Vereine Oberberg

Beiträge zum Thema Vereine Oberberg

Nachrichten
Goldener Trog: Wildwuchs und umgestürzte Bäume am „Mundloch“ des Stollens sind beseitigt, das Team gönnt sich eine Pause.

Goldener Trog
Heimatverein legt „Goldenen Trog“ frei

Wiehl. Engagierte Mitglieder des Wiehler Heimatvereins haben den „Goldenen Trog“ im Wiehler Pfaffenberg wiederbelebt. Der Eingang des gut 1.100 Meter langen und 58 Meter tiefen wasserführenden Erzbergwerkstollen, das „Mundloch“, wurde in Teamarbeit von umgestürzten Bäumen und Wildwuchs befreit und freigelegt. Der Bereich um den Stolleneingang wurde im Umkreis von fünf Metern gesäubert. Der Wasserlauf ist nach dieser Aktion wieder gut sichtbar und auch der Weg zum Trog ist inzwischen gefahrlos...

  • Wiehl
  • 18.05.22
  • 87× gelesen
Nachrichten
Judith Dürr-Steinhart (r.) wurde zur neuen Vorsitzenden gewählt, Jürgen Grafflage (3.v.r.) zum zweiten Vorsitzenden. Ihre beiden Vorgänger William Bauer (l.) und Dr. Roland Adelmann (r.) gratulierten zur  Wahl. Josephine Pilars de Pilar (l.) und der Pianist Lutz Angermann (3. v. l.) begleiteten die Mitgliederversammlung musikalisch.
2 Bilder

Freundeskreis Jokneam
Neuer Vorstand ++ Hermann Ehrenvorsitzender

Wiehl. Positiv überrascht wurde der Vorstand des Freundeskreises Wiehl/Jokneam von der unerwartet starken Resonanz auf die Einladung zur Mitgliederversammlung. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause kamen rund 40 Mitglieder in die Wiehltalhalle. Der Ort wurde gewählt, um die Sicherheitsabstände einhalten zu können. Der noch amtierende Vorsitzende Dr. Roland Adelmann freute sich, die zwangsweise verschobene Ehrung von Iris und Gerhard Hermann endlich nachholen zu können. In seiner Laudatio hob er...

  • Wiehl
  • 16.05.22
  • 41× gelesen
Nachrichten
Zum Baustellenrundgang am künftigen Stadtteilhaus begrüßte Bürgermeister Ulrich Stücker (M.) die an der Umsetzung der Pläne Beteiligten von Stadt und Fachbüros.

Umbau in Drabenderhöhe
Kulturhaus wird zum Stadtteilhaus

Wiehl. Es ist das zentrale Projekt in Wiehl-Drabenderhöhe: der Umbau des Kulturhauses in ein modernes Stadtteilhaus. Dafür stehen Mittel von Bund und Land in Höhe von fast vier Millionen Euro zur Verfügung. Aus dem in die Jahre gekommenen Kulturhaus soll ein modernes Begegnungszentrum wachsen - mit Angeboten für einen weiten Personenkreis. Ende kommenden Jahres soll das Projekt fertiggestellt sein. Lebendiger Mittelpunkt„Hier entsteht ein lebendiger Mittelpunkt mit Strahlkraft in die Region“,...

  • Wiehl
  • 22.04.22
  • 45× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.