329 Liter Benzin geklaut
Polizei sucht Tankbetrüger

Verstehen muss man das nicht: In fast jeder Billigdrohne ist eine 4K Kamera verbaut, aber die Polizei muss immer noch mit pixeligen Bildern aus Überwachungskameras auf Verbrecherjagd gehen. Kennt jemand diesen Mann oder das Auto?
  • Verstehen muss man das nicht: In fast jeder Billigdrohne ist eine 4K Kamera verbaut, aber die Polizei muss immer noch mit pixeligen Bildern aus Überwachungskameras auf Verbrecherjagd gehen. Kennt jemand diesen Mann oder das Auto?
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Frechen - (lk) 329 Liter Super Plus hat ein bärtiger Mann am Mittwoch, 18.
April, gegen 16.50 Uhr, an der Tankstelle auf dem Autohof Frechen
gestohlen. Drei Monate veröffentlicht die Polizei unscharfe Bilder
einer Überwachungskamera und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Gesuchte fuhr an besagtem Tag mit seinem Auto an eine Zapfsäule
der Tankstelle am Autohof in Frechen. Der Mann betankte zunächst vier
große Kanister (je etwa 60 bis 70 Liter) und im Anschluss seinen
silbernen VW Passat der Baureihe 2001 bis 2005 mit Super Plus Benzin.
Insgesamt tankte der Mann 329 Liter im Wert von 457 Euro.

Er verließ das Tankstellengelände, ohne die Rechnung zu bezahlen.
Ermittlungen des Kriminalkommissariats in Kerpen ergaben, dass die
angebrachten Kennzeichen zuvor in Kerpen entwendet wurden. Weiterhin
besteht der Verdacht, dass derselbe Mann in der Vergangenheit, mit
demselben Auto und jeweils anderen entwendeten Kennzeichen auf gleiche
Art und Weise Tankbetrüge in Kerpen, Frechen und Düren begangen hat.
Die Fotos einer Überwachungskamera zeigen den unbekannten
Verdächtigen. Er ist etwa 25 bis 35 Jahre alt, hat schwarze Haare und
einen schwarzen Vollbart.

Zur Tatzeit trug er eine schwarze Baseballkappe und ein blaues
Polo-Shirt, auf der Rückseite mit zwei großen roten Nullen. Er trug
eine Jeanshose und weiße Turnschuhe der Marke Nike. Die Polizei
bittet Zeugen, die Hinweise zu der Person oder ihrem Aufenthalt sowie
Hinweise zu dem Fahrzeug geben können, sich unter ( 0 22 33 – 5 20
zu melden.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.