Oldies but Goldies
Der "reifste" Staffelsieger - die III. des VfB Blessem

Heinz van Wersch gratulierte in seiner letzten offiziellen Amtshandlung der III. Mannschaft des VfB Blessem zu Staffelsieg und Aufstieg. Die Auszeichnung nahm stellvertretend der Kapitän des Teams entgegen, Stephan Derigs.
26Bilder
  • Heinz van Wersch gratulierte in seiner letzten offiziellen Amtshandlung der III. Mannschaft des VfB Blessem zu Staffelsieg und Aufstieg. Die Auszeichnung nahm stellvertretend der Kapitän des Teams entgegen, Stephan Derigs.
  • Foto: Volker Düster

Dieser Staffelsieg in der ­Kreisliga C des Fußballkreises Euskirchen war mehr als nur ungewöhnlich – nicht wegen der Corona-Auswirkungen, sondern wegen des Durchschnittsalters des Teams.

- Portraits und kleine „Steckbriefe“ aller „Oldies but Goldies“ am Ende des Artikels -

Erftstadt-Blessem. „Euer Erfolgsgeheimnis war wohl eure starke Gemeinschaft. Ihr wart ein wirkliches Team. Da spielt dann auch das Alter keine Rolle“, erklärte Heinz van Wersch mit einem breiten Grinsen. Der Staffelleiter kam nach 32 Jahren Fußball-Ehrenamt aus Ländchen-Sieberath nach Blessem, um seine letzte offizielle Amtshandlung zu vollziehen: die Ehrung der III. Mannschaft des VfB Blessem als Sieger der Kreisliga C, Staffel 4. Und van Wersch hatte sich bestens vorbereitet. Er ließ die Saison, die Corona-bedingt verkürzt ausgetragen werden musste, Revue passieren:

"Drei Ü50, viele Ü40 - das verdient Respekt!"

„Das erste Spiel habt ihr verloren, da wart ihr noch nicht richtig fit. Spätestens aber am 7. Spieltag, als ihr das Spitzenspiel gegen Türk Gencligi 2:1 gewonnen habt, war das Ziel zum Greifen nahe. Und das ist umso bemerkenswerter, wenn man sich mal das Alter der Spieler anschaut, die da so für den VfB Blessem aufgelaufen sind: Drei waren Ü50, eine ganze Reihe Ü40 und nur ein paar etwas jünger. Das verdient Respekt - ganz besonders herzlichen Glückwunsch zum Staffelsieg.“

Jenniges: "Sind mehr als belächelt worden!"

Trainer der III. Mannschaft des VfB Blessem ist Ille Jenniges - und auch er erinnerte sich zurück: „Als wir unsere Mannschaft vor zweieinhalb Jahren gegründet haben, sind wir mehr als belächelt worden. ‚Mal sehen, wie lange die das durchhalten‘, hieß es überall im Umfeld. Wir haben uns dann selbst finanziert und mit Trikots und Bällen ausgestattet. Dann kam die Corona-Pandemie mit all den Problemen und nun sind wir Staffelsieger“, lacht Ille Jenniges nicht ohne Stolz, angesichts des besonderen, „reiferen“ Teamgeists: „Wir hatten einige Spiele, da war unser Durchschnittsalter sogar Ü40“, berichtet der Trainer, der selbst natürlich ebenfalls mitspielte. Aber es zeigte sich, dass Alter nicht vor „Torheit“ schützt: „Die alten Recken haben ja fast alle höherklassig gespielt – und können immer noch ganz gut kicken. Dazu ein paar jüngere Ältere, das passt“, schmunzelt Ille Jenniges. Und so gilt für die III. Mannschaft für die abgelaufene Saison das Credo: „Oldies but Goldies!“

"Dritte" lässt die "Zweite" ran

Die III. Mannschaft wird übrigens, trotz des sportlich erzielten Aufstiegs, im kommenden Jahr weiter in der Kreisliga C spielen: „Wir lassen da lieber Jüngere ran, unsere II. Mannschaft. Das sind ehemalige Jugendspieler, die sich in der Kreisliga B weiterentwickeln sollen“, fasst Ille Jenniges zusammen. Der Austausch mit der „Zweiten“ und deren Trainer Alex Kratz lief bereits vergangene Saison sehr gut.

Und wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, wie groß der Zusammenhalt des Teams ist, dann sei der Saisonabschluss erwähnt – Jenniges: „Diese außergewöhnliche Spielzeit endet für uns mit einer Mannschaftstour nach Mallorca. Da sind dann unglaubliche 20 Mann dabei!“

Redakteur:

Düster Volker aus Erftstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.