Lkw-Unfall auf der A1 bei Erftstadt
Fahrer wurde schwerverletzt eingeklemmt

Kurz hinter dem Autobahnkreuz Bliesheim kam es am frühen Mittwochmorgen auf der A1 zu einem Lkw-Auffahrunfall, bei dem ein 57 Jahre alter Fahrer schwer verletzt und in seiner Kabine eingeklemmt wurde. In der Folge kam es zu kilometerlangem Stau, da der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet wurde.
  • Kurz hinter dem Autobahnkreuz Bliesheim kam es am frühen Mittwochmorgen auf der A1 zu einem Lkw-Auffahrunfall, bei dem ein 57 Jahre alter Fahrer schwer verletzt und in seiner Kabine eingeklemmt wurde. In der Folge kam es zu kilometerlangem Stau, da der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet wurde.
  • Foto: Volker Düster / Archiv
  • hochgeladen von Düster Volker

Am frühen Mittwochmorgen ist es auf der A1 bei Erftstadt-Bliesheim zu einem schweren Auffahrunfall zwischen zwei Sattelzügen gekommen. Dabei wurde ein 57-jähriger Mann in seiner Fahrerkabine eingeklemmt. Der Unfall verursachte bis in den Vormittag hinein kilometerlangen Stau.

In der Nacht zu Mittwoch, 27. April, ist auf der A1 bei Bliesheim ein 57 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Rettungskräfte befreiten den Lkw-Fahrer aus seiner Kabine und brachten ihn in ein Krankenhaus. Der zweite an dem Unfall beteiligte Fahrer (43) erlitt einen Schock.

Nach aktuellen Erkenntnissen soll der 57-Jährige gegen 2.30 Uhr unmittelbar hinter dem Autobahnkreuz Bliesheim auf den in Richtung Dortmund vorausfahrenden Lkw aufgefahren sein. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an.

Die Bergung der Sattelzüge sowie die Reinigungsarbeiten der Fahrbahn dauern aktuell noch an. Die Richtungsfahrbahn Dortmund ist solange an der Unfallstelle nur einspurig befahrbar.

Redakteur:

Düster Volker aus Erftstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.