Freakstorm covert AC/DC
Zweite Single vor dem Album-Release

Die Video-Besetzung: Reinhold Gross (Bass), Olli Fuchs (Schlagzeug), Sinah Meier (Gesang) und Ralf Hoffmann (Gitarre).
  • Die Video-Besetzung: Reinhold Gross (Bass), Olli Fuchs (Schlagzeug), Sinah Meier (Gesang) und Ralf Hoffmann (Gitarre).
  • Foto: Doris Gassner
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Oberberg - Kurz vor der Veröffentlichung der neuen CD am 27. August bringen die
oberbergischen Rock-Newcomer noch einmal einen Anheizer heraus:
„Shot Down In Flames“ von der australischen Rockband AC/DC.

Obwohl sich Freakstorm gerade vorrangig mit eigenen Songs etabliert,
haben sich Sängerin Sinah Meier und Drummer Olli Fuchs für einen
Cover-Song als zweite Single entschieden.

„Der Song versprüht einfach Fun und Rock’n‘Roll“, so Sinah.

Schon die Aufnahmen machten den Gummersbacher Musikern riesigen Spaß.
Das mag zum Teil an der hochkarätigen Besetzung gelegen haben. Den
Bass spielte Dennis Ward (Pink Cream 69/Helloween), der auch als
Produzent von Freakstorm fungiert. An der Gitarre glänzte Oliver
Hartmann, Mitglied der weltweit erfolgreichen Metal-Band Avantasia und
bekennender AC/DC-Fan. Mit größtem Respekt vor dem Original wurde
eine moderne Version mit zeitgemäßem Sound abgeliefert. Kurzerhand
entschloss sich Freakstorm, auch ein Musikvideo für „Shot Down In
Flames“ zu drehen und konnte für Kamera und Schnitt den
oberbergischen Filmemacher Lukas Oberbeul gewinnen. Gedreht wurde in
der Engelskirchener Location „Hammerwerk“. Für das neue Video
standen, wie auch beim Clip für die vorherige Single „Storm Inside
My Heart“, Reinhold Gross am Bass und Ralf Hoffmann an der Gitarre
mit vor der Kamera. Zu finden ist das Video bei YouTube
https://youtu.be/R3cdvHGHtQU

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.