Tierkinder- und Schäfertag
Tierschau, Schafschur & Handwerk

Das besondere Highlight bei der Veranstaltung „Tierkinder“ sind die Jungtiere - wie diese Lämmer.
2Bilder
  • Das besondere Highlight bei der Veranstaltung „Tierkinder“ sind die Jungtiere - wie diese Lämmer.
  • Foto: Sabine König

Lindlar. Am Muttertag, 8. Mai, 10 bis 18 Uhr, stehen die kleinen und großen Tiere im LVR-Freilichtmuseum Lindlar im Mittelpunkt. Neben einer Tierschau mit alten Haustierrassen und einer Kreisbockschau erwarten Schafschur, Hüte-Vorführungen mit Hunden sowie vielfältige Handwerkvorführungen, etwa zum Filzen, Spinnen und Kardieren, die Besucher*innen. Auf einem kleinen Markt gibt es vor allem regionale Produkte rund um Schaf und Wolle. Auf die Kinder wartet ein abwechslungsreiches Mitmachprogramm.

Für das leibliche Wohl wird mit Lamm- und Schafspezialitäten, Grillwurst, Flammkuchen und weiteren kulinarischen Angeboten gesorgt. Der Museumsförderverein bewirtet die Gäste am „Zitschbüdchen“ mit Erfrischungen.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft Oberbergischer Schafhalter und dem Naturpark Bergisches Land statt.

Um 10.30 Uhr wird in der Zehntscheune die Ausstellung „Inspiration Druckgrafik“ eröffnet.

Eintritt: Erwachsene 9 Euro, Kinder unter 18 Jahre frei. Information: Kulturinfo Rheinland, Tel. 0 22 34/9 92 15 55 und www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de

Das besondere Highlight bei der Veranstaltung „Tierkinder“ sind die Jungtiere - wie diese Lämmer.
Nachwuchs bei der Weißen Deutschen Edelziege im LVR-Freilichtmuseum Lindlar.
Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.