Mehr als 25.000 Euro
Bei Spendenlauf alle Erwartungen übertroffen

Mehr als 25.000 Euro haben die Kinder der Katholischen Grundschule St. Franziskus erlaufen und haben das Geld gespendet.
  • Mehr als 25.000 Euro haben die Kinder der Katholischen Grundschule St. Franziskus erlaufen und haben das Geld gespendet.
  • Foto: Stadt Brühl

Brühl (red). Lehrer und Schüler der Katholischen Grundschule St. Franziskus haben einen Spendenlauf durchgeführt, um in erster Linie Hilfsprojekte zu Gunsten der Ukraine zu unterstützen. Dabei wurde ein Erfolg eingefahren, der alle Erwartungen weit übertroffen hat. Denn: Das von den Schülerinnen und Schülern im Schlossparkstadion erlaufene Spendenaufkommen beträgt mehr als 25.000 Euro.

Vor wenigen Tagen fand die symbolische Übergabe der Einzelspenden im Beisein des stellvertretenden Bürgermeisters Robert Saß, der von diesem Ergebnis außerordentlich beindruckt war, an das Internationale Kolpingwerk und an das Kinderhilfswerk Unicef der Vereinten Nationen statt. „Die Projekte dieser beiden Organisationen konnten wir jeweils mit 10.000 Euro ausstatten, berichtete die Rektorin der Franziskusschule, Inge Bertram, stolz. Außerdem wolle man, so Bertran weiter, die Partnerschule St. Martin in Dernau, die von der Flut im letzen Jahr sehr stark betroffen war, von einem kleinen Teil des Erlöses zu einem gemeinsamen Schulausflug einladen.

Das Spendengeld wird insgesamt für sechs Aktionen zur Verfügung stehen. Unter anderem erhalten ukrainische Flüchtlingskinder Einkaufsgutscheine für Schulbedarf und Bücher bei verschiedenen Brühler Einzelhändlern. Außerdem werden für die Schulbücherei der Franziskusschule neue Bücher in ukrainischer Sprache angeschafft und eine Förderschule in der Ukraine unterstützt.

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.