Verzögerung und höhere Kosten
Der Rathaus-Anbau steht „am Scheidepunkt“

Beim Rathaus-Anbau drohen weitere Verzögerungen und höhere Kosten. Dies hat die Stadt brühl jetzt  bestätigt.
  • Beim Rathaus-Anbau drohen weitere Verzögerungen und höhere Kosten. Dies hat die Stadt brühl jetzt bestätigt.
  • Foto: Brodüffel

Brühl (bro). „Aktuell steht das Projekt terminlich wie auch kostenmäßig an einem Scheidepunkt.“ Das hat die Pressestelle der Stadt Brühl auf Anfrage des Brühler Schlossboten zum Fortgang der Bauarbeiten für den Rathausanbau mitgeteilt.

Auf der Baustelle am Steinweg/Janshof herrscht seit Wochen auffällige Stille. Die beauftragten Unternehmen funktionieren der Verwaltung zufolge aktuell nicht so, dass die avisierte Fertigstellung und das aktuelle Budget mit Sicherheit eingehalten werden können. Den Unternehmen zufolge seien Corona und Lieferschwierigkeiten die Ursachen.

„Seitens des Bauherrn und der Planer werden den Unternehmen Unterstützung angeboten und im Zweifel auch vertragliche Konsequenzen angekündigt“, heißt es in der Mitteilung der Stadt. Zu den noch zu erledigenden Arbeiten gehören laut Verwaltung die Fertigmontage der technischen Gewerke. Zudem sind noch Maler- und Fliesenlegerarbeiten, andere Bodenbelegungsarbeiten und die Holzarbeiten in der Bibliothek zu erledigen.

Herzstück des Anbaus ist die Stadtbibliothek auf vier Ebenen. Zur Servicezone im Foyer gehören die Kinderbibliothek und eine 24-Stunden-Rückgabestation. Im ersten Obergeschoss befinden sich die Bestände des Sachbuchbereichs und eine zeitgemäße digitale Infrastruktur. Das zweite Obergeschoss bietet Platz für die Jugend- und das dritte für die Erwachsenenbibliothek.

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.