"Leben, Lieben und Lachen"
Pingsdorfer Volksschüler sahen sich nach 60 Jahren wieder

Brühl - (huz) Vor sechs Jahrzehnten sind rund 25 Schülerinnen und Schüler
der früheren Volksschule in Pingsdorf ins Leben entlassen worden.
Jetzt trafen sich neun von ihnen zu einem gemütlichen Wiedersehen mit
leckerem Essen in den „Adria-Stuben“, organisiert von Arno
Murkowski und Franz Heiden. Stets waren die Mädchen in der Überzahl,
denn nur drei Jungen gehörten der damaligen Klasse an. Diese waren
denn auch vollzählig „angetreten“, um mit den restlichen
„Mädchen“ einen Abend voller schöner Erinnerungen unter dem
Motto „Leben, Lieben und Lachen“ und in „sehr gutem
Fitnesszustand“, so Murkowski, zu feiern. Bisher hatte man sich alle
fünf Jahre wiedergesehen, ab jetzt sollen die Treffen jedes Jahr
stattfinden, versprachen sich alle beim Abschied.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.