Straße: Kommen sie von der Arbeit nach Hause, verbringen sie oft gefühlte Ewigkeiten mit der Suche nach einem Parkplatz und müssen ihren Wagen häufig in großer Entfernung zu ihrer Wohnung abstellen.von Sebastian FlickBuchforst. Der Parkplatzmangel im Veedel hat nicht nur strapaziöse und zeitintensive Stellplatzsuchen zur Folge, sondern auch zahlreiche Falschparker, die ihre Wagen im Halteverbot abstellen....

  • Mülheim
  • 11.02.22
  • 35× gelesen
Veranstaltungsorganisator Ralf Randerath, Literat Lutz Nietgen und Präsident Hans-Jo Fichna präsentieren das neue Sessionsheft der Großen Dünnwalder und kümmern sich um den Versand.

Versand der Sessionshefte läuft auf Hochtouren
Etwas Karneval zum Nachlesen

Dünnwald (sf). Für die Große Dünnwalder KG Fidele Jonge war von Anfang an klar: Gerade auch in schwierigen Zeiten sollen alle Vereinsmitglieder und weitere Freunde des Dünnwalder Karnevals mit einem Festheft in die Welt der fünften Jahreszeit eintauchen können. So lief der Versand des neuen Sessionsheftes an alle Vereinsmitglieder auf Hochtouren: „Ein Stück weit Karneval zum Nachlesen“ möchten die Dünnwalder Jecken bieten und erklären: „Unser Festheft ist wie ein Rezept gegen Langeweile,...

  • Mülheim
  • 27.01.22
  • 21× gelesen
In der Straße An der Walkmühle dürfen Radfahrer entgegen der Einbahnstraße fahren. Durch parkende PKW und Gegenverkehr wird der Kurvenbereich zur Gefahrenzone.

Anwohner lehnen Umkehrung für Einbahnstraße ab
Gefahren für Radfahrer

Dünnwald (sf). Die Verkehrssituation in der Straße An der Walkmühle entwickelt sich zu einem kontroversen Thema. Mehrere Grundstückseigentümer und Anwohner der Nebenstraße haben jetzt Einspruch gegen die von der Initiative „Sicher durch Dünnwald“ vorgeschlagene Änderung der Verkehrsführung erhoben und lehnen eine Umkehrung der Fahrtrichtung der Einbahnstraße ab. Die Initiative „Sicher durch Dünnwald“ hatte genau dies für den Straßenabschnitt zwischen Dünnwalder Mauspfad und Am Katzenberg...

  • Mülheim
  • 27.01.22
  • 20× gelesen
Sportliches Farbenspiel: Beim Holzplatten-Parcours mussten die Kinder verschiedenfarbige Quadrate in der richtigen Reihenfolge berühren.

Keine Chance für Couchpotatoes
Bewegungsspiele und Entspannungsübungen

Höhenhaus (sf). Die Aula, die Turnhalle und der Pausenhof waren nur drei von acht Stationen, an denen beim Bewegungstag der Grundschule Von-Bodelschwingh-Straße jede Menge Action angesagt war. Um zwischendurch zur Ruhe zu kommen gab es für die Kinder auch einige Entspannungsstationen. Vor acht Jahren hatte die Von-Bodelschwingh-Schule den Bewegungs- und Entspannungstag eingeführt. Mittlerweile ist der Aktionstag bei den Kindern so beliebt, dass sie sich schon Wochen vorher auf diesen Tag...

  • Mülheim
  • 27.01.22
  • 63× gelesen
Nicht immer kann die Buslinie 150, so wie hier, ungehindert von der Rüdesheimer in die Wiesbadener Straße einbiegen. Oftmals verhindern im Kreuzungsbereich falsch parkende Fahrzeuge die Weiterfahrt.

Busse bleiben im Kreuzungsbereich stecken
Falschparker behindern Weiterfahrt

Mülheim (sf). „Nicht schon wieder“, denkt sich Jurij Bondarenko, wenn er merkt, dass ein Bus ungewöhnlich lange im Kreuzungsbereich Rüdesheimer/ Wiesbadener Straße steht. Aus seiner Wohnung hat der Anwohner das Szenario schon mehrfach beobachtet: Fährt der Bus nicht weiter, kann dies nur eins bedeuten: Jemand hat unmittelbar im Kreuzungsbereich geparkt, so dass der Linienbus nicht genügend Platz hat, um von der Rüdesheimer in die Wiesbadener Straße einzubiegen. Im Kreuzungsbereich parkende...

  • Mülheim
  • 27.01.22
  • 16× gelesen
Der Vorstand der Fidele Jonge überreichte Noah Bosbach eine Urkunde und würdigte damit dessen Stop-Motion-Film.

Noah Bosbach baute Lego-Veedelszoch
Filmreife Leistung wurde ausgezeichnet

Dünnwald (sf). Das war im wahrsten Sinne des Wortes eine filmreife Leistung: Der zwölfjährige Noah Bosbach hat den Dünnwalder Veedelszug mit Legosteinen nachgebaut und seinen närrischen Lindwurm anschließend in einem Stop-Motion-Film zum Rollen gebracht. Für diese beeindruckende Aktion ehrte die Große Dünnwalder KG ihr junges, kreatives Mitglied mit einer Urkunde und dem Gewinnerpreis 2021. Als im vergangenen Jahr der große Dünnwalder Veedelszug abgesagt werden musste, inspirierte dies Noah...

  • Mülheim
  • 20.01.22
  • 86× gelesen
Ein absolutes Halteverbot gilt an der Grundschule Am Rosenmaar. Da sich einige Autofahrer nicht daran halten, soll dies nun verstärkt kontrolliert werden.

Gefahrenzone Eingangsbereich
Mehr Kontrollen durch Polizei und Ordnungsamt

Höhenhaus (sf). Die Verkehrssituation an der Rosenmaarschule seit jeher ein großes Problem. Eine Verbesserung scheint nicht in Sicht, im Gegenteil: Der Abschnitt der Straße Am Rosenmaar ist zwischen Grundschule und Kindergarten zu einer noch größeren Gefahrenzone geworden, nicht zuletzt aufgrund der Eltern-Taxis. Besorgte Eltern wandten sich mit einer Bürgereingabe an die Bezirksvertretung Mülheim. Der Petent der Bürgereingabe schildert, wie es bereits zu Beinahe-Unfällen von Autofahrern und...

  • Mülheim
  • 20.01.22
  • 25× gelesen
Für Günter Pröhl sind die Doppelgasbehälter am Mülheimer Ring in Buchheim ein Wahrzeichen, das unter Denkmalschutz gestellt werden sollte.

Behördliche Prüfung gefordert
Doppelgasbehälter unter Denkmalschutz?

Buchheim (sf). Schon als Günter Pröhl in den 1960er-Jahren in seinem Elternhaus aus dem Fenster schaute, waren sie für ihn in der Ferne immer zu sehen: Die Doppelgasbehälter an der Ecke Mülheimer Ring/ Piccolomini-straße sind für viele Anwohner aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. „Die Gasbehälter sind in dieser Kombination sehr selten und zeigen als technisches Denkmal die Geschichte von Buchheim“, sagt Pröhl. Nicht nur für ihn, auch für viele Anwohner stellen die zwei Gasbehälter ein...

  • Mülheim
  • 13.01.22
  • 60× gelesen
Die närrischen Überraschungstüten inklusive Sessionsorden überreichte Hans-Jo Fichna, Präsident der Großen Dünnwalder KG Fidele Jonge, am Vereinsplaggen.

Närrische Überraschungstüten
Die mit Abstand beste Ordensübergabe

Dünnwald (sf). Schweren Herzens hat die Große Dünnwalder KG Fidele Jonge ihre Sitzungen abgesagt. In der nun zweiten Session ohne Veranstaltungen sollten die Vereinsmitglieder aber zumindest einen kleinen Hauch jecke Stimmung erleben und so hatten die Fidelen Jonge nach der Premiere im vergangenen Jahr wieder zum außer „Orden“tlichen Drive-In eingeladen: Vereinsmitglieder hatten die Möglichkeit, mit ihrem Wagen vor dem Hoppeditz-Hüsje vorzufahren, um hier ihre Sessionsorden abzuholen. Bei der...

  • Mülheim
  • 13.01.22
  • 37× gelesen
Die Bilder zeigen Greta Nitsch am Luftring, ...
3 Bilder

Zirkusfabrik Dellbrück feierte ihr Zehnjähriges
Magische Momente

Dellbrück (sf). Magische Momente und atemberaubende Artistik erlebten die Besucher, die zur Jubiläumsveranstaltung der Zirkusfabrik Dellbrück gekommen waren: Die Einrichtung an der Bergisch Gladbacher Straße feierte ihr zehnjähriges Bestehen und hatte dazu ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Zu Beginn gehörte die Bühne den kleinsten Stars der Manege: Beim Mitmachzirkus für Kinder durften sich Mädchen und Jungen ab vier Jahren austoben. Anschließend zeigten die Teilnehmer des ebenfalls...

  • Mülheim
  • 06.01.22
  • 39× gelesen
Das Modellfoto zeigt eine Perspektive  des Siegerentwurfes.

Baubeginn Ende 2022/ Anfang 2023
Möhl-Areal: Wettbewerbssieger steht fest

Dellbrück. Das Planungsteam Thomas Schüler Architekten und Stadtplaner aus Düsseldorf mit faktorgruen Landschaftsarchitekten aus Freiburg sind Preisträger des zweistufigen Wettbewerbsverfahrens für die Entwicklung des Möhl-Areals auf dem Gelände nördlich der Bergisch Gladbacher Straße. Das Preisgericht tagte in nicht öffentlicher Sitzung unter Leitung des Vorsitzenden des Gestaltungbeirats, Jürgen Minkus. In einem zweistufigen Wettbewerbsverfahren, das in enger Abstimmung mit der Stadt...

  • Mülheim
  • 29.12.21
  • 107× gelesen

Beiträge zu Nachrichten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.