Preissenkung fürs Fahrradparkhaus
Günstiger und einfacher

REVG-Prokurist Ralf Brüning, Mobilitätsmanagerin Inge Raduner und der Technische Beigeordnete Dirk Schulz (v.l.) informierten über Neuerungen rund um das Fahrradparkhaus.
  • REVG-Prokurist Ralf Brüning, Mobilitätsmanagerin Inge Raduner und der Technische Beigeordnete Dirk Schulz (v.l.) informierten über Neuerungen rund um das Fahrradparkhaus.
  • Foto: Kirchharz / Stadt Erftstadt

Erftstadt-Liblar. Für das Fahrradparkhaus am Liblarer Bahnhof gilt bereits seit einigen Tagen ein neues Tarifsystem. Die Nutzung der beliebten Stellplätze soll dabei einfacher und günstiger werden:

„Eine Tagesreservierung kostet ab sofort einen Euro, eine Platzhalterbuchung für einen­ Monat drei Euro und ­eine Jahresreservierung 30 Euro. Das entspricht einer Reduzierung um 40 Prozent für langfristige Buchungen“, erklärten der Prokurist der Rhein-Erft Verkehrsgesellschaft mbH (REVG), Ralf Brüning, der Technische Beigeordnete der Stadt Erftstadt, Dirk Schulz, und die städtische Mobilitätsmanagerin Inge Raduner. Die neuen Preise gelten für Neubuchungen und Vertragsverlängerungen.

Per REVG-App von unterwegs einen Stellplatz buchen

Neben den Preisen ist auch die Buchungsoption per App neu: „Dank der jüngsten Version der REVG-App besteht nun auch die Möglichkeit, das Fahrradparkhaus mobil von unterwegs zu buchen. In der REVG-App findet man das Parkhaus im entsprechenden Kartenausschnitt des Menus ‚Auskunft‘. In der digitalen Karte kann dann das Parkhaus am Bahnhof angewählt werden“, erklärt Ralf Brüning.

Stellplätze können aber natürlich auch weiterhin im Bahnhofs­kiosk und an allen REVG-Verkaufsstellen gebucht werden. Gleiches gilt für Reservierungen über die Homepage www.bikeandridebox.de

Mit der Einführung des neuen Tarifsystems hat zudem eine weitere Änderung Einzug in die Nutzung des Fahrradparkhauses gehalten. Ab sofort gilt die freie Platzwahl im Parkhaus, denn: „Die Nachfrage nach Stellplätzen am Bahnhof ist hoch. Durch das neue System wird das ungenutzte Reservieren von festen Stellplätzen verhindert, so dass insgesamt mehr Fahrradfahrende das Parkhaus nutzen können“, erklären Inge Raduner und Dirk Schulz. Sie weisen zudem bereits auf einen wichtigen Termin hin: „Am 2. Juli wird das Fahrradparkhaus wegen einer Grundreinigung geschlossen bleiben.“

Für Fragen zum Fahrradparkhaus und dem neuen Tarifsystem steht Mobilitätsmanagerin Inge Raduner per Mail unter inge.­raduner@erftstadt.de bereit.

Redakteur:

Düster Volker aus Erftstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.