Müllsammelaktion
Kampf gegen Windmühlen

  • Foto: Tietz

Frechen (lk). Rund 20 fleißige Helfer folgten dem Aufruf der SPD Frechen zu einer Müllsammelaktion rund ums Frechener Krankenhaus. Unter dem Motto „Der Dreck muss weg!“ wurden der Bürgerpark am Krankenhaus und die Grünstreifen entlang der Krankenhausstraße und Kapellenstraße nach Müll und Unrat durchforstet. „Die Ausbeute kann sich leider sehen lassen: Paletten, Fahrzeugteile, Möbelstücke, sonstiger Hausrat und rund 15 gefüllte Müllbeutel sind nur einige Beispiele, die das Ausmaß der Umweltverschmutzung aufzeigen“, teilte im Anschluss Uwe Tietz, Initiator der Aktion, mit. Bei der Aktion komme man sich machmal vor wie Don Quijote beim scheinbar endlosen Kampf gegen die Müllverschmutzung“, so der SPD-Stadtverordnete weiter. Die Anwesenden waren sich einig, dass die im fünften Jahr in Folge stattfindende Müllsammelaktion auch im nächsten Jahr wiederholt werden soll. Um die Müllsuche zumindest etwas zu versüßen, gab es nach Abschluss der Aktion als kleines „Dankeschön“ Schokolade für die Helfer. Tietz: „Ein Dank geht auch an die Stadtverwaltung sowie Stadtbetrieb für die logistische Unterstützung der Aktion.“

Redakteur:

Lars Kindermann aus Rhein-Erft

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.