Hochschule für Lindenthal
Ehemaliges Berufskolleg wird umgebaut

Das alte Berufskolleg an der Gleueler Straße wird neuer Standort für die Kölner Hochschule für Katholische Theologie.
  • Das alte Berufskolleg an der Gleueler Straße wird neuer Standort für die Kölner Hochschule für Katholische Theologie.
  • Foto: KHKT
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Lindenthal - (red) Die Kölner Hochschule für Katholische Theologie (KHKT) – St.
Augustin soll zum Sommersemester 2021 von Sankt Augustin nach
Lindenthal ziehen. Dafür wird ein altes Berufskolleg des Erzbistums
Köln in der Gleueler Straße ertüchtigt. Es liegt direkt neben dem
„Krieler Dömchen“, dem zweitältesten kirchlichen Gebäude in
Köln.

„Der Umzug der KHKT ist ein wichtiger Schritt für die
Weiterentwicklung der Hochschule, die wir schon bei der Übernahme der
Trägerschaft in Aussicht gestellt haben“, sagte die
Geschäftsführerin der Trägerin und Kanzlerin der KHKT, Dr. Martina
Köppen.

Der Rektor der KHKT, Prof. Dr. Christoph Ohly, ergänzte: „Das
Berufskolleg ist aufgrund der guten Lage ein idealer Standort für die
zukünftige Lehre an der KHKT, denn die Stadt Köln bietet zahlreiche
Möglichkeiten für Kooperation mit wissenschaftlichen und kulturellen
Einrichtungen, die wir mit der Hochschule anstreben.“

Bis zum Umzug bleibt die Hochschule weiterhin in Sankt Augustin. Der
Provinzial der Steyler Missionare, Pater Martin Üffing, sagte zum
Umzug der Hochschule: „Wir sind dankbar für den transparenten
Austausch mit der Hochschulleitung. Das kommt unserem Interesse nach
einer mittel- und langfristigen Planung sehr entgegen.“

Die Liegenschaft in der Gleueler Straße bietet als ehemaliges
Berufskolleg gute Räume für die Lehre und eine gute Infrastruktur
für die Digitalisierung des Hochschulbetriebs. Bereits Mitte Juni
beginnen erste Renovierungsarbeiten an dem Gebäude. Die unmittelbaren
Anwohner wurden über die Maßnahmen durch einen Flyer informiert.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.