Ehrenfeld - Nachrichten

Beiträge zur Rubrik Nachrichten

Start und Ziel des familiären Sportereignisses war der Vogelsanger Markt.

Beliebte Mai-Veranstaltung
In Vogelsang liefs rund

Rein in die Laufschuhe lautete das Motto beim 11. Vogelsanger Mailauf. 336 laufbegeisterte Sportlerinnen und Sportler und zahlreiche Zaungäste machten am vergangenen Sonntag den Vogelsanger Marktplatz zum angesagtesten Ort des Laufsports im Quartier. von Angelika Stahl Ehrenfeld. Veranstaltet wurde das Sportevent von der Bürgervereinigung Köln-Vogelsang. „Wir freuen uns sehr, dass der Mailauf, der traditionell auch ein beliebter Treffpunkt für Nachbarn und Familien ist, wieder stattfindet“,...

  • Ehrenfeld
  • 12.05.22
  • 59× gelesen
Vereinsgründer Josef F. Terfrüchte (l.) mit Fahrer Godehard Bettels.

Kölner Friedhofsmobil
Jede Fahrt eine gute Tat

Der Senioren Servicedienst Köln e.V. bietet älteren Menschen nun schon seit 20 Jahren kostenlose Fahrten mit dem Friedhofsmobil an, das Hinterbliebene von der Haustür direkt bis ans Grab von verstorbenen Angehörigen bringt. Dabei wird jede Fahrt zur guten Tat. von Alexander Büge Ehrenfeld. Denn für zahlreiche ältere Menschen kann der Weg zum Friedhof eine nicht zu bewältigende Herausforderung sein. Der Grund: Viele Rentner sind nicht mehr in der Lage, mit dem Auto zu fahren. Zudem ist es für...

  • Ehrenfeld
  • 05.05.22
  • 21× gelesen
Gefährliche Ecke in Vogelsang: Kaum 50 Zentimeter Gehwegbreite bleiben zu Fußgängern entlang der Vogelsanger Straße und der neuen Eventhalle.

Zoff in Vogelsang
Kein Platz für Fußgänger

An der verkehrsreichen Kreuzung Vogelsanger Straße/Wilhelm-Mauser-Straße hat sich eine gefahrenreiche Engstelle ergeben. Im Bereich des westlichen Gehwegs an der Einmündung der Vogelsanger Straße ist kaum Platz für Fußgänger. Der Grund ist ein Bauvorhaben auf dem Gelände der sogenannten „Schrotty“-Partylocation. von Dieter Brühl Vogelsang. Der Betreiber des Schrottplatzes plant dort eine neue Veranstaltungshalle für Konzerte. Die tragenden Säulen der Halle sind bereits bis an die...

  • Ehrenfeld
  • 22.04.22
  • 67× gelesen
Wohnquartier statt Schrottbrache: Im Ehrenfelder Westen soll ein neues „Veedel“ entstehen.

Wettbewerb gestartet
Schrottplatz wird Vorzeige-Viertel

Mit einer digitalen Auftaktveranstaltung hat die Stadt Köln den städtebaulichen Wettbewerb für das Max-Becker-Areal gestartet. Auf dem Gelände des ehemaligen Schrottplatzes der Firma Max Becker an der Widdersdorfer Straße und auf dem benachbarten Betriebsgelände der Rheinenergie AG soll ein gemischt genutztes Quartier entstehen. von Dieter Brühl Ehrenfeld. Wohnungen, Gewerbeflächen, Kultureinrichtungen und eine Schule sollen auf dem seit 150 Jahren industriell genutzten Gebiet im Ehrenfelder...

  • Ehrenfeld
  • 13.04.22
  • 86× gelesen
Diego überrascht eine Bewohnerin an ihrer Tür.

Senioren erfreut
Ostergrüße aus bunten Beuteln

Ehrenfeld/Braunsfeld. Um den Menschen in der Malteser Senioren Residenz Ehrenfeld eine Freude zu machen, haben Schüler des Claudia Agrippina Privatgymnasiums rund 60 Stoffbeutel liebevoll mit Ostermotiven bemalt, befüllt und zusammen mit selbstgeschriebenen Postkarten als Ostergruß verteilt. Das Privatgymnasium in Braunsfeld arbeitet gemäß dem Schulmotto ‚mittendrin bleiben‘ an verschiedenen sozialen Projekten für Senioren. Die Idee für den Ostergruß an ältere Menschen entstand bei der...

  • Ehrenfeld
  • 13.04.22
  • 22× gelesen
Durch die Rolltreppen sind die Bahnlinien 3 und 4 erreichbar.

Club-Atmosphäre zum Nulltarif
Disco-Rolltreppe für Ehrenfeld

Die KVB sorgt ein wenig für Club-Atmosphäre an ihren Haltestellen, zumindest am Akazienweg. Dort wurden nun zwei neue Rolltreppen in Betrieb genommen, die durch ihre bunte Beleuchtung auffallen. Ehrenfeld. Die beiden Anlagen ersetzen zwei Rolltreppen aus dem Jahr 1991, die nach über 30 Jahren Betrieb zu störanfällig waren. Der Austausch der Rolltreppen gehört zu einem umfangreichen Programm, mit dem bis einschließlich 2023 insgesamt 39 Anlagen an zwölf U-Bahn-Haltestellen in der...

  • Ehrenfeld
  • 07.04.22
  • 104× gelesen
Die Schüler der GHS Baadenberger Straße sind stolz auf ihr Werk.

Veedelklima verbessern und lernen
Minis pflanzten Mini-Urwald

Mit den Fingern im Dreck wühlen, Setzlinge einpflanzen und schließlich das eigene Werk wachsen sehen – ein Erlebnis, das wohl nicht viele Kölner Kinder genießen dürfen. Darum wurde nun ein Rasenstück an der Hadersleber Straße in Neu-Ehrenfeld umgewandelt. Dort entstand durch Kinderhand Kölns erster Mini-Urwald – und die Pänz sind stolz wie Bolle. von Dieter Brühl Ehrenfeld. Realisiert wurde das Projekt durch die Waldschule der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V. Die städtische...

  • Ehrenfeld
  • 31.03.22
  • 41× gelesen
„Helfen durch Geben – Der Sack“: Walter Koenen, Bruni Murk, Ernst Mommertz und Erika Wittkamp (v. l.).

Gegen Armut und Hunger
Schnelle Hilfe aus dem Sack

„Es gibt Hunger und Armut bei Jung und Alt in Deutschland. Auch in einer Stadt wie Köln leben viele Menschen, die am 20. des Monats nichts mehr im Kühlschrank haben“, weiß der Verein „Helfen durch Geben“. von Roland Schriefer Ostheim. Es ist eine Mammutaufgabe, die sich der Verein vorgenommen hat. Entgegen einer weit verbreiteten Meinung, in Deutschland sei doch alles in Ordnung, sehe die Realität anders aus, sagen die Mitglieder des Vereins. Armut gibt es vor der eigenen Haustür. Um etwas...

  • Ehrenfeld
  • 31.03.22
  • 26× gelesen
Der neue Vorstand der Bürgervereinigung.

Neuer Vorstand
Mit einer Wahl ins Jahr gestartet

Ossendorf. Die Bürgervereinigung Ossendorf fand sich nach mehrjähriger Zwangspause erstmalig zu einer ordentliichen Versammlung zusammen. Auf der Tagesordnung standen zudem Vorstandswahlen. Unter der Wahlleitung von Michael Fey wurde Ralf Leisen als Vorsitzender im Amt bestätigt. Zu seinen beiden Stellvertretern wurden Kai Gellert und Dr. Jürgen Güttler gewählt. Karl Vieth hatte im Vorfeld signalsiert, das Amt des Schatzmeisters nicht fortzuführen. So wurde die bisherige stellvertretende...

  • Ehrenfeld
  • 24.03.22
  • 56× gelesen
1955 entstand die „größte Kugel der Welt“ in Ehrenfeld.

Ach du dickes Ei...
Kölner Kugel-Koloss ist nun ein Denkmal

Ehrenfeld ist um ein Denkmal reicher. Der Kugelgasbehälter auf dem Gelände der Rheinenergie AG am Maarweg ist zum Industriedenkmal ernannt worden. von Dieter Brühl Ehrenfeld. Der Koloss, 1955 auf dem Gelände der ehemaligen städtischen Gasfabrik fertigstellt, war zu seiner Zeit eine technische Innovation. Mit seinem Durchmesser von 33,75 Metern und einem Gesamtgewicht von rund 950 Tonnen war er der erste geschweißte „Gashochdruckkugelbehälter“ der Welt, so das LVR-Amt für Denkmalpflege im...

  • Ehrenfeld
  • 24.03.22
  • 389× gelesen
Der Verein muss sein Domizil in der Piusstraße räumen.

Gekündigt wegen Eigenbedarfs
Zuhause gesucht

Seit fast zehn Jahren ermöglicht der Verein Kulturliste Köln Menschen den Besuch kultureller Veranstaltungen, für die Oper, Theater oder Konzerte sonst unerschwinglich wären. Jetzt benötigt der Verein selber Unterstützung.von Priska MielkeEhrenfeld. Etwa 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind damit beschäftigt, Veranstalter davon zu überzeugen, ungenutzte Kartenkontingente zur Verfügung zu stellen und diese an Kulturinteressierte zu vermitteln. Nun steht dem Verein wegen Eigenbedarfs des...

  • Ehrenfeld
  • 24.02.22
  • 77× gelesen
Der Kiosk auf dem Lenauplatz ist einer der Handlungsorte von Manfred Theisens Krimi.

Krimi spielt mitten im Veedel
Der Pate von Ehrenfeld

Der Kölner Autor Manfred Theisen schrieb zahlreiche Kinder- und Jugendromane. Für seine in Israel, Estland und der Karibik spielenden Romane wurde er ausgezeichnet. Jetzt kommt „die Familie“ nach Ehrenfeld. von Angelika StahlEhrenfeld. „Ohne uns wäre Köln längst wie Sodom und Gomorra“, erklärt Albert Nagel seinem Neffen Marlon. Vom Erscheinungsbild glich Marlons Großonkel eher einem Geschäftsführer von Hugo Boss. In der Kölner Unterwelt hatte Albert Nagel sich jedoch über die Jahrzehnte einen...

  • Ehrenfeld
  • 24.02.22
  • 231× gelesen
Hier entsteht ein Blühstreifen: Die aufgegrubberte Rasenfläche im Takufeld soll sich durch Aussaat von heimischen Kräutern und Gräsen in zwei bis drei Jahren zu einer artenreichen Wiese entwickeln.

Blühstreifen im Takufeld
Für die Artenvielfalt

Dass auf dem Takufeld irgendwann eine reiche Blütenpracht unzähligen Insekten Nahrung und Vögeln und Kleintieren Lebensraum bieten wird, ist derzeit selbst mit viel Fantasie nicht vorstellbar.von Dieter BrühlNeuehrenfeld. Die große Rasenfläche, die sonst den Erholungssuchenden aus dem Veedel als Ruhe- und Freizeitfläche dient, ist von breiten gegrubberten „Bahnen“ überzogen, die an Ackerfurchen erinnern. Das Rätselraten war am Anfang groß. Dass es sich dabei um die sogenannte Saatbettbereitung,...

  • Ehrenfeld
  • 04.02.22
  • 35× gelesen
Der Ehrenfelder Zug findet erneut nicht statt

Ehrenfelder Veedelszoch abgesagt
Zoch abgesagt

von Dieter Brühl Ehrenfeld. Am Ende gab es keine Alternative. Auch der Ehrenfelder Dienstagszug ist abgesagt. Nach der coronabedingten Absage des Rosenmontagszuges und vieler Karnevalsumzüge in den Kölner Veedeln, hat nun auch der Festausschuss Ehrenfelder Karneval (FEK) entschieden, dass der Dienstagszoch 2022 nicht stattfindet. Nachdem bereits die Hälfte der ursprünglich angemeldeten Teilnehmer abgesagt hatte, waren die Vertreter der Trägergesellschaften des FEK und die Zugteilnehmer noch zur...

  • Ehrenfeld
  • 04.02.22
  • 172× gelesen
Katja Mildenberger
5 Bilder

Die neuen Seniorenvertreter*innen für Ehrenfeld
Veedels-Netzwerke und barrierefreier Nahverkehr

Ehrenfeld (as). Veedels-Netzwerke, bezahlbares Wohnen, barrierefreier Nahverkehr, mehr Teilhabe am kulturellen Leben und ein Toilettenhaus an der KVB-Haltestelle Bocklemünd, dies sind nur einige der Ziele, die sich Lilly Liebig, Katja Mildenberger, Gabriele Wedde, Peter Mülhens und Manfred Pöttgen auf ihre Agenda geschrieben haben. Als die neuen Seniorenvertreter für den Stadtbezirk Ehrenfeld werden sie künftig die Interessen der Senioren*innen gegenüber der Stadt, der Verwaltung sowie den...

  • Ehrenfeld
  • 13.01.22
  • 71× gelesen
  • 1
Bezirksbürgermeister Volker Spelthann freute sich über den Besuch der Sternsinger.

Sternsinger besuchen Bezirksbürgermeister
„Gesund werden - gesund bleiben“

Ehrenfeld (as). Neun junge Königinnen und Könige waren vor das Bezirksrathaus an der Venloer Straße gekommen, um den Dreikönigs-Segen als große Kreidezeichnung auf den Vorplatz zu schreiben. „Die Sternsinger sind ein schönes Brauchtum. Dass auch in diesem Jahr Kinder wieder für ihre Altersgenossen, denen es nicht so gut geht, Spenden sammeln, finde ich großartig“, lobte Bezirksbürgermeister Volker Spelthann. Als Dank fürs Kommen gab es eine Geldspende für die Sammelbüchse und Süßigkeiten für...

  • Ehrenfeld
  • 12.01.22
  • 24× gelesen
Die Veranstalter wollen den Bickendorfer Büdchenlauf mit seiner 14. Auflage im Jahr 2022 wiederbeleben.

Büdchenlauf soll am 25. September 2022 stattfinden
Die Anmeldung ist gestartet

Bickendorf. Seit dem Silvester-Tag ist die Online-Anmeldung für den 14. Bickendorfer Büdchenlauf 2022 geöffnet. Unter www.bickendorferbuedchenlauf.de können sich Sportler*innen und Laufbegeisterte für alle angebotenen Distanzen und Disziplinen anmelden. Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause soll der Bickendorfer Büdchenlauf am 25. September 2022 wieder stattfinden. Der traditionsreiche Büdchenlauf wird als Straßen- und Volkslauf bereits zum 14. Mal von der Bickendorfer...

  • Ehrenfeld
  • 06.01.22
  • 33× gelesen
Zusammen mit Schüler*innen eröffneten Lehrer Tobias Richter (l.), Dr. Manfred Hake (Vorsitzender der Schulpflegschaft, 3.v.l.), daneben Gisela Kollek (Berner Groupe) und die didaktische Leiterin Birgit Specht-Selle den Fairtrade-Laden.
2 Bilder

Max-Ernst-Gesamtschule wird 13. "Fairtrade-School"
Schulinterner Fairtrade-Laden eröffnet

Bocklemünd (as). Im Jahre 2019/ 2020 hatten die didaktische Leiterin Birgit Specht-Selle und das Max-Fair-Team von der Max-Ernst-Gesamtschule die Idee von der Eröffnung eines Fairtrade-Ladens in der Schule und die Bewerbung als „Fairtrade-School“ auf den Weg gebracht. Jetzt wurde der schulinterne Fairtrade-Laden von der Schulgemeinschaft feierlich eröffnet. Gleichzeitig erfolgte auch die offizielle Übergabe des Siegels „Fairtrade School“. „Wir freuen uns sehr, heute den Laden endlich gemeinsam...

  • Ehrenfeld
  • 16.12.21
  • 131× gelesen
Nun können sich auch Vogelsanger Lesefreunde über einen öffentlichen Bücherschrank auf dem Marktplatz freuen von Architekt Hans-Jürgen Greve (v.l.), Hans Werner Quadflieg, Dr. Ludwig Arentz und Bezirksbürgermeister Volker Spelthann.

Bücherschrank auf dem Vogelsanger Markt eingeweiht
Kommunikatives Lesevergnügen

Vogelsang (as). 29 öffentliche Bücherschränke hat die Bürgerstiftung Köln bereits in Kölner Vierteln aufgestellt. Nun folgte der 30. auf dem Vogelsanger Markt. „Nachdem wir coronabedingt bereits den Mailauf, das Kappesrollen und das Adventssingen absagen mussten, freuen wir uns heute Abend umso mehr, nun auch hier in Vogelsang einen öffentlichen Bücherschrank einweihen zu können“, so Klaus Werner Quadflieg, der Vorsitzende der Bürgervereinigung Köln-Vogelsang. Mit dem Lösen einer weißen...

  • Ehrenfeld
  • 13.12.21
  • 82× gelesen
  • 1
Ein Schild an der Tür macht auf die Zugangsbeschränkung bei Claudia Haas aufmerksam.

"Flagge zeigen" für das Impfen
Im Buchsalon Ehrenfeld gilt die 2G-Regel

Ehrenfeld (pm). Begeisterte Leser*innen wissen es längst: Bücher sind Lebensmittel. Laut aktueller Coronaschutzverordnung zählen Buchhandlungen zu Geschäften des täglichen Bedarfs und fallen daher nicht unter die 2G-Regel, die seit dem 4. Dezember für den Einzelhandel gilt. Claudia Haas und Martin Sölle vom Buchsalon Ehrenfeld (Wahlenstraße 1) haben allerdings beschlossen, in ihrem Geschäft trotzdem nur geimpften und genesenen Kund*innen Zutritt zu gewähren. Die Idee hat ihren Ursprung in den...

  • Ehrenfeld
  • 09.12.21
  • 22× gelesen
Elke Pistor ließ mit Beiträgen aus ihrem Werk „Kling und Glöckchen“ aufhorchen.

Der Tod stirbt lächelnd
Krimilesung im Ahlbach-Forum mit acht Autor*innen

Bickendorf (ha). Achtmal Mord ergibt Spannung plus Heiterkeit – zumindest im Zuge der Lesung „Christmas in Crime“, die jährlich Schriftsteller*innen des „Autorensyndikats“ an einem Ort vereint. Als Benefizveranstaltung unterstützte das Event im Ahlbach-Forum mit einer Spende das Engagement des Vereins „frauen helfen frauen“, der bisher zwei autonome Frauenhäuser in Köln errichten konnte. Unter der Moderation von Brigitte Glaser trugen Isabella Archan, Christina Bacher, Elke Pistor, Leon Sachs,...

  • Ehrenfeld
  • 07.12.21
  • 18× gelesen
Der Rohbau für die Internationale Friedensschule Köln steht und der Richtkranz hängt.

Der Rohbau steht
Richtfest für die Internationale Friedensschule Köln

Ossendorf - (as). Im Februar fiel an der Rudi-Conin-Straße der Startschuss für den Bau der Cologne International School - Internationale Friedensschule Köln. Nun, nach nur zehn Monaten Bauzeit, feierte die Schulgemeinschaft zusammen mit dem Projektteam der Vollack GmbH & Co.KG, den Bauhandwerkern und Freunden sowie den beiden Investoren Christoph Kahl und Dietrich Gottwald das Richtfest des Rohbaus. Bereits im Sommer 2022 sollen die 650 Schüler*innen und 150 Lehrkräfte vom bisherigen Standort...

  • Ehrenfeld
  • 02.12.21
  • 59× gelesen
Ein besonderes Vorlesevergnügen erlebten die kleinen „Wilden Füchse mit Ella Stuhlberg. Sie kam als Eiskönigin Elsa.
2 Bilder

Einfach zuhören
Familienzentrum lädt zum bundesweiten Vorlesetag

Bocklemünd - (as). „Hör zu, ich les‘ für Dich!“ lautete im Görlinger Zentrum in Bocklemünd die Botschaft zum bundesweiten Vorlesetag. Auf dem kostenfreien Veranstaltungsprogramm des Bürgerschaftshauses Bocklemünd standen Lesungen aus „Der Fisch mit dem goldenen Bart“ und „1000 und eine Nacht“ sowie eine Lesestunde mit dem Kölner Journalisten Heribert Rösgen. Er las aus seinem Buch „Fußballfibel Fortuna Köln“. Ein unbestrittener Magnet des Leseevents, insbesondere für das jüngere Publikum, war...

  • Ehrenfeld
  • 26.11.21
  • 9× gelesen
Mit Kerzenlichtern zogen rund 200 Ehrenfelder*innen vom ehemaligen Standort der jüdischen Synagoge in der Körnerstraße zur Bartholomäus-Schink-Straße, um dort der jungen Widerstandskämpfer und der ermordeten Zwangsarbeiter zu gedenken.

Gedenkveranstaltung zu Ehren der Edelweisspiraten
Es geht nur gemeinsam

Ehrenfeld - (as). „Dass Antisemitismus immer noch eine Bestandteil unser Gesellschaft ist, ist eine unglaubliche Schande. Wir müssen immer und überall gegen jede Form des Rechtsextremismus vorgehen. Das sind wir den Edelweißpiraten, die sich gegen den braunen Terror aufgelehnt haben, schuldig.“ Mahnende Worte und deutliche Forderungen gab es von Josef Wirges, dem ehemaligen Bezirksbürgermeister von Ehrenfeld und Sprecher des Kuratoriums Ehrenfelder Edelweißpiraten und Zwangsarbeiter anlässlich...

  • Ehrenfeld
  • 18.11.21
  • 9× gelesen

Beiträge zu Nachrichten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.