Senior von Pkw erfasst
Handy des Unfallfahrers sichergestellt

Zusammenstoß zwischen Fußgänger und Auto - Senior mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Uniklinik gebracht

Brühl. Am Dienstagabend (14. Dezember) ist es auf der Pingsdorfer Straße in Brühl zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger (71) und einem Autofahrer (29) gekommen. Rettungskräfte brachten den Senior mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Uniklinik.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr der 29-Jährige gegen 22 Uhr mit seinem Audi auf der Pingsdorfer Straße in Richtung Euskirchener Straße. Zeitgleich befand sich ein Fußgänger auf der Fahrbahn, der diese überquerte. Nach Angaben des 29-Jährigen habe er trotz einer eingeleiteten Bremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern können. Der Rentner verletzte sich bei dem Unfall so schwer, dass eine Zeugin (22) noch an der Unfallörtlichkeit Erste-Hilfe-Maßnahmen einleitete. Rettungskräfte übernahmen die ärztliche Versorgung und brachten den Mann im Anschluss ins Krankenhaus.

Die hinzugerufenen Polizisten des Rhein-Erft-Kreises zogen zur Unfallaufnahme das Verkehrsunfallaufnahmeteam des Polizeipräsidiums Köln hinzu. Die Beamten stellten außerdem den Audi und das Mobiltelefon des 29-Jährigen sicher. Für die Unfallaufnahme sperrten Polizisten die Pingsdorfer Straße bis etwa 2 Uhr nachts in beide Fahrtrichtungen. Die Ermittlungen zur Sache hat das Verkehrskommissariat aufgenommen.

Redakteur:

Ulf-Stefan Dahmen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.